Wetttipp WM 2018: Moldawien - Österreich

Montag, 09.10.2017 um 20:45 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Ein Sieg zum Abschied?

Das Duell zwischen Moldawien und Österreich in der WM-Qualifikationsgruppe D spielt zwar für den Ausgang der Gruppe keine Rolle mehr, allerdings ist es vor allem für die Gäste ein besonderes Match, immerhin wird die Mannschaft dabei zum letzten Mal von Teamchef Marcel Koller betreut, dessen Vertrag bekanntlich nicht verlängert wurde. Anstoß der Begegnung ist um 20:45 Uhr.

Moldawien

  • Heimvorteil
  • Gegner defensiv mit Problemen

Österreich

  • offensiv deutlich stärker
  • gute Bilanz im direkten Duell
  • deutlich mehr Tempo im Spiel nach vorne

Aktuelle Form Moldawien

Moldawien kämpft im abschließenden Qualifikationsspiel um den allerersten Sieg. Alleine diese Tatsache beschreibt die derzeitige Gefühlslage im moldawischen Fußball. In Gruppe D war man mit Abstand das schwächste Team. Wenn man die Mannschaft von Igor Dobrovolksi mit dem vermeintlich leichtesten Gruppengegner, Georgien, vergleicht, so wird deutlich, wie sehr man sich vor allem spielerisch von den Mannen aus der Kaukasusregion unterscheidet. Denn Georgien schafft es mittlerweile sehr gut, elegante spielerische Lösungen zu finden, nicht nur mit hohen Bällen zu operieren. Anders Moldawien. Als Beispiel kann das Duell mit Irland vor wenigen Tagen herangezogen werden: In diesem Spiel war man offensiv mehr oder minder nicht vorhanden. Wenn doch, dann geschah dies vor allem durch Distanzschüsse. Insgesamt gab man aber auch davon nur einen einzigen ab, der Irland-Keeper Randolph zu einer richtig starken Parade zwang. Wenn es dann auch in der Defensive nicht nach Wunsch läuft, ist dies natürlich doppelt bitter. Gegen die Iren unterliefen Moldawien immer wieder Fehler im Spielaufbau, auch bei hohen Bällen hatte man gegen einen robusten Gegner immer wieder das Nachsehen. Gegen Österreich sehen wir die körperliche Komponente dennoch als einen der wenigen Vorteile für Moldawien, denn die Mannen aus der Alpenrepublik legen mit Sicherheit mehr Wert auf die spielerische Note. Dementsprechend werden sich für die Hausherren das eine oder andere Mal Räume ergeben. Die gesammelten Ergebnisse des Jahres 2017 geben in etwa jenes Bild wieder, welches Moldawien gegen Irland lieferte. In vier von fünf Spielen blieb die Dobrovolski-Elf ohne Treffer, verlor auch gegen Wales (0:2), Serbien (0:3) sowie im Hinspiel in Wien gegen Österreich im März (0:2). Damals hätte man dem Gegner aber beinahe den Zahn gezogen, immerhin hielt man bis 15 Minuten vor Spielende sein Tor sauber. Der Heimvorteil wird am Montag wohl auch nur bedingt eine Rolle spielen, einzig der Kunstrasen in Chisinau könnte dem Gegner Schwierigkeiten bereiten. Bitter: Mit Gatcan muss Moldawien auf einen seiner wichtigsten Defensivakteure verzichten, der Rostov-Legionär hätte dem Team mit seiner Erfahrung mit Sicherheit helfen können, fehlt aber aufgrund einer Roten Karte. Wie sehr Moldawien in Gruppe D hinterherhinkt, zeigt ein Blick auf die Torverhältnisse. Mit nur vier erzielten Treffern hat man nur die Hälfte jener Tore erzielt, die die zweitschlechteste Offensive aus Georgien verbuchen konnte. Ähnlich verhält es sich im Vergleich der Defensivstatistiken dieser beiden Teams mit den meisten Gegentreffern. Georgien kassierte 13, Moldawien gleich 22.

Aktuelle Form Österreich

Zugegeben, wir hätten im Länderspiel am vergangenen Freitag mit einer Niederlage der österreichischen Mannschaft gerechnet, nachdem es für Gegner Serbien um alles, für Österreich de facto um nichts mehr ging. Und doch belehrte uns die Koller-Elf eines Besseren, siegte mit 3:2. Vor allem im Spiel nach vorne zeigte man im letzten Qualifikations-Heimspiel eine bärenstarke Leistung, spielte sich von Beginn an eine Reihe an Chancen heraus. Typisch Österreich: Die Defensive leistete sich erneut den einen oder anderen Schnitzer, diese wurden durch Gegentreffer bestraft. Vor allem bei Standardsituationen zeigte man sich anfällig, ein Manko, das sich ebenso bereits durch die gesamte Qualifikation zieht. Etwas weniger Probleme offenbarten sich diesmal in der Chancenauswertung, auch wenn erneut der eine oder andere Treffer mehr möglich gewesen wäre. Fakt ist aber auch, dass Österreich nach Leader Serbien die zweitbeste Angriffsabteilung der Gruppe D stellt, in der Defensive musste man dagegen nur einen Gegentreffer weniger hinnehmen als etwa Georgien. Dies ist auch der größte Unterschied zur erfolgreichen EM-Qualifikation für Frankreich 2016. Personell sieht es bei Marcel Koller und seinem Team noch schlechter aus als beim Gegner. Nachdem vor dem Serbien-Match bereits Alaba, Harnik und Sabitzer abgesagt hatten bzw. Junuzovic und Schöpf noch verletzt waren, fehlen nun auch noch Dragovic (verletzt) und Ilsanker (gesperrt). Man könnte hier von sieben potenziellen Stammspielern sprechen, in jedem Fall bei Junuzvoic, Harnik und Alaba. Dementsprechend wird man am Montag wohl eine enorm junge Abwehr zu sehen bekommen, die vier Herren aus dem Quartett Wöber (19), Lienhart (20), Danso (19) und Bauer (25) haben noch kaum Erfahrung auf großer Bühne, kommen insgesamt (!) auf nicht einmal zehn Länderspieleinsätze. Bei den Defensivproblemen der Gäste ein durchaus hohes Risiko. Stärken sehen wir in jedem Fall im Flügelspiel, wo man mit Schaub, Arnautovic oder Kainz zuletzt aufzeigen konnte. Im Zentrum wird mit Florian Grillitisch ein spielstarker Akteur neben Captain Baumgartlinger agieren. Das direkte Duell mit Moldawien lässt hoffen: Drei der letzten fünf Duelle gewann Österreich, blieb dabei jedes Mal ohne Gegentreffer. Dass die Moral trotz bereits verpasster Qualifikation stimmt, hat das Spiel gegen Serbien eindrucksvoll gezeigt.

Wettprognose

Es wird interessant zu beobachten sein, wie die Teams mit der Situation umgehen, keine Chance mehr auf die Qualifikation zu haben. Trotz der Schwächen in der Defensive sehen wir Österreich als klaren Favoriten, rechnen auch damit, dass die jungen Spieler zeigen wollen, dass sie für den neuen Teamchef eine Option sind. Unser Spieltipp dementsprechend: Tipp 2.

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Moldawien - Österreich
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 9.00 4.80 1.45
Im Durchschnitt 8.14 4.58 1.41
7.91 4.52 1.40
7.20 4.40 1.45
8.10 4.76 1.43
7.50 4.50 1.41
8.50 4.60 1.44
8.00 4.50 1.42
8.15 4.70 1.41
8.15 4.70 1.41
7.50 4.33 1.40
8.70 4.70 1.40
8.00 4.50 1.40
8.00 4.50 1.40
9.00 4.75 1.40
7.75 4.20 1.40
7.75 4.50 1.42
8.15 4.70 1.41
8.50 4.80 1.40
8.00 4.65 1.42
8.11 4.77 1.44
9.00 4.50 1.40
9.00 4.50 1.40

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Moldawien - Österreich
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 8.10 2.41 1.95
Im Durchschnitt 6.93 2.33 1.89
7.28 2.30 1.86
6.20 2.25 1.90
8.10 2.41 1.85
6.75 2.35 1.89
7.50 2.30 1.91
6.25 2.30 1.95
6.75 2.33 1.87
6.75 2.33 1.87
7.25 2.30 1.85
6.50 2.38 1.91
7.50 2.33 1.91
6.45 2.35 1.95
6.75 2.33 1.87
8.00 2.40 1.90
6.75 2.40 1.88
6.50 2.30 1.90
6.50 2.30 1.90

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Moldawien - Österreich
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 7.70 2.80 1.75
Im Durchschnitt 6.96 2.75 1.67
7.70 2.80 1.69
7.50 2.80 1.61
7.00 2.63 1.75
7.00 2.70 1.70
7.50 2.80 1.61
6.50 2.75 1.68
6.25 2.75 1.67
6.25 2.75 1.67

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Moldawien - Österreich
Wettanbieter 1 2
 
Beste 51.00 3.40
Im Durchschnitt 42.00 3.23
51.00 3.25
41.00 3.40
36.00 3.00
41.00 3.25
41.00 3.25

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Moldawien - Österreich
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 1.96 1.96
Im Durchschnitt 1.89 1.87
1.85 1.85
1.95 1.75
1.96 1.94
1.83 1.96
1.90 1.90
1.87 1.87
1.90 1.85
1.85 1.85
1.92 1.88
1.91 1.93
1.91 1.83
1.85 1.85
1.90 1.85
1.90 1.85

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Moldawien - Österreich
Wettanbieter 1 2
 
Beste 15.00 2.10
Im Durchschnitt 11.67 2.08
13.00 2.05
9.00 2.10
13.00 2.05
15.00 2.10
10.00 2.10
10.00 2.10

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Moldawien - Österreich
Wettanbieter 1 2
 
Beste 7.00 1.12
Im Durchschnitt 5.98 1.11
5.46 1.12
6.25 1.12
6.50 1.11
5.90 1.12
5.90 1.12
5.50 1.11
6.00 1.10
7.00 1.11
5.50 1.11
5.90 1.12
5.50 1.10
6.25 1.12
6.00 1.09
6.00 1.09

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Moldawien - Österreich
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 2.96 1.22 1.10
Im Durchschnitt 2.84 1.18 1.07
2.58 1.19 1.09
2.96 1.21 1.10
2.90 1.20 1.08
2.80 1.20 1.08
2.90 1.18 1.06
2.90 1.18 1.06
2.70 1.16 1.08
2.80 1.22 1.08
2.80 1.18 1.07
2.90 1.18 1.06
2.88 1.12 1.09
2.90 1.18 1.06
2.90 1.20 1.08
2.88 1.15 1.03
2.88 1.15 1.03

Die letzten 5 Ergebnisse für Moldawien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
06.10.2017 WM 2018 Irland Moldawien 2:0
N
05.09.2017 WM 2018 Moldawien Wales 0:2
N
02.09.2017 WM 2018 Serbien Moldawien 3:0
N
11.06.2017 WM 2018 Moldawien Georgien 2:2
U
24.03.2017 WM 2018 Österreich Moldawien 2:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Österreich im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
06.10.2017 WM 2018 Österreich Serbien 3:2
S
05.09.2017 WM 2018 Österreich Georgien 1:1
U
02.09.2017 WM 2018 Wales Österreich 1:0
N
11.06.2017 WM 2018 Irland Österreich 1:1
U
24.03.2017 WM 2018 Österreich Moldawien 2:0
S

Direkter Vergleich Moldawien und Österreich

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
24.03.2017 WM 2018 Österreich Moldawien 2:0

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 18:30
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Leverkusen Logo Bayer 04 Leverkusen
:
Bremen Logo SV Werder Bremen
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Schalke Logo FC Schalke 04
:
Augsburg Logo FC Augsburg
Tipp 1