Wett Tipp Länderspiele: Lettland - Estland

Montag, 12.06.2017 um 18:45 Uhr (MEZ)

Duell der Baltikum-Staaten

In einem weiteren Freundschaftsspiel am Montag kommt es zum Duell zweier baltischer Länder, nämlich Lettland und Estland. Beide Teams sind in der laufenden WM-Qualifikation bereits nahezu ohne Chance, kämpfen am Montag aber noch um einen versöhnlichen Abschluss der Saison 2016/2017. Anstoß der Begegnung ist am 12. Juni um 18:00 Uhr.

N
N

Lettland

  • Heimvorteil
  • sehr gute Bilanz im direkten Duell
N
U

Estland

  • zuletzt ansprechende Leistungen
  • Gegner offensiv zuletzt absolut harmlos

Aktuelle Form Lettland

Auch unter Neo-Trainer Aleksandrs Starkovs setzte bei den Letten zuletzt kein ergebnistechnischer Umschwung ein. Allerdings muss betont werden, dass der neue starke Mann gleich in seinem ersten Spiel eine äußerst schwierige Aufgabe zu bewältigen hatte. Immerhin traf man am vergangenen Freitag in der WM-Qualifikationsgruppe B auf Europameister Portugal. Lettland war dabei völlig chancenlos, verlor vor eigenem Publikum mit 0:3. Dementsprechend ist am Montag Wiedergutmachung angesagt. Ob diese gelingen kann, darf allerdings in Zweifel gezogen werden. Denn die Ergebnisse der Nationalmannschaft waren auch vor der Pleite gegen Portugal alles andere als ansprechend. In Gruppe B liegt man aktuell sogar hinter „Fußballzwerg“ Andorra, der Ungarn sensationell und auch von uns so nicht erwartet am Freitag mit 1:0 in die Knie zwang. Probleme hat die Starkovs-Elf vor allem in der Offensive. Auch in dieser Statistik liegt man in Gruppe B nur gleichauf mit Andorra, welches nur über wenige Profispieler verfügt. Nur zwei Treffer gelangen in der laufenden Qualifikation, wohingegen man einen Gegentor-Schnitt von zwei aufweist, also insgesamt bereits 12 Verlusttreffer hinnehmen musste. Im gesamten Länderspieljahr 2017 ist Lettland noch ohne Erfolgserlebnis in jeglicher Form. Weder wurde ein Spiel gewonnen, noch ein Treffer erzielt. Denn neben der Pleite gegen den Europameister gab es auch Niederlagen gegen die Schweiz (0:1) und gegen Georgien (0:5). Wer gegen einen Gegner wie Georgien eine derart herbe Pleite einstecken muss und in der Qualifikation hinter einem Team wie Andorra liegt, kann aktuell wohl gegen keinen Gegner der Welt als Favorit bezeichnet werden. Zumal mit Artjoms Rudnevs vom 1. FC Köln und Portugal-Legionär Lukas Spalvis zwei wichtige Offensivspieler nicht zur Verfügung stehen. Immerhin hat man von den letzten 10 direkten Duellen mit Estland nur ein einziges als Verlierer beendet.

Aktuelle Form Estland

Auch für Estland ist der WM-Zug in Richtung Russland bereits abgefahren. Dennoch kann man auf die Leistung im bislang letzten Länderspiel durchaus stolz sein. Immerhin wehrte man sich gegen das Weltklasse-Team aus Belgien lange Zeit tapfer, am Ende setzte es allerdings eine 0:2-Niederlage. Dabei mussten die Balten allerdings auch mehr als eine Halbzeit lang mit einem Mann weniger auskommen. Auch bei der Mannschaft von Martin Reim stellt man sich vor dem Duell mit Weißrussland allerdings vorrangig eine Frage: Wie schafft man es, die Zahl an Gegentoren möglichst zu vermindern? Denn obwohl die Mannschaft rein personell in der Defensive mit Sicherheit am besten aufgestellt ist, weist man eine katastrophale Bilanz auf. 17 Gegentore hat man in sechs WM-Qualifikationsspielen bereits kassiert, das sind in etwa doppelt so viele wie jede andere Mannschaft in dieser Gruppe, die zumindest leise Hoffnungen auf eine Qualifikation für die Endrunde hatte oder hat. Gibraltar nehmen wir aus dieser Statistik aus. Gegen diesen Gegner feierte die Reim-Elf auch den einzigen Sieg der laufenden Qualifikation. Vor dem Hintergrund, dass es gegen den Außenseiter ein 4:0 gab, sind die Offensivleistungen Estlands beinahe noch erschreckender als jene in der Defensive. Die vier Treffer gegen Gibraltar abgezogen halten die Esten erst bei einem einzigen Treffer in der laufenden Qualifikationsrunde. Dass es allerdings auch anders geht, zeigte die Mannschaft mit einem fulminanten 3:0-Erfolg gegen EM-Starter Kroatien im März des Jahres 2017. Auch holte man gegen Zypern auswärts immerhin ein 0:0-Unentschieden, die Bilanz aus den jüngsten Auftritten ist also deutlich besser als jene des Gegners. Auch personell scheint man nicht zuletzt ob der Ausfälle bei Lettland etwas besser aufgestellt und darf sich durchaus Hoffnungen auf den ersten Auswärtssieg gegen den Nachbarstaat seit 1931 (!) machen.

Wettprognose

Etwa ein Drittel der letzten 10 Begegnungen zwischen diesen beiden Teams endeten mit einem torlosen Unentschieden. Ein Ergebnis, das auch am Montag alles andere als abwegig wäre, wenn man sich die Probleme beider Teams in der Offensive vor Augen führt. In jedem Fall rechnen wir – ob mit oder ohne Treffer – mit einer Punkteteilung. Tipp X.

Die letzten 2 Ergebnisse für Lettland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.06.2017 WM 2018 Lettland Portugal 0:3
N
25.03.2017 WM 2018 Schweiz Lettland 1:0
N

Die letzten 2 Ergebnisse für Estland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.06.2017 WM 2018 Estland Belgien 0:2
N
25.03.2017 WM 2018 Zypern Estland 0:0
U

Weitere Tipps

Länderspiele

16.10.2018 19:45 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Argentinia Logo Argentinien
2 : 0

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Germany Logo Deutschland
Tipp 1

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
Ukraine Logo Ukraine
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1