Wetttipp WM 2018: Nigeria - Kamerun

Freitag, 01.09.2017 um 18:00 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Spannendes Duell in Afrika

Auf dem afrikanischen Kontinent wartet auf alle Fußballfans am kommenden Freitag ein echter Klassiker in der WM-Qualifikation für Russland 2018. Dann nämlich, wenn mit Kamerun und Nigeria zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die den Fußball Afrikas in den letzten Jahren und Jahrzehnten geprägt haben. Anstoß der Begegnung ist am 01. September um etwa 18:00 MEZ.

Nigeria

  • sehr heimstark
  • offensiv deutlich stärker
  • die letzten beiden Duelle gewonnen

Kamerun

  • defensiv sehr stabil
  • in Pflichtspielen in Afrika seit über zwei Jahren ungeschlagen

Aktuelle Form Nigeria

Die Super Eagles aus Nigeria sind bei den meisten Wettanbietern relativ deutlich in der Favoritenrolle. Dennoch dürfte ein schwieriges Spiel warten. Denn die Nigerianer absolvierten schon ihre letzten Matches nicht ohne Probleme, obwohl ihre Favoritenrolle zum Teil noch eindeutiger war. So geschehen vor allem beim knappen 2:1-Erfolg über Sambia am bislang letzten Spieltag der Qualifikationsgruppe B. Die junge Mannschaft Nigerias schien dabei vor allem in der Schlussphase alles andere als souverän, nachdem den Kontrahenten der Anschlusstreffer gelungen war. Klar ist zudem auch, dass gegen Kamerun mit deutlich mehr Gegenwehr zu rechnen ist. Sambia machte den Nigerianern das Leben schon in der Anfangsphase mit einigen haarsträubenden Fehlern in der Defensive leicht. Dennoch: Auch diese Gelegenheiten muss man erst in Tore ummünzen, vor allem Nigerias rechte Angriffsseite war es, die dem Gegner Probleme machte. Eine weitere – wenn auch etwas ungewöhnliche – Waffe: Weite Einwürfe, die häufig bis in den Strafraum befördert und dort per Kopf verlängert werden. Wie bei vielen afrikanischen Mannschaften liegt die Qualität Nigerias speziell im Offensivbereich. Hier verfügt man über eine Reihe von jungen Spielern, die mit ihrem Tempo und Spielwitz jeden Gegner vor Probleme stellen können. Zu nennen wären hier die England-Legionäre Iwobi, Iheanacho oder Ahmed Moussa. Problem der Mannschaft von Gernot Rohr könnte gerade im Spiel gegen einen stärkeren Gegner die Erfahrung sein. Keiner der aktuellen Kaderspieler hat seinen 30. Geburtstag bereits hinter sich. Zudem steht die Defensive nicht immer sattelfest, auf der Torhüterposition fehlt aktuell auch ein Mann mit wirklicher internationaler Qualität. Hoffnung machen da eher die letzten direkten Duelle, denn Nigeria gewann das letzten Heimspiel gegen Kamerun ganz klar mit 3:0. So geschehen im Oktober des Jahres 2015. Auch auswärts blieb man zuletzt mit 2:1-siegreich. Dass Nigeria aber auch zu Hause keineswegs unschlagbar ist, hat die Qualifikation für den Afrika-Cup gezeigt, wo man sich Südafrika im bislang letzten Pflichtspiel mit 0:2 beugen musste. Allerdings: In der WM-Quali ist die Rohr-Elf immer noch ohne Pleite, hat als einziges Team beide Matches gewonnen und auch als einzige Mannschaft ein positives Torverhältnis vorzuweisen. Dass man vor allem zu Hause auch gegen scheinbare Favoriten Flagge zeigen kann, bewies ein verdienter 3:1-Erfolg gegen die stärker eingeschätzten Algerier. Insgesamt hat Nigeria sieben der letzten acht Heimspiele nicht verloren.

Aktuelle Form Kamerun

Dass Kamerun keineswegs jener krasse Underdog ist, für den die Mannschaft von Hugo Broos von vielen gehalten wird, zeigt ein Blick auf den letzten Afrika-Cup. Denn die unbezähmbaren Löwen, wie Kameruns Nationalmannschaft genannt wird, sind aktueller Champion in diesem Bewerb. Dementsprechend durften sie auch im Sommer beim Confederations-Cup in Russland antreten. Dabei wurde ein Problem sichtbar, welches auch am Freitag zum Tragen kommen könnte. Nämlich die fehlende Durchschlagskraft in der Offensive. Je besser der Gegner, desto mehr Probleme hat Kamerun im Spiel nach vorne. So zu beobachten in den Spielen gegen Chile und Deutschland. Auch schmeckt es der Mannschaft gar nicht, wenn sie früh vom Gegner unter Druck gesetzt wird. Die nötige Passsicherheit im Mittelfeld fehlt aktuelle, stattdessen streuen sich immer wieder Ballverluste ein. Zudem gilt die Defensive Kameruns zwar als stabil, aber nicht unbedingt als sprintstark. Es ist davon auszugehen, dass die Broos-Elf häufiger mit hohen Bällen operieren wird, um Nigeria wenig Chancen zu geben, sein schnelles Flügel- und Kombinationsspiel aufzuziehen. Einen Vorteil sehen wir allerdings bei den Gästen. Und zwar die Tatsache, dass mit André Onana ein Keeper zwischen den Pfosten steht, der im Vorjahr mit Ajax Amsterdam ins Finale der Europa League eingezogen ist. Der 21-Jährige konnte seinen Marktwert in den letzten beiden Jahren etwa das 50-fache steigern. Zudem findet man im Kader der Broos-Elf einige Akteure, die bereits deutlich mehr Erfahrung haben als der Großteil der Nigerianer. Dennoch: Auch der Druck liegt ganz klar bei Kamerun, eine Niederlage wäre fatal, nachdem man schon in den Spielen gegen Algerien und Sambia sieglos blieb. Dass die Probleme in der Offensive liegen, zeigt auch der Umstand, dass man aktuell immer noch die stärkste Defensive der Gruppe B stellt, obwohl es in diesen beiden Spielen nur zu Unentschieden reichte. Eines von zwei erzielten Toren kam zudem aus einem Elfmeter zustande. Bei Pflichtspielen auf dem afrikanischen Kontinent ist Kamerun allerdings seit insgesamt 20 (!) Spielen unbesiegt, die letzte Niederlage gab es gegen die Elfenbeinküste im Jänner 2015. Auch physisch dürften die Gäste absolut in der Lage sein, mit der Mannschaft Nigerias mitzuhalten.

Wettprognose

Nigeria würde mit einem Sieg einen Riesenschritt in Richtung Russland 2018 machen. Dementsprechend motiviert werden die Super Eagles in dieses Spiel gehen. Ganz so deutlich wie die Wettanbieter sehen wir die Angelegenheit allerdings nicht, rechnen mit einer äußerst engen Begegnung. Am Ende sollte sich Nigeria aber knapp durchsetzen, ein Sieg mit einem Tor Differenz scheint für uns wahrscheinlich. Tipp 1.

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Nigeria - Kamerun
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 1.90 3.20 4.50
Im Durchschnitt 1.86 3.13 4.27
1.83 2.98 4.02
1.87 3.20 4.45
1.85 3.20 4.50
1.90 3.10 4.20
1.90 3.10 4.20
1.83 3.20 4.25

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Nigeria - Kamerun
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.70 1.95 5.50
Im Durchschnitt 2.59 1.93 4.83
2.61 1.90 4.99
2.65 1.95 4.70
2.70 1.90 5.50
2.55 1.95 4.75
2.55 1.95 4.75
2.50 1.95 4.30

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Nigeria - Kamerun
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.30 2.25 4.40
Im Durchschnitt 2.25 2.20 4.29
2.25 2.15 4.40
2.30 2.20 4.33
2.30 2.20 4.33
2.15 2.25 4.10

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Nigeria - Kamerun
Wettanbieter 1 2
 
Beste 6.00 21.00
Im Durchschnitt 6.00 21.00
6.00 21.00
6.00 21.00

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Nigeria - Kamerun
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 1.54 2.50
Im Durchschnitt 1.48 2.45
1.49 2.45
1.45 2.50
1.45 2.50
1.48 2.50
1.48 2.50
1.54 2.25

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Nigeria - Kamerun
Wettanbieter 1 2
 
Beste 1.34 3.00
Im Durchschnitt 1.33 2.96
1.34 2.83
1.32 3.00
1.33 3.00
1.33 3.00

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Nigeria - Kamerun
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 1.19 1.29 1.85
Im Durchschnitt 1.17 1.28 1.79
1.19 1.28 1.67
1.17 1.29 1.85
1.17 1.29 1.85

Die letzten 3 Ergebnisse für Kamerun im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.06.2017 Confed Cup 2017 Russland Deutschland Kamerun 3:1
N
22.06.2017 Confed Cup 2017 Russland Kamerun Australien 1:1
U
18.06.2017 Confed Cup 2017 Russland Kamerun Chile 0:2
N

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 18:30
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Leverkusen Logo Bayer 04 Leverkusen
:
Bremen Logo SV Werder Bremen
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Schalke Logo FC Schalke 04
:
Augsburg Logo FC Augsburg
Tipp 1