Wett Tipp Polen Ekstraklasa: Lechia Gdańsk - WKS Śląsk Wrocław

Freitag, 27.07.2018 um 18:00 Uhr (MEZ)

Danzig eröffnet den Spieltag

Neben einigen anderen Ländern und Ligen hat auch die Polnische Ekstraklasa ihre Pforten für die Saison 2018/2018 bereits geöffnet. Am kommenden Wochenende steht dabei der 2. Spieltag auf dem Programm. Gestartet wird bereits am Freitag mit dem Duell zwischen Legia Gdansk und Slask Wroclaw. In unseren Ekstraklasa Wett Tipps liefern wir wie gewohnt alle wichtigen Zahlen zu diesem Aufeinandertreffen. Anstoß der Begegnung im ehemaligen EM-Spielort ist um 18:00 Uhr MEZ.

Lechia Gdańsk

  • Heimvorteil
  • personell besser besetzt
U
U
U

WKS Śląsk Wrocław

  • seit 4 Spielen ungeschlagen
  • letztes direktes Duell gewonnen

Aktuelle Form Legia Gdansk

Legia Gdansk gilt seit einigen Jahren als ernstzunehmender Anwärter auf einen internationalen Startplatz in der polnischen Liga. Gänzlich gerecht geworden ist man diesen Ansprüchen aber noch nicht. Umso vielversprechender darf der Saisonstart 2018/2019 bewertet werden. Denn: Das Team von Piotr Stocowiec hatte mit einem Auswärtsspiel gegen Jagielkonia eine schwierige Aufgabe zu bewältigen, siegte dabei dennoch knapp mit 1:0. Allerdings kann nicht davon gesprochen werden, dass dieser Sieg hochverdient zustande kam. Vielmehr zeigte sich Danzig im Spiel nach vorne äußerst effizient, ein Umstand, der auch am Freitag hilfreich sein kann und wird. Nach 90 Minuten standen nur 2 Abschlüsse zu Buche, Gegner Jagielkonia konnte doppelt so viele ebensolche verbuchen. Auch kam die Stocowiec-Elf auf nur 38 Prozent Ballbesitz, scheint demnach vor allem auf schnelles Umschalten zu setzen.

Die eingespielte Defensive, welche im bisherigen Sommertransferfenster kaum verändert wurde, schien sich also schon im 1. Saisonspiel bezahlt zu machen. Vor dem Hintergrund dieser Stabilität könnte man für Freitag etwa einen Wett Tipp in Form einer Over/Under Variante andenken. Allerdings bedarf es für den richtigen Wett Tipp natürlich noch der einen oder anderen Information. Als Referenz müssen wir ob es eben erst erfolgten Saisonstarts auch Daten aus 2017/2018 heranziehen. Damals zeigte sich Gdansk nicht sonderlich stark, beendete die Saison zwar auf Rang 5, konnte dabei aber nur 4 Heimsiege verbuchen. Eine Heimmacht sieht dementsprechend anders aus. Dass man sich in der Defensive gesteigert hat bzw. in der Vorbereitung in diesem Bereich gute Arbeit leistete, zeigt der Umstand, dass in der Vorsaison noch fast 60 Gegentreffer kassiert wurden, Spiele ohne Gegentor also eine Rarität waren.

Wenn man diese Stabilität als beibehalten kann, sind eher wenige Tore für Freitag zu erwarten, denn offensiv gehörte Danzig schon 2017/2018 nicht unbedingt zu den Top-Teams der Ekstraklasa. 46 Treffer in 37 Spielen bedeuten keinen allzu starken Wert, selbst Aufsteiger Zabre verbuchte hier etwa einen deutlich besseren. Dass man personell besser aufgestellt ist als der Gegner, zeigt auch die Tatsache, dass die Hausherren die Mannschaft mit dem vierthöchsten Marktwert der gesamten Ekstraklasa stellen. Gegner Wroclaw liegt in dieser Statistik nur auf Rang 10 der höchsten polnischen Spielklasse. In Sachen Trefferquote mit Sicherheit kein Vorteil: Gdansk musste im Sommer seinen „Zwillingssturm“ sprengen: Mit Marco Paixao verließt der beste Torschütze der Vorsaison (16 Treffer) die Mannschaft.

Sein Zwillingsbruder Flavio Paixao erzielte den entscheidenden Treffer am ersten Spieltag 2018/2019, ist gleichzeitig auch Kapitän der Mannschaft. Alleine diese beiden Spieler waren im Vorjahr allerdings für 26 der insgesamt 46 Treffer und damit mehr als 50 Prozent aller Torerfolge verantwortlich. Zudem wird am Freitag auch noch Mittelfeldstratege Rafal Wolski verletzt fehlen, auch der gesperrte Slawomir Peszko steht im zweiten Saisonspiel nicht als Alternative zur Verfügung.

Aktuelle Form Slask Wroclaw

Wenn man bei Gegner Legia Gdansk von einem gelungenen Saisonstart spricht, so muss dies erst Recht für die Mannschaft von Slask Wroclaw gelten. Denn: Mit einem 3:1-Erfolg gegen Cracovia Krakau katapultierte man sich auf Anhieb auf Rang 2 der Liga, ist vor dem ersten Auswärtsspiel der Saison damit mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen ausgestattet, zumal man schon gegen den Auftaktgegner als Underdog gegolten hatte. Eine Parallele zu Gdansk: Auch Wroclaw zeigte sich im ersten Match der neuen Saison sehr effizient.

3 Treffer bei 7 Abschlüssen bedeuten eine starke Quote, in der Abwehr ließ man ebenfalls nur sehr wenig zu. Zwar konnte Krakau 4 Mal auf das gegnerische Tor schießen, bei nur einem Treffer hielt sich der Schaden für Slask Wroclaw aber in Grenzen. Dementsprechend ein weiterer leichter Indikator, dass eine Over/Under Variante auf weniger als 2.5 oder 3.5 Tore durchaus Sinn machen könnte. Personell sehen wir die Gäste zudem etwas besser aufgestellt, derzeit ist uns nur ein einziger Ausfall bekannt, nämlich jener des verletzten Abwehrmanns Djordje Cotra, welcher allerdings schon im Auftaktspiel aufgrund einer Knieverletzung fehlte. Was ebenfalls für den erwähnten Ekstraklasa Wett Tipp spricht, ist ein Blick auf die bisherigen Torschützen der Gäste in der neuen Saison.

Beim 3:1 gegen Krakau wurden 2 von 3 Treffern durch Abwehrspieler erzielt, die Offensive zeigte sich dementsprechend noch nicht sonderlich gut in Schuss. Sehr wohl waren dagegen Stärken bei Standards zu erkennen. Faktoren, die – gepaart mit der starken Abwehrleistung des kommenden Gegners in dessen Auftaktspiel – für eine eher torarme Freitagsbegegnung sprechen. Allerdings spricht das direkte Duell zwischen diesen beiden Mannschaften gegen eine solche Ansicht: Die letzten 4 Aufeinandertreffen mit Danzig endeten für Wroclaw jeweils mit Treffer-Werten von über 2.5, dabei gab es je zwei Siege und 2 Niederlagen. Davor endeten allerdings ebenso 4 Duelle mit weniger als 2.5 Treffern, womit wir eine Under-Wette auf weniger als 3.5 Tore als guten Kompromiss erkennen.

Auch die Testspiel-Ergebnisse der Mannschaft von Tadeusz Pawlowksi zeigen in diese Richtung. Denn: Wroclaw konnte von 3 uns bekannten Vorbereitungsmatches 2 gewinnen und verbuchte zusätzlich ein Unentschieden, allerdings fielen in keinem dieser drei Spiele mehr als 2.5 Tore. Gegen Lubin feierte man stattdessen einen 2:0-Sieg, gegen Gilwice gab es ein 1:0, gegen die Mannschaft von Slovan Liberec verbuchte man ein 1:1-Unentschieden.

Prognose und Wett Tipp

Nicht nur ob des frühen Zeitpunktes der Saison fällt dieser Ekstraklasa Wett Tipp doch enorm schwer. Auch sehen wir beide Mannschaften durchaus auf Augenhöhe, vor allem, wenn man die Ausfälle im Falle der Hausherren berücksichtigt. Dementsprechend würden wir wie gesagt einen „Sicherheitstipp“ platzieren. Unsere Prognose für dieses Ekstraklasa Spiel lautet: Unter 3.5 Tore bei einer Quote von in etwa 1.30.

Die letzten 3 Ergebnisse für WKS Śląsk Wrocław im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.07.2015 UEFA Europa League WKS Śląsk Wrocław IFK Göteborg 0:0
U
16.07.2015 UEFA Europa League WKS Śląsk Wrocław IFK Göteborg 0:0
U
16.07.2015 UEFA Europa League WKS Śląsk Wrocław IFK Göteborg 0:0
U

Weitere Tipps

DEL 1. Bundesliga

18.10.2018 19:30 (MEZ)
EHC RED BULL MÜNCHEN EHC Red Bull München
:
SCHWENNINGER WILD WINGS Schwenninger Wild Wings
Tipp 1

Copa del Rey

18.10.2018 21:00 (MEZ)
Almeria Logo UD Almeria
:
FC Reus Deportiu Logo CF Reus Deportiu
Tipp 1

NFL

19.10.2018 02:20 (MEZ)
Arizona Cardinals Logo Arizona Cardinals
:
Denver Broncos Logo Denver Broncos
Tipp 2