Wett Tipp MLS USA: Minnesota United FC - Columbus Crew

Mittwoch, 05.07.2017 um 01:00 Uhr

€130 1xbet Bonus holen

Schritt 1

Über diesen Link bei 1xbet anmelden

Schritt 2

mindestens €10 einzahlen

Schritt 3

1xbet verdoppelt deine erste Einzahlung auf bis zu €260 Bonuscode: 1x_539

Columbus will zurück in die Spur

Ebenfalls am kommenden Mittwoch steht in der Major League Soccer das Duell zwischen Minnesota United und Columbus Crew auf dem Programm. Beide Teams sind aktuell im oberen bzw. unteren Mittelfeld ihrer Divisions anzusiedeln, wobei Columbus trotz zuletzt eher wenig überzeugender Ergebnisse in der Favoritenrolle zu sehen ist. Anstoß ist am 05. Juli um 01:00 Uhr MEZ.

Minnesota United FC

  • Heimvorteil
  • körperlich wohl etwas stärker

Columbus Crew

  • offensiv variabler
  • vertraut auf Stürmer in Topform

Aktuelle Form Minnesota United

Die Saison von Minnesota United kann derzeit bestenfalls als durchwachsen bezeichnet werden. Die Mannschaft schafft es beim besten Willen nicht, eine echte Serie hinzulegen und so in der Tabelle Boden gutzumachen. Dementsprechend ernüchternd fällt ein Blick auf die Rangliste aus, wo Minnesota derzeit nur auf dem 10. Rang liegt. Zuletzt musste man sich dem Spitzenteam aus New York, dem New York City FC verdientermaßen mit 1:3 beugen. Davor reichte es gegen Vancouver nur zu einem 2:2-Unentschieden. Positiv: Die beiden letzten Siege gelangen der Mannschaft von Adrian Heath im eigenen Stadion. Wie man überhaupt in der aktuellen Saison zu Hause deutlich stärker einzuschätzen ist als in der Fremde, denn dort gelang noch nicht ein einziger voller Erfolg. Das höchste der Gefühle waren Remis gegen Colorado und Houston. Allerdings gelang in den letzten fünf Spielen nur ein einziger Sieg. Die Problemzone Minnesotas ist ganz klar die Defensive. Denn in den jüngsten drei Matches hat man jedes Mal mindestens zwei Gegentore hinnehmen müssen. Wie schlecht es um die Abwehrleistungen des Teams bestellt ist, zeigt der Umstand, dass man bereits drei Mal in dieser Saison fünf oder mehr Gegentreffer kassierte. Wenig Hoffnung auf Besserung besteht dementsprechend, da am Mittwoch eine Reihe von Abwehrspielern ausfallen wird. Kapitän Vadim Demidov fehlt verletzt, auch Burch und Villardi sind angeschlagen. Zudem muss man auf Flügelspieler Bernardo Anor verzichten. Für die nötigen Treffer soll und muss wohl Christian Ramirez sorgen. Der 1,88 Meter große Angreifer hält derzeit bei 10 Saisontoren. Ebenfalls torgefährlich ist aktuell Mittelfeldspieler Kevin Molino (5 Saisontreffer). Bezeichnend: Diese beiden Spieler waren für 15 von insgesamt nur 25 Saisontreffern der Mannschaft verantwortlich.

Aktuelle Form Columbus Crew

Die Mannschaft von Columbus Crew kann mit ihren Leistungen in den vergangenen Wochen ebenfalls nur bedingt zufrieden sein. Die Bilanz war mit zwei Siegen in den letzten fünf Spielen nur geringfügig besser als jene des Mittwochsgegners. Dementsprechend gehen wir in diesem Duell von einer engen Angelegenheit aus. Vor allem, da Columbus vor allem in fremden Stadion gehörige Probleme hat. Zuletzt wurden gegen Atlanta mit 0:2 verloren, davor musste man sich demselben Gegner gleich mit 1:3 beugen. Zwischendrin feierte die Mannschaft von Ex-Profi Gregg Berhalter einen 4:1 Kantersieg gegen Montreal Impact. Auffallend: Die Defensivleistungen des derzeitigen sechsten der Eastern Conference waren in den letzten Wochen unter jeder Kritik. Insgesamt hat man in den letzten vier Spielen immer mindestens einen Gegentreffer hinnehmen müssen, während der gesamten Saison in der MLS gab es nur vier von 19 Spielen, die man „Zu Null“ beendete. 32 Gegentreffer nach 19 Matches sind einer der schlechtesten Werte der aktuell auf Playoff-Plätzen rangierenden Mannschaften. Die Berhalter-Elf macht dies durch eine starke Offensive wieder wett, wie 29 erzielte Tore zeigen. Allerdings: Auswärts setzte es bereits sieben Niederlagen in bisher neun Spielen. Im Gegensatz zu Minnesota ist man im Spiel nach vorne aber deutlich variabler aufgestellt und dementsprechend schwerer auszurechnen. Gleich drei Akteure im Kader haben in den bisherigen Spielen acht oder mehr Treffer markiert, vor allem der Norweger Ola Kamara präsentiert sich mit neun Toren und fünf Vorlagen in 19 Spielen in absoluter Hochform. Anfällig zeigte man sich zuletzt vor allem über den linken Flügel, denn über ebendiesen kamen gegen Atlanta beide Gegentore zustande. Gut möglich, dass Coach Berhalter daher am Mittwoch Umstellungen im 4-3-3-System vornimmt, vielleicht versucht, einen zusätzlichen Mittelfeldspieler aufzubieten. Nicht mit von der Partie sein werden Gaston Sauro, Ben Swanson und Niko Hansen, die aktuell allesamt angeschlagen sind.

Wettprognose

Man könnte dieses Duell durchaus mit Not gegen Elend titulieren, wenn man die Ergebnisse in den letzten Wochen vergleicht. Beide zeigten sich dabei äußerst auswärtsschwach, insofern ein Vorteil für die Mannschaft aus Minnesota. Dennoch gehen wir davon aus, dass dieses Match keinen Sieger finden wird. Unser Spieltipp daher: Tipp X.

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

21.02.2018 18:45
CD Leganés Logo CD Leganés
:
Real Madrid Logo Real Madrid
Tipp 2

UEFA Champions League

21.02.2018 20:45
Sevilla Logo FC Sevilla
:
Manchester United Logo Manchester United
Doppelte Chance Tipp 1/X

UEFA Champions League

21.02.2018 20:45
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
AS Roma Logo AS Roma
Unter 2.5 Tore