Wett Tipp England Premier League: Newcastle United - Tottenham Hotspur

Sonntag, 13.08.2017 um 14:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Geling der ganz große Coup?

Tottenham Hotspur hat sich in den letzten Jahren unter den besten Mannschaften Englands etabliert und plant nun den ganz großen Wurf. Den Beginn der Saison markiert dabei allerdings ein sehr unangenehmes Auswärtsspiel gegen den souveränen Zweitligameister der Vorsaison, Newcastle United. Anstoß der Begegnung ist am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr.

Newcastle United

  • Heimvorteil
  • Aufstiegseuphorie
  • gute Ergebnisse in den Vorbereitungsspielen

Tottenham Hotspur

  • in der Vorsaison defensiv enorm stark
  • in der Vorbereitung zwei Top-Teams geschlagen

Aktuelle Form Newcastle United

Wenn man behaupten würde, Newcastle United habe den Aufstieg in die Premier League nicht verdient, dann gelte dies wohl für jede Mannschaft in Liga zwei. Denn die Souveränität, mit der man über weite Strecken der Vorsaison agierte, suchte in der Championship ihresgleichen. Am Ende kann man konstatieren, dass Newcastle nur ganz zu Beginn mit zwei Niederlagen en Suite Probleme hatte, dann aber nur mehr ein einziges Mal zwei Spiele in Folge verlor. Am Ende standen in der Tabelle nicht weniger als neun Zähler Vorsprung auf einen Tabellenplatz zu Buche, der nicht den direkten Aufstieg bedeutet hätte. Einzig Mitaufsteiger Brighton konnte die Mannschaft von Rafael Benitez wirklich fordern. Apropos: Mit ihm hat man einen Trainer engagiert, der über eine Menge Erfahrung verfügt. Auch kadertechnisch wird den Schwarz-Weißen von allen drei Aufsteigern am meisten zugetraut. Immerhin finden sich genügend Akteure im Aufgebot, die nicht zuletzt auch schon Erfahrungen bei WM- oder EM-Endrunden verbuchen konnten. So etwa Torhüter Tim Krul oder Flügelspieler Christian Atsu. Auch steht mit Stürmer Aleksandar Mitrovic ein Akteur im Kader, der in der laufenden WM-Qualifikation zu den besten Torschützen überhaupt zählt. Nicht mit von der Partie sein wird hingegen sein Positionskollege Dwight Gayle, der noch an einer Oberschenkelverletzung laboriert. Die Stärke und Abgebrühtheit des Aufsteigers zeigte sich auch dadurch, dass man als einziger der drei Absteiger Newcastle, Norwich und Aston Villa schaffte, sofort wieder in die höchste Spielklasse zurückzukehren, während etwa Aston Villa grandios scheiterte. Auch die Vorbereitungsspiel-Ergebnisse machen eine Menge Hoffnung. Newcastle hat nur eines von vier uns vorliegenden Testspielen verloren, beim 1:2 gegen den FSV Mainz 05. Es war dies auch das einzige Match, in welchem man mehr als einen Gegentreffer hinnehmen musste. Besiegt wurden dagegen stärker einzuschätzende Gegner wie der VFL Wolfsburg (3:1) oder Hellas Verona (2:0). Gegen Bradford City konnte man gar einen 4:0-Erfolg feiern. Systemtechnisch setzt Coach Benitez in der Regel auf eine sehr kompakte 4-4-1-1-Formation. Speziell gegen die starke Defensive der Spurs könnte er aber eine Umstellung andenken, um ebendiese mehr zu beschäftigen. Mit Ausnahme von Dwight Gayle fällt im Übrigen kein einziger Stammspieler aus, außerdem kann der Coach auf eine eingespielte Elf zurückgreifen, galt es doch nur vier Neuzugänge in den Kader zu integrieren, von welchen wohl keineswegs alle in der Startformation stehen werden.

Aktuelle Form Tottenham Hotspur

In der Saison 2015/2016 musste Tottenham dem Sensationsteam aus Leicester sowie auf der Zielgeraden auch Arsenal den Vortritt im Kampf um den Titel lassen, in der Vorsaison war es ausgerechnet Stadtrivale Chelsea, der den Jungs von der White Hart Lane die ganz große Partie vermieste. Dementsprechend soll heuer endlich der große Wurf gelingen. Wir bezweifeln allerdings, dass dies der Fall sein wird. Coach Mauricio Pochettino gilt als ein Trainer, der sehr viel Wert auf Kontinuität legt, Konkurrenzkampf um die Plätze in der Startelf ist eher ein Fremdwort. Ganz nach dem Motto: „Never change a winning team“ hat Pochettino seine erste Elf längst auserkoren. Diese Tatsache spiegelt sich auch auf dem Transfermarkt wieder, denn die Londoner haben aktuell als einziges Top-Team der Premier League noch nicht einen neuen Spieler verpflichtet. Demgegenüber musste man jedoch den einen oder anderen Leistungsträger abgeben, so etwa Außenspieler Kyle Walker, der sich Manchester City anschloss. Ein Umstand, der etwa Danny Rose kürzlich dazu veranlasste, Neuzugänge zu fordern. Apropos Rose: Der Defensivmann ist einer von zwei Akteuren, die am Sonntag mit Sicherheit nicht mitwirken werden, er laboriert noch an einer Verletzung. Ebenso übrigens wie Erik Lamela, der schon einen Gutteil der vergangenen Saison nicht bestreiten konnte. Vorne ist und bleibt Tottenham unserer Meinung nach (zu) sehr abhängig von Harry Kane. Das ging in den letzten beiden Jahren aufgrund der fast schon unheimlichen Trefferquote des Stürmers gut, man sah aber im Vorjahr auch, dass es nicht mehr rund läuft, sobald Kane ausfällt. Stark war Tottenham in jedem Fall bei Standardsituationen, generell galt die Defensive als eine der besten der Premier League. Daran wird sich unserer Meinung nach auch über den Sommer wenig bis nichts geändert haben. In der Vorbereitung konnten die „Spurs“ absolut aufzeigen. So wurden mit PSG (4:2) und Juventus Turin (2:0) zwei Teams besiegt, die aktuell wohl zu den besten Europas zu zählen sind. Gegen Manchester City gab es dagegen eine 0:3-Klatsche, auch musste man sich dem AS Rom mit 2:3 beugen. Alles in allem sehen wir Tottenham dennoch ganz gut in Schuss, auch wenn die Gefahr besteht, dass die Mannschaft nicht zuletzt ob des Fehlenden Konkurrenzkampfs gesättigt wirken wird.

Wettprognose

Die Vorbereitung ist das eine, die Meisterschaft das andere. Dementsprechend gehen wir keineswegs davon aus, dass Tottenham gegen Newcastle leichtes Spiel haben wird. Für den Aufsteiger ist im ersten Heimspiel nach dem Wiederaufstieg viel möglich, wir rechnen sogar damit, dass man den Meisterschafts-Mitfavoriten besiegen kann und lehnen uns daher aus dem Fenster: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Newcastle United im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.05.2016 England Premier League Newcastle United Tottenham Hotspur 5:1
S
30.04.2016 England Premier League Newcastle United Crystal Palace FC 1:0
S
29.08.2015 England Premier League Newcastle United FC Arsenal 0:1
N
22.08.2015 England Premier League Manchester United Newcastle United 0:0
U
15.08.2015 England Premier League Swansea City Newcastle United 2:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Tottenham Hotspur im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.05.2017 England Premier League Hull City Tottenham Hotspur 1:7
S
18.05.2017 England Premier League Leicester City Tottenham Hotspur 1:6
S
14.05.2017 England Premier League Tottenham Hotspur Manchester United 2:1
S
05.05.2017 England Premier League West Ham United Tottenham Hotspur 1:0
N
30.04.2017 England Premier League Tottenham Hotspur FC Arsenal 2:0
S

Direkter Vergleich Newcastle United und Tottenham Hotspur

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
15.05.2016 England Premier League Newcastle United Tottenham Hotspur 5:1
25.10.2014 England Premier League Tottenham Hotspur Newcastle United 1:0

Weitere Tipps

UEFA Super Cup

15.08.2018 21:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

16.08.2018 17:30 (MEZ)
AEK Larnaka Logo AEK Larnaka
:
Sturm Graz Logo SK Sturm Graz
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

16.08.2018 18:30 (MEZ)
CS Universitatea Craiova Logo CS Universitatea Craiova
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Tipp 2 Halbzeit 1