Wett Tipp UEFA Women's EURO: Niederlande W - Russland W

Dienstag, 08.10.2019 um 20:00 Uhr (MEZ)

Die Europameisterinnen von 2017 empfangen die russische Elf in Eindhoven.

Die Nummer 3 der FIFA- Weltrangliste, die Niederlande empfangen die Frauen aus Russland zum Duell. In der Gruppe A der EM-Qualifikation, geht es für die beiden Führenden der Gruppe, am Dienstag, 08. Oktober 2019 in Eindhoven um weitere Punkte auf dem Weg zur EM-Endrunde. Beide Teams haben die bisherigen Qualifikationsspiele allesamt gewonnen. Die russische Elf hat erst 2 Spiele absolviert, die Niederländerinnen haben bereits 3 Partien hinter sich gebracht. Wir haben die beiden Mannschaften analysiert und liefern Prognosen zum Spielgeschehen und lukrativen Wettvarianten des Spiels. Anpfiff ist um 20:00 Uhr.

N
U
S
S
S

Niederlande W

  • Heimvorteil
  • FIFA Ranking: Platz 3
  • Vizeweltmeitserinnen 2019

Russland W

  • FIFA Ranking: Platz 25
  • Außenseiter

Die Vizeweltmeisterinnen auf dem Weg zum nächsten Sieg?

Für die Elf aus den Niederlanden stellt die momentane Platzierung in der FIFA-Weltrangliste, den Höhepunkt der holländischen Frauenfußball Geschichte dar. Noch nie zuvor war man in der Rangliste besser qualifiziert. Die Geschichte des niederländischen Frauenfußballs ist eine Erfolgsgeschichte, deren bisheriger Höhepunkt 2017 mit dem Europameistertitel gesetzt wurde. Seitdem ist man aus den Top 10 der FIFA-Weltrangliste nicht mehr weg zu denken. Sicherlich hat die Arbeit der, seit 2015 als Cheftrainerin fungierenden Sarina Glotzbach-Wiegmann großen Anteil am Erfolg der letzten Jahre. Sie war auch beim EM-Erfolg 2017 am Ruder und geht nun in ihr drittes großes Turnier als Trainerin der Nationalmannschaft. Der ganz große Erfolg blieb bei der WM verwehrt. Im Finale musste sich die Elf einer übermächtigen US-amerikanischen Mannschaft mit 0:2 geschlagen geben. In der Gruppenphase blieb die Niederlande ungeschlagen und gewann alle 3 Gruppenspiele. Mit einem Torverhältnis von 6:2 Toren gewann man die Gruppe E. Japan, Italien und Schweden wurden am Weg ins Finale besiegt. Gegen die USA reichte es im Finale dann aber nicht und so musste man sich mit Platz 2 zufriedengeben. In der EM-Qualifikation hat man seither 3 Partien absolviert. Das erst Spiel nach der bitteren Finalniederlage fand in Estland statt, wo man gegen die Estländerinnen einen eindeutigen 7:0 Erfolg feierte. Das erste Heimspiel der Qualifikation gegen die Türkei hat man ebenso relativ eindeutig gewinnen können. Erneut blieb man ohne Gegentor und gewann mit 3:0. Im letzten Spiel gegen Slowenien musste man die ersten Gegentore der Qualifikation hinnehmen. Mit einem 4:2 Auswärtssieg verabschiedete man sich aus Slowenien. Für die Partie gegen Russland hat man sich wohl erneut einen Sieg vorgenommen. Man hat schon einige Begegnungen gegen die russische Elf hinter sich gebracht. Zuletzt begegneten sich die Beiden im Jahr 2017. Damals gewannen die Holländerinnen mit 4:0. Insgesamt stand man der russischen Elf bisher 6mal gegenüber, 4 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage, so die niederländische Bilanz daraus. Die Mannschaft ist in der Defensive gut aufgestellt und lässt wenige Tore zu, in der Offensive kann man selbst für Tore sorgen. Die Torbilanz der bisherigen 3 Spiele der Qualifikation, ist mit 14:2 Toren aussagekräftiges Zeugnis dessen. Wir denken die Niederlande werden die Partie für sich entscheiden können, dies sogar relativ klar.

Die Russinnen müssen gegen die Favoritinnen bestehen, ob dies gelingen kann?

Für die Russinnen ist das Spiel am Dienstag sicherlich die schwierigste Aufgabe in der Qualifikationsgruppe A bisher. Mit den Niederlanden stehen die Favoritinnen auf den Gruppensieg auf dem Spielplan. Die russische Elf ist bei weitem nicht so erfolgreich wie die Gegnerinnen am Dienstag. Sieht man sich die Teilnahmen an Europa- bzw. Weltmeisterschaftsendrunden an, zeigt sich ein deutlicher Unterschied. Während die Niederlande bei fast jeder Endrunde dabei waren, konnten die Russinnen nur 2 WM-Endrunden erreichen. Die letzte Teilnahme an einer WM liegt allerdings schon einige Zeit zurück. 2003 war man zuletzt bei einer Endrunde dabei, damals endete die Reise im Viertelfinale. Bei den Europameisterschaften sieht es mit den Endrunden schon besser aus. Seit 1997 hat man sich für alle Endrunden qualifizieren können, einzige Ausnahme war das Jahr 2005. Auch bei der letzten EM 2017 in den Niederlanden waren die Russinnen mit dabei. In einer Gruppe mit Deutschland, Schweden und Italien, belegte man aber nur Rang 3 und überstand die Gruppenphase nicht. Mit einer Torbilanz von 2:5 und 1 Sieg verabschiedete man sich vom Turnier. Die Mannschaft unter der Leitung der Cheftrainerin, Elena Fomina, die seit 2016 die Zügel in der Hand hält, hat ihre bisherigen zwei Qualifikationsspiele gewonnen. Zum Auftakt hatte man es mit der slowenischen Elf zu tun. In Slowenien tat sich die Mannschaft schwer, gewann aber schließlich mit 1:0. Das zweite Spiel war da schon etwas angenehmer. Gegen Estland hatte man keine großen Probleme und entschied die Partie mit einem eindeutigen 4:0 Heimerfolg für sich. Gegen die Niederlande wird man es schwerer haben. Die Russinnen sind im FIFA-Ranking nur auf Rang 25 gereiht, liegen also ganze 22 Plätze hinter den Gegnerinnen von Dienstag. Zwar hat man in den bisherigen Qualifikationsspielen noch kein Gegentor hinnehmen müssen, das wird sich vermutlich gegen die Niederlande ändern. Man geht als Außenseiter in das Spiel, ein Unentschieden wäre bereits ein Erfolg für Russland.

Wett Tipp und Prognose

In diesem Spiel würden wir unser Vertrauen der Heimmannschaft schenken. Die Niederländerinnen haben einen starken Kader und sind seit 2017 auf einem regelrechten Höhenflug. Ein Tipp 1 sollte eine relativ sichere Variante sein. Wir denken auch, dass es eine torreiche Begegnung werden wird, weshalb wir auf Über 2,5 Tore setzen würden. Für Risikobereite unter euch, kann eine Wette auf Tipp 1 gewinnt zu Null eine Option sein.

Die letzten 5 Ergebnisse für Niederlande W im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
07.07.2019 WM 2019 Damen USA W Niederlande W 2:0
N
03.07.2019 WM 2019 Damen Niederlande W Schweden W 0:0
U
29.06.2019 WM 2019 Damen Italien W Niederlande W 0:2
S
25.06.2019 WM 2019 Damen Niederlande W Japan W 2:1
S
20.06.2019 WM 2019 Damen Niederlande W Kanada W 2:1
S

Weitere Tipps

ATP Moskau

18.10.2019 15:30 (MEZ)
Andreas Seppi
:
Karen Khachanov
Gesamtzahl Spiele unter 22.5

ATP Antwerpen

18.10.2019 15:30 (MEZ)
Stanislas Wawrinka
:
Gilles Simon
Spieler 1 gewinnt

2. Deutsche Bundesliga

18.10.2019 18:30 (MEZ)
SpVgg Greuther Fürth Logo SpVgg Greuther Fürth
:
Dynamo Dresden Logo Dynamo Dresden
Unentschieden keine Wette Tipp 1