Wett Tipp MLS USA: Minnesota United FC - Toronto FC

Donnerstag, 05.07.2018 um 01:00 Uhr (MEZ)

€130 1xbet Bonus holen

Schritt 1

Über diesen Link bei 1xbet anmelden

Schritt 2

mindestens €10 einzahlen

Schritt 3

1xbet verdoppelt deine erste Einzahlung auf bis zu €260 Bonuscode: 1x_539

Minnesota trifft auf „Kellerkind“

Am kommenden Donnerstag stehen einige Spiele des 19. Spieltags der MLS auf dem Programm. Unter anderem werden dabei die Mannschaften aus Minnesota und Toronto aufeinandertreffen, die in den letzten Wochen beide nur bedingt überzeugen konnten. Wir liefern in unseren MLS Wett Tipps wie gewohnt alles Wissenswerte zu diesem Duell. Anstoß ist am 05. Juli um 01:00 MEZ.

Minnesota United FC

  • Heimvorteil
  • Gegner mit Problemen im Abschluss

Toronto FC

  • offensive Vorteile
  • Personalsorgen beim Gegner
  • einziges direktes Duell gewonnen

Aktuelle Form Minnesota United

Für Minnesota läuft es weiterhin nicht nach Plan. Denn: Am vergangenen Samstag musste man in der MLS die nächste Niederlage schlucken, verlor gegen den FC Dallas zu Hause knapp aber doch mit 0:1. Ein Ergebnis, welches wir in unseren MLS Wett Tipps zum 18. Spieltag im Übrigen in Form einer Over/Under Wette auf weniger als 3.5 Tore empfohlen und richtig prognostiziert hatten. Dieser Wett Tipp wäre auf jeden Fall auch für Donnerstag eine interessante Variante, denn offensiv lief bei der Pleite gegen Dallas überhaupt nichts zusammen, auch Toronto gilt nicht unbedingt als durchschlagskräftige Mannschaft. Insgesamt war die Pleite am Samstag bereits die 3. Niederlage in Serie, welche man einstecken musste. Zuvor hatte es auch schon gegen Colorado (2:3) und Kansas (1:4) nicht für volle Erfolge und somit Punktezuwachs gereicht. Immerhin wurden die letzten 4 Siege in der laufenden Saison der MLS im eigenen Stadion gefeiert, so geschehen gegen Montreal (2:0), Vancouver (1:0) oder auch Houston (2:1). Es scheint generell so, als stünde man zu Hause defensiv stabiler. Denn: Während in den letzten beiden Auswärtsspielen gleich 7 Treffer hingenommen werden mussten, waren es zu Hause nur deren zwei. Auch insgesamt sehen wir Minnesota zu Hause besser aufgestellt. 5 Saisonsiege gelangen 2018 bisher, vier davon wurden im eigenen Stadion gefeiert. Die größere Stabilität in der Defensive lässt sich auch mittels eines Vergleichs der insgesamt kassierten Treffer belegen: 8 Gegentore hat man in 8 Heimspielen bisher hinnehmen müssen, auswärts waren es in ebenso vielen Matches beinahe 3 Mal so viele, nämlich insgesamt 24. Allerdings zeigt die Formkurve vor eigenem Publikum ebenfalls nach unten, wurde doch nur eines der letzten 4 Heimspiele gewonnen. Auch das direkte Duell mit Toronto macht nur wenig Hoffnung: Im bisher einzigen Duell im Mai 2017 musste Minnesota eine 2:3-Niederlage einstecken. Problematisch sehen wir beim Team von Adrian Heath derzeit auch die vielen Ausfälle, wiederum vor allem im Defensivbereich: So sind auch am Donnerstag Sam Cronin, Eric Miller, Jerome Thiesson und Marc Burch fraglich, zudem fehlen im Angriff Ethan Finlay, Kevin Molino und Abu Danladi. Wenn man derzeit offensive Stärken bei Minnesota erkennen will, so tut man dies am ehesten im Spiel über die Flügel. Auch sehen wir Stärken im Spiel gegen den Ball, womit sich ein Spiel ergeben könnte, in welchem sich viel im Mittelfeld abspielt. Schwächen sind bei Minnesota ganz klar bei hohen Bällen und auf den defensiven Außenpositionen erkennbar, was die Ausfälle noch schmerzlicher macht.

Aktuelle Form Toronto FC

Während Minnesota im Westen derzeit keine allzu gute Zeit durchlebt, kann Selbiges von Toronto im Osten behauptet werden. Auch am vergangenen Wochenende hat sich daran nichts geändert, mussten doch auch Giovinco & Co eine Niederlage einstecken. So geschehen allerdings gegen ein Top-Team, unterlag man doch den New York Red Bulls knapp mit 0:1. Probleme waren dabei vor allem im Torabschluss erkennbar, denn insgesamt sahen wir die Kanadier als deutlich besseres Mannschaft. Nicht weniger als 8 Torschüsse wurden in 90 Minuten abgegeben, während der Gegner nur auf deren 2 kam. Das spricht zwar für die Defensive des Toronto FC, im Angriff besteht aber deutlicher Nachholbedarf. Wenn man gefährlich wurde, dann vor allem durch Bälle in die Tiefe. Es fehlte aber eindeutig die nötige Konsequenz und Präzision im Abschluss, zudem hatte man es mit einem starken Luis Robles im Tor der Bulls zu tun. Insgesamt war Toronto in beinahe allen Statistiken, die für den Ausgang eines Spiels relevant scheinen, das bessere Team, verbuchte etwa 53 Prozent Ballbesitz und konnte auch über 60 Prozent der Luftkämpfe für sich entscheiden. Anfällig zeigte man sich dennoch bei Standardsituationen. Auch aus der Distanz konnte New York immer wieder in gefährliche Schusspositionen kommen. So kam am Ende eine Niederlage zustande, aufgrund derer auch Toronto seit mittlerweile 3 Spielen auf einen vollen Erfolg warten muss. Denn: Vor der Niederlage gegen die Red Bulls hatte man auch gegen den New York City FC mit 1:2 verloren, gegen D. C. United wurde im Kellerduell immerhin ein 4:4-Unentschieden erreicht. Dass man sich im Abschluss schon besser angestellt hat, zeigt die Tatsache, dass Toronto nur in einem der letzten 5 Meisterschaftsspiele nicht getroffen hat, das Spielermaterial für den einen oder anderen Treffer wäre also absolut vorhanden. Allerdings liest sich die Auswärtsbilanz alles andere als gut: Nur ein Sieg gelang bislang in 7 Auswärtsspielen, zusätzlich gab es ein Unentschieden und gleich 5 Niederlagen, wobei man bei einem Gegentor-Schnitt von über 2.00 hält und gleichzeitig um 6 Treffer weniger erzielen konnte als zu Hause. Mit Jozy Altidore muss Coach Greg Vanney weiter auf einen wichtigen Offensivspieler verzichten, insgesamt sehen wir die Ausfälle bei Toronto aber nicht ganz so dramatisch wie beim Gegner, sind doch nur 2 weitere Sieler fraglich, nämlich Chris Mavinga und Drew Moor. Auch Toronto hat seine Stärken mit Sicherheit im Spiel über die Flügel, gilt allerdings bei hohen Bällen als nicht sonderlich sattelfest. Offensive sehen wir insgesamt aber doch leichte Vorteile für die Gäste.

Prognose und Wett Tipp

Ein Spiel, in welchem wir nicht allzu viele Tore erwarten, die Gäste aus Kannada aber insgesamt leicht im Vorteil sehen. Vor allem gilt dies wie erwähnt für die Offensive. In Sachen Wett Tipp gestaltet sich dieses Spiel dennoch enorm schwierig, wir würden allerdings folgende Variante wählen: Unter 3.5 Tore.

Weitere Tipps

UEFA Champions League

14.08.2018 19:30 (MEZ)
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
PAOK Thessaloniki
Tipp 1

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
AEK Athen
:
Celtic Glasgow Logo Celtic Glasgow
Unentschieden keine Wette Tipp 2

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
Dynamo Zagreb Logo Dinamo Zagreb
:
FK Astana Logo FK Astana
Tipp 1