Wett Tipp WM 2018: Nigeria - Island

Freitag, 22.06.2018 um 17:00 Uhr (MEZ)

Duell der Außenseiter

In Gruppe H steht am kommenden Freitag das Duell jener Mannschaften auf dem Programm, welche vor dem Start der WM 2018 in Russland als Underdogs im Kampf um die ersten beiden Plätze gesehen wurden. Die Rede ist von Nigeria und Island, wobei speziell die Westafrikaner unter Zugzwang stehen. Wir liefern in unseren WM Wett Tipps wie gewohnt alles Wissenswerte zu diesem Duell. Anstoß ist am 22. Juni um 17:00 Uhr.

N
S
N
U
N

Nigeria

  • taktisch diszipliniert
  • schnelle Flügelspieler
U
U
N
S
N

Island

  • körperlich sehr starke Mannschaft
  • vor dem gegnerischen Tor sehr effizient

Aktuelle Form Nigeria

Mit großen Hoffnungen war Nigeria ins Auftaktspiel gegen Kroatien gegangen. Nicht zu Unrecht, nach der erfolgreichen und vor allem souveränen Qualifikation, wo man unter anderem Kamerun und Algerien in die Schranken weisen konnte. Dementsprechend war die Leistung gegen Kroatien dann doch etwas ernüchternd. Nigeria verlor mit 0:2, hatte dabei vor allem im Spiel nach vorne Probleme. Das größte ebensolche: Viel zu selten wurde – vor allem in der ersten Halbzeit – der Weg auf bzw. über die Flügel gesucht. Stattdessen operierte die Mannschaft von Gernot Rohr zu häufig mit hohen Bällen auf Ex-Premier-League-Spieler Odeon Ighalo, der gegen die robuste Abwehr Kroatiens auf verlorenem Posten war. Vor allem Alex Iwobi von Arsenal London konnte die in ihn gesetzten Erwartungen unserer Ansicht nach nicht erfüllen, über seine Seite ging wenig bis gar nichts. Etwas besser präsentierte sich da schon Chelsea-Star Victor Moses, auch er konnte dem Spiel allerdings nicht seinen Stempel aufdrücken. Das Spiel der Afrikaner wirkte insgesamt zu eindimensional, nur ganz selten kam man wirklich in Positionen, aus denen man den Abschluss hätte suchen können. So standen nach 90 Minuten auch nur 2 Abschlüsse auf das Tor des Gegners zu Buche. Defensiv konnte man den Rohr-Schützlingen dagegen nur wenig vorwerfen. Das Eigentor durch Etebo kam äußerst unglücklich zustande, auch das Elfmeterfoul von Ekong war absolut vermeidbar. Etebo muss trotz seines Missgeschicks positiv hervorgehoben werden. Denn: Der zentrale Mittelfeldspieler agierte enorm ballsicher, lauffreudig und auch robust, konnte immer wieder wichtige Bälle erobern und war für uns bester Akteur seiner Mannschaft. Tatsache ist aber auch, dass man Nigeria durchaus anmerkte, dass die Mannschaft noch kaum über Erfahrung bei großen Turnieren verfügt, mit im Schnitt unter 26 Jahren stellt man die jüngste Truppe des gesamten Turniers in Russland. Gegen Island sollte man seine Spielanlage möglichst umstellen, hohe Bälle wären wohl ein gefundenes Fressen für die Nordeuropäer. Vorteile sehen wir bei Nigeria in jedem Fall in Sachen Tempo, ein Grund mehr, das Spiel über die Seiten zu forcieren. Dass man gegen europäische Mannschaften Probleme hat, hat allerdings auch die Vorbereitung schon gezeigt: Noch in keinem Spiel 2018 konnte Nigeria mehr als einen Torerfolg bejubeln, so wurde im Juni gegen Tschechien (0:1) und England (1:2) verloren, im März unterlag man auch Serbien mit 1:2). Es war dies im Übrigen das Einzige der letzten 6 Spiele Nigerias, in welchem mehr als 2.5 Treffer zu bewundern waren, mit Sicherheit kein schlechter Wett Tipp für das Island-Match.

Aktuelle Form Island

Island hat erneut Geschichte geschrieben. Und zwar in Person von Alfred Finnbogason. Der Augsburg-Stürmer erzielte beim 1:1 gegen Argentinien das erste WM-Tor für sein Land und ebnete damit auch gleich den Weg zum ersten Punktgewinn. Allerdings: Island war in Sachen Spielanteile doch deutlich unterlegen. In Halbzeit eins hatte man noch den einen oder anderen Nadelstich setzen können, in Hälfte zwei beschränkte man sich fast gänzlich auf die Abwehrarbeit, hatte auch Glück, neben dem verschossenen Strafstoß von Messi nicht noch einen zweiten ebensolchen zu kassieren. Fakt ist: Island bot genau das, was man von den Nordeuropäern schon von der Qualifikation zur WM oder der EM-Endrunde in Frankreich gewohnt war. Viel Laufarbeit, wenige spielerische Highlights, viele hohe Bälle nach vorne und Einwürfe, die Standardsituationen gleichkamen. Die Konsequenz, mit welcher man diese Spielanlage verfolgt, lässt uns davon ausgehen, dass auch am Freitag nicht allzu viel daran gerüttelt wird. Dementsprechend könnte sich gegen Nigeria ein Spiel entwickeln, welches mit Höhepunkten geizt. Tatsache ist aber auch: Der Gegner muss Island Räume öffnen, sind John Obi Mikel & Co doch gezwungen, mehr in die Offensive zu investieren. Körperlich sehen wir leichte Vorteile für Island, auch wenn man mit Nigeria wohl auf eine Mannschaft trifft, die in diesem Bereich ähnliches Niveau aufweisen kann. Stärken sehen wir bei Island auch im Umschaltspiel, nach Ballgewinn ist man durchaus in der Lage, speziell über die Außenbahnen das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Als zentrale Figur in der Offensive sehen wir nach wie vor Everton-Star Gylffi Sigurdsson. Es ist allerdings nicht davon auszugehen, dass Nigeria in der Defensive ähnlich sorglos agieren wird, wie dies bei Argentinien vereinzelt der Fall war, ein weiterer Faktor, der unserer Meinung nach für einen Wett Tipp in Form einer Over/Under Wette spricht. Ebenfalls wichtig: Island pflegt seit Jahren denselben Spielstil, die Spieler kennen ihre Aufgaben im Spielsystem unter Coach Heimir Halmgrimsson in- und auswendig, was vor allem gegen eine unerfahrene Mannschaft wie Nigeria von Vorteil sein kann. Wenn im Spiel nach vorne etwas möglich sein soll, dann wird dies neben Sigurdsson vor allem über die Herren Bjarnasson und Gudmundsson geschehen, die die linke bzw. rechte Seite beackern und natürlich auch im Abwehrbereich immer wichtige Dienste verrichten. Das bisher einzige Duell mit Nigeria hat Island im Übrigen mit 3:0 gewonnen, dieses liegt aber bereits lange zurück. Stark: Das Duell mit Argentinien war eines von nur 2 der letzten 6 Duelle, in welchem man weniger als 2 Gegentreffer pro Match kassierte. Dementsprechend scheint sich die Halmgrimsson-Elf zuletzt stabilisiert zu haben. Im letzten Duell gegen eine afrikanische Mannschaft gab es am 07. Juni im Übrigen ein 2:2 gegen Ghana.

Prognose und Wett Tipp

Wir erwarten ein Spiel zwischen zwei Mannschaften, die keineswegs den ersten Fehler machen wollen und taktisch sehr diszipliniert agieren werden. Dementsprechend dürften den Zuschauern auch nicht allzu viele Treffer geboten werden. Unser Wett Tipp lautet daher: Unter 2.5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für Nigeria im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.06.2018 WM 2018 Kroatien Nigeria 2:0
N
06.06.2018 Länderspiele Tschechien Nigeria 0:1
S
02.06.2018 Länderspiele England Nigeria 2:1
N
28.05.2018 Länderspiele Nigeria Demokratische Republik Kongo 1:1
U
27.03.2018 Länderspiele Nigeria Serbien 0:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Island im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.06.2018 WM 2018 Argentinien Island 1:1
U
07.06.2018 Länderspiele Island Ghana 2:2
U
02.06.2018 Länderspiele Island Norwegen 2:3
N
28.03.2018 Länderspiele Peru Island 1:3
S
24.03.2018 Länderspiele Mexiko Island 3:0
N

Weitere Tipps

Länderspiele

16.10.2018 19:45 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Argentinia Logo Argentinien
2 : 0

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Germany Logo Deutschland
Tipp 1

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
Ukraine Logo Ukraine
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1