Wett Tipp England Premier League: Leicester City - FC Chelsea

Samstag, 09.09.2017 um 16:00 Uhr (MEZ)

Duell der Meister der vergangenen Jahre

Die 4. Runde der englischen Premier League kann am kommenden Montag mit einem weiteren spannenden Duell aufwarten. Immerhin kommt es dabei zum Duell zwischen dem Meister der Saison 2016/2017, dem FC Chelsea, und jenem aus der Spielzeit 2015/2016, Leicester City, wobei die „Foxes“ dabei Heimrecht genießen. Anstoß der Begegnung ist am 09. September um 16:00 Uhr.

N
S
N
U
N

Leicester City

  • im Vorjahr zu Hause deutlich stärker
  • stark bei Standardsituationen
S
S
N
S
S

FC Chelsea

  • Gegner hat zuletzt wichtigen Spieler verloren
  • sehr dynamische linke Seite
  • Leicester defensiv noch mit groben Problemen

Aktuelle Form Leicester City

Der Saisonstart verlief für die Mannschaft aus Leicester durchwachsen. Dass mit der Shakespeare-Elf trotz „nur“ drei Punkten aus den ersten drei Spielen aber durchaus zu rechnen ist, zeigte die Tatsache, dass man wohl eines der schwierigsten Startprogramme aller Ligateams zu absolvieren hatte und auch weiterhin hat. Denn: Wer an den ersten vier Spieltagen auf die Mannschaften von Arsenal, Manchester United und Chelsea trifft, kann nicht unbedingt von Losglück sprechen. Umso wichtiger war es, dass der Meister der Saison 2015/2016 den „Pflichtsieg“ gegen den AFC Bournemouth einfahren konnte. Dieser gelang noch dazu vor heimischer Kulisse, ebenfalls kein schlechtes Omen für Samstag. Personell hat man natürlich in keinster Weise jene Ressourcen, über die der Vorjahresmeister aus London verfügt, dennoch: Das Match gegen Arsenal hat gezeigt, dass man mit den absoluten Top-Teams der Liga mithalten kann. Vor allem bei ruhenden Bällen hat Leicester auch in dieser Saison offenbar große Qualitäten, im Duell mit den Gunners kamen zwei von drei Treffern aus Standardsituationen zustande. Umgekehrt zeigten die „Foxes“ bei ebensolchen gegen sich ungewohnte Schwächen, die kopfballstarke Innenverteidigung mit Wes Morgan und Harry Maguire war dabei nicht immer Herr der Lage. Im Spiel nach vorne setzt Leicester auf schnelle Zuspiele in die Spitze, die im Idealfall von Stürmer Jamie Vardy verwertet werden sollen. Der englische Nationalstürmer hat gegen Arsenal doppelt getroffen, mit Shinji Okazaki steht ein weiterer Doppeltorschütze im Kader. Auch beim 2:0 gegen Brighton wurde ein Treffer aus einer Standardsituation erzielt. Dennoch: Sechs Gegentore in drei Spielen sind aktuell einer der schlechtesten Werte der gesamten Liga. Ob Last-Minute-Neuverpflichtung Aleksandar Dragovic hier eine Verstärkung darstellt, wagen wir allerdings nach dessen jüngsten Darbietungen zu bezweifeln. Viel eher sehnen die Fans wohl die Rückkehr von „The Berlin Wall“, Robert Huth, herbei. Der Deutsche stieg nach seiner Verletzungspause zuletzt wieder ins Mannschaftstraining ein. Somit sind mit Ausnahme von Victor Iborra alle Kaderspieler wieder fit. Zudem positiv: Im Vorjahr feierte Leicester City nicht weniger als 10 von 12 Saisonsiegen im eigenen Stadion, ein Trend, der sich auch in der neuen Saison fortzusetzen scheint.

Aktuelle Form FC Chelsea

Bevor der FC Chelsea in der kommenden Woche seine Rückkehr ins internationale Geschäft begeht, steht noch das schwierige Auswärtsspiel in Leicester auf dem Programm. Das Team von Antonio Conte hat den Saisonstart gegen den FC Burnley bekanntlich völlig verpatzt, dabei vor allem in der ersten Hälfte und hier vor allem in den Zweikämpfen schlicht und ergreifend zu wenig kompromisslos agiert und wurde von einem tapfer kämpfenden Underdog eiskalt bestraft. Schon in Hälfte zwei gegen den FC Burnley war aber erkennbar, dass die Mannschaft intakt ist, immerhin konnte man trotz Unterzahl noch zwei Tore erzielen. Verantwortlich dafür waren vor allem die Einwechselspieler, die für viel neuen Schwung sorgten. Dementsprechend sehen wir hinsichtlich der Kaderbreite natürlich klare Vorteile für die Londoner, die die Scharte des Auftakts auch relativ schnell ausmerzen konnten. Leistungstechnisch war aber auch das Duell mit Tottenham noch keine Offenbarung. Eine Ausnahme bildete dabei die linke Angriffsseite, die für enorm viel Betrieb sorgte und mit Marcos Alonso auch den Matchwinner dieses Spiels stellte. Seine dynamischen Vorstöße könnten auch gegen Leicester ein Mittel zum Erfolg sein. Allerdings gilt es aufzupassen: Denn mit den „Foxes“ steht Chelsea ein Gegner ins Haus, der wohl ähnlich defensiv agieren wird wie Burnley. Positiv: Das Team von Antonio Conte blieb zuletzt gegen Everton erstmals in dieser Saison ohne Gegentreffer, siegte mit 2:0. Matchwinner war dabei Alvaro Morata, der einen Treffer erzielen und einen weiteren vorbereiten konnte. Vor allem das Zusammenspiel mit seinem Nationalmannschaftskollegen Fabregas machte dabei Lust auf mehr. Dessen ordnende Hand, Spielintelligenz und Übersicht sehen wir als einen Riesenvorteil für Chelsea, sein Fehlen aufgrund einer Sperre machte sich gegen Tottenham doch bemerkbar. Defensiv ließ der Champion nicht nur erstmals kein Gegentor, sondern in 90 Minuten auch nur einen Schuss direkt auf das eigene Tor zu, dominierte Everton fast nach Belieben und hätte durchaus den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können. Noch fehlen werden Garry Cahill (gesperrt) und Leicester-Neuzugang Danny Drinkwater (verletzt), der seinem Neo-Arbeitgeber aber mit Sicherheit einige Tipps geben wird. Seine Robustheit wäre aber wohl ein wichtiger Erfolgsbaustein gewesen. Ein solcher könnte auch Eden Hazard werden, der Superstar steht kurz vor einer Rückkehr in den Kader.

Wettprognose

Beim FC Chelsea war zuletzt eine klare Leistungssteigerung auf ganzer Linie erkennbar. Eine eventuelle Rückkehr von Hazard dürfte für zusätzliche Motivation sorgen. Insgesamt rechnen wir zwar mit sehr viel Gegenwehr der „Foxes“, am Ende dürfte sich der aktuelle Meister gegen jenen aus der Saison 2015/2016 dann aber doch knapp durchsetzen. Unser Spieltipp daher: Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Leicester City im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.08.2017 England Premier League Manchester United Leicester City 2:0
N
19.08.2017 England Premier League Leicester City Brighton & Hove Albion 2:0
S
11.08.2017 England Premier League FC Arsenal Leicester City 4:3
N
21.05.2017 England Premier League Leicester City AFC Bournemouth 1:1
U
18.05.2017 England Premier League Leicester City Tottenham Hotspur 1:6
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Chelsea im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
27.08.2017 England Premier League FC Chelsea FC Everton 2:0
S
20.08.2017 England Premier League Tottenham Hotspur FC Chelsea 1:2
S
12.08.2017 England Premier League FC Chelsea Burnley FC 2:3
N
21.05.2017 England Premier League FC Chelsea FC Sunderland 5:1
S
15.05.2017 England Premier League FC Chelsea FC Watford 4:3
S

Weitere Tipps

Türkei Süper Lig

14.12.2018 18:30 (MEZ)
Göztepe S.K. Logo Göztepe S.K.
:
Bursaspor Logo Bursaspor
Beide Teams treffen - ja

2. Deutsche Bundesliga

14.12.2018 18:30 (MEZ)
Msv Duisburg Logo MSV Duisburg
:
HSV Logo Hamburger SV
Tipp 2

DEL 1. Bundesliga

14.12.2018 19:30 (MEZ)
EHC RED BULL MÜNCHEN EHC Red Bull München
:
KÖLNER HAIE Kölner Haie
Tipp 1