Wett Tipp MLS USA: Minnesota United FC - Colorado Rapids

Samstag, 13.10.2018 um 20:00 Uhr (MEZ)

Kann Minnesota United FC den Heimvorteil gegenüber den Colorado Rapids nutzen?

Mit dem Duell zwischen den Minnesota United FC und den Colorado Rapids, am 13. Oktober um 20 Uhr MESZ, findet der achte Spieltag der US-amerikanischen Major League Soccer seine Fortsetzung. In dieser Begegnung geht es eigentlich nur noch um Bilanzbeschönigung und um Spielpraxis, denn beide Mannschaften bräuchten schon ein Wunder, um noch in die Playoffs einziehen zu können. Beide Teams standen sich zuvor nur dreimal gegenüber. Hierbei ist die Bilanz sehr ausgewogen. Umso schwerer ist es, eine Vorhersage für diese Partie zu treffen, weshalb wir beiden Teams einer Analyse unterzogen, sodass wir euch über die lukrativsten Wettvarianten informieren können.

Minnesota United FC

  • Heimvorteil
  • bereits einmal gegen die Rapids gewonnen
  • bisher eine etwas besserer Saison als die Rapids

Colorado Rapids

  • weniger verletzte Spieler
  • haben nichts mehr zu verlieren und können befreit aufspielen

Aktuelle Form von Minnesota United FC

Minnesota United FC bestritt bisher 31 Spiele, woraus sie elfmal als Sieger und 17-mal als Verlierer hervorgingen. Drei Spiele endeten mit einem Remis. Insgesamt schossen sie 46 Tore und mussten 63 Gegentreffer hinnehmen. Zuletzt verloren sie mit 5:1 gegen die Philadelphia Union. Bereits zur Halbzeit stand es 0:4. Zu Hause spielt Minnesota um einiges besser, als auswärts. In der Heimspieltabelle der MLS belegen sie den fünften Platz und wären dank den zehn Heimsiegen und den 29 Zählern, sogar für die Playoffs qualifiziert, wenn da nicht die enorme Auswärtsschwäche wäre. Sie können aber auf die Abschlussstärke des Rechtsaußen-Spielers Darwin Quintero vertrauen, der in 24 Partien elfmal traf und elf Vorlagen schoss. Mit sieben Treffern und sieben Vorlagen reihte sich Miguel Ibarra auf den zweiten Rang ein. Dahinter positionierte sich Christian Ramirez, der ebenso siebenmal einen Ball verwerten konnte. Minnesota muss allerdings gegen die Rapids auf Sam Cronin, Kevin Molino, Ethan Finlay, Abu Danladi, Collin Martin und Romario Ibarra wegen diverser Verletzungen verzichten. Von einer Sperre sind Collen Warner, Miguel Ibarra und Alexi Gomez bedroht. Sie kassierten bisher vier Gelbe Karten. Gegen die Rapids spielten sie bisher dreimal. Zuletzt war das im Juni dieses Jahres. Diese Begegnung konnte Colorado mit 3:2 gewinnen. Die vorangegangenen Partien, die 2017 gespielt wurden, endeten einmal mit einen 2:2 Remis und einem 1:0 Sieg für Minnesota. Da der einzige Sieg zu Hause gefeiert wurde, spricht alles für einen Heimvorteil von Minnesota United FC. Mit fünf Treffern in drei direkten Duellen und fünf Gegentoren können wir uns auf eine eher Tor arme Partie einstellen.

Aktuelle Form der Colorado Rapids

Für die Colorado Rapids verlief die bisherige Saison alles andere als Rund. In 31 Spielen konnten sie nur sechsmal gewinnen, sechs Partien auf ein Unentschieden spielen und 19 Partien wurden verloren. Mit 32 Treffern in 31 Spielen überzeugen sie nicht gerade mit ihrer Offensive. Die Defensive dürfte wegen der 62 Gegentore auch nicht gerade gut aufgestellt sein. Seit sieben Spielen konnten sie kein einziges Spiel mehr gewinnen. Zuletzt verloren sie gegen Los Angeles FC mit 0:3. Bereits in der Halbzeit lagen sie mit 0:2 hinten. Colorado liegt in der Jahrestabelle derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Minnesota wartet auf den 16 Rang. In der Auswärtstabelle belegen die Rapids ebenso den vorletzten Tabellenplatz. Coach Anthony Hudson stand Minnesota bereits einmal als Trainer gegenüber. Diese Partie konnte er gewinnen. Adrian Heath, Trainer von Minnesota, kennt die Rapids aus sechs Partien, diese er dreimal gewinnen konnte und eine Partie auf Unentschieden spielte. In beiden Teams sind hingegen je fünf A-Nationalspieler vertreten. Die Rapids dürften allem Anschein nach auf die Jugend setzten, da in ihrem Team drei Jugendnationalspieler vertreten sind. Bei Minnesota läuft derweil kein einziger Jugendnationalspieler auf. Mit 15:13 Legionären sind sie in etwa gleichauf, auch was den durchschnittlichen Marktwert von 580 Tsd. für Minnesota zu 597 Tsd. für die Rapids anbelangt. Derzeit haben die Rapids dieselbe Anzahl an Niederlagen erlitten, wie sie in der kompletten vergangenen Saison zu verbuchen hatten. Das klingt nach einem leisen Hoffnungsschimmer. Betrachtet man den einzigen Auswärtssieg, den sie in dieser Saison einfahren konnten, wird dieses Licht am Ende des Tunnels wieder zum Verglühen gebracht. Etwas für die Rapids spricht, dass sie aufgrund Verletzungen nur auf Jack McBean und Sam Nicholson verzichten müssen. Von einer Sperre sind Jack Price, Enzo Martinez, Bismark Adjei-Boateng und Niki Jackson bedroht. Eigentlich stellt sich hierbei nur die Frage; Wie viele Tore werden die Rapids zulassen? Wobei so mancher Außenseiter in dieser Saison bereits für Überraschungen sorgte.

Wett Tipp und Prognose

Auserfrage scheint die Favoritenrolle zu sein, weshalb wir einen Tipp 1 empfehlen können. Der Quotenvergleich zeigte hierbei die verschiedensten Quoten der unterschiedlichsten Wettanbieter auf. Wir haben für euch die lukrativsten herausgesucht und in einer Tabelle aufgelistet. Wir können davon ausgehen, dass über 2.5 Tore fallen werden, allerdings werden es unter 3,5 Treffer bleiben. Diese Wettvariante wird durch die Torbilanz beider Teams untermauert. Darum sehen wir es als sehr wahrscheinlich an, dass beide Teams treffen werden. Bei diesem Wett Tipp bieten euch die Buchmacher noch brauchbare Quoten.

Weitere Tipps

Copa del Rey

17.10.2018 21:00 (MEZ)
Real Saragossa Logo Real Saragossa
:
FC Cádiz Logo FC Cádiz
Beide Teams treffen - nein

MLS USA

18.10.2018 01:30 (MEZ)
DC United Logo DC United
:
Toronto FC Logo Toronto FC
Unter 3.5 Tore

MLS USA

18.10.2018 01:30 (MEZ)
Orlando City SC Logo Orlando City SC
:
Seattle Sounders Logo Seattle Sounders
Tipp 2