Wett Tipp EM-Quali 2020: Nordmazedonien - Österreich

Montag, 10.06.2019 um 20:45 Uhr (MEZ)

Österreich reist nach Nordmazedonien

Es ist wohl bereits ein vorentscheidendes Spiel in Gruppe G zwischen Nordmazedonien und Österreich. Beide Teams spekulieren im Moment auf Platz 2 hinter Polen, die beide Spiele gewinnen konnten. Während Nordmazedonien immerhin 4 Punkte aus 2 Spielen holte, starteten die Österreicher katastrophal in die Gruppenphase und verloren beide Spiele gegen Israel und Polen. Wer die bessere Ausgangslage in diesem Spiel hat könnt ihr in unserer Prognose nachlesen. Anpfiff ist am Montag um 20:45 Uhr.

N
U
S
S
S

Nordmazedonien

  • Platz 68 in der FIFA Weltrangliste
  • seit 4 Spielen ungeschlagen
  • in der UEFA Nations League aufgestiegen
S
N
N
S
U

Österreich

  • Platz 34 in der FIFA Weltrangliste
  • seit 2 Spielen sieglos
  • Rückkehr von David Alaba

Wichtiges Heimspiel für Nordmazedonien

Die Mannschaft von Nordmazedonien belegt im Moment den 68. Platz in der FIFA Weltrangliste, dennoch spielen sie eine sehr gute EM-Qualifikation. Bislang konnten sie sich noch nie für eine WM oder EM qualifizieren und hoffen heuer erneute auf eine erfolgreiche Qualifikation. Ihre bislang Beste spielten sie für die WM 1998, wo sie als 3.- nur knapp scheiterten. Der Kadermarktwert der Mazedonier beträgt im Moment € 50 Millionen und die beiden wertvollsten Spieler sind Eljif Elmas und Enis Bardhi. Beide Spieler sind unter 24 Jahre, was zeigt das die Jungendarbeit in Mazedonien durchaus Früchte trägt. Das die Mannschaft in dieser Qualifikation dermaßen erfolgreich auftritt ist auch ein Verdienst des langjährigen Trainers. Igor Angelovski leitet das Team seit 2015 und steigerte stets die Leistungsfähigkeit seiner Spieler. Seine Bilanz von 12 Siegen, 6 Remis und 10 Niederlagen kann sich durchaus sehen lassen, genauso wie das Torverhältnis von 43:30 Toren. In der UEFA Nations League konnten viele Experten schon erkennen das Nordmazedonien ein ernsthafter Gegner werden könnte. In Gruppe D belegten sie vor Armenien, Gibraltar und Liechtenstein den 1. Platz und steigen somit eine Klasse auf. 5 von 6 Spiele wurden dabei gewonnen und man erzielte starke 14 Treffer. Diese Form wollte man mitnehmen und mit einem Sieg gegen Lettland (3:1) und einem Remis gegen Slowenien (1:1) gelang ein Start nach Maß. 2 der 4 Tore erzielte dabei wieder der junge Star Eljif Elmas. Seit insgesamt 4 Spielen ist man somit ungeschlagen und geht mit dementsprechend Selbstvertrauen in die Partie gegen Österreich.

Endspielcharakter für Österreich!

Österreich spielt im Moment weit unter ihren Möglichkeiten und ist im Spiel gegen Nordmazedonien bereits dementsprechend unter Druck. In der FIFA Weltrangliste stürzten sie in den letzten Monaten wieder etwas ab und belegen nun den 34. Platz. Bestes Ergebnis bei einer Europameisterschaft war das Erreichen des Viertelfinales, dies liegt jedoch bereits über 50 Jahre zurück. In der jüngeren Vergangenheit war man zumindest im Jahr 2008 und 2016 mit dabei, auch wenn nach der Gruppenphase jeweils Schluss war. Um sich für die Europameisterschaft 2020 zu qualifizieren nahm man die Nations League sehr ernst und ging mit der klaren Erwartung des Gruppensiegs in den Modus. In einer Gruppe mit Nordirland und Bosnien standen die Chancen auch nicht allzu schlecht und man ging als Favorit in die Spiele. 2 Siege, 1 Remis und 1 Niederlage später belegte man dann jedoch nur den 2. Platz hinter Bosnien und die erste Chance auf die EM war verspielt. Bei der Gruppenauslosung hatte man dann wiederum Glück und zog eine durchaus leichte Gruppe mit Mannschaften wie Polen, Slowenien, Lettland oder Israel. Gleich im ersten Spiel gegen Polen war vielen klar das es das Duell um die Tabellenführung werden würde, und dennoch konnte sich die Mannschaft zuhause nicht nach Wunsch präsentieren und verlor schlussendlich mit 0:1. Im zweiten Spiel musste man dann gegen Israel ran, doch auch dort verlor man völlig überraschen mit 2:4. Die Mannschaft befindet sich somit bereits mit dem Rücken zur Wand und ist seit 2 Spielen ohne Sieg. Immerhin kehrt mit David Alaba der Star des Teams zurück und dieser wird gegen Nordmazedonien auch starten.

Wett Tipp und Prognose

Trotz eines sehr schlechten Starts und einer kleinen Formkrise wird sich Österreich bewusst sein um was es in diesem Spiel geht. Die Qualität des Kaders stimmt und ist der von Nordmazedonien um mindestens eine Klasse überlegen. Ein Tipp 2 ist für uns daher die logische Konsequenz. Da jedoch beide Teams offensiv oft nicht gut agieren glauben wir das es ein enges Spiel werden wird mit nicht mehr als 2.5 Toren.

Die letzten 5 Ergebnisse für Nordmazedonien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
07.06.2019 EM-Quali 2020 Nordmazedonien Polen 0:1
N
24.03.2019 EM-Quali 2020 Slowenien Nordmazedonien 1:1
U
21.03.2019 EM-Quali 2020 Nordmazedonien Lettland 3:1
S
19.11.2018 UEFA Nations League Nordmazedonien Gibraltar 4:0
S
16.11.2018 UEFA Nations League Liechtenstein Nordmazedonien 0:2
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Österreich im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
07.06.2019 EM-Quali 2020 Österreich Slowenien 1:0
S
24.03.2019 EM-Quali 2020 Israel Österreich 4:2
N
21.03.2019 EM-Quali 2020 Österreich Polen 0:1
N
18.11.2018 UEFA Nations League Nordirland Österreich 1:2
S
15.11.2018 UEFA Nations League Österreich Bosnien-Herzegowina 0:0
U

Weitere Tipps

Copa America

19.06.2019 02:30 (MEZ)
Brasilien Logo Brasilien
:
Venezuela Logo Venezuela
Tipp 1 Gewinn zu null

CONCACAF Gold Cup

19.06.2019 04:00 (MEZ)
USA Logo USA
:
Guyana Logo Guyana
Über 4.5 Tore

UEFA U21-EM 2019

19.06.2019 18:30 (MEZ)
Spanien Logo Spanien U21
:
Belgien Logo Belgien U21
Über 2.5 Tore