Wett Tipp Italien Serie A: Lazio Rom - SSC Neapel

Mittwoch, 20.09.2017 um 20:45 Uhr

€ 4 ohne Einzahlung

Schritt 1

Über diesen Link bei Tipico anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken euch den € 4 Gutscheincode per Mail zu!

Duell um die Tabellenführung

Ebenfalls am Mittwoch kommt es in der italienischen Serie A zu einem echten Kracher. Dann nämlich, wenn der derzeitige Tabellenführer, der SSC Neapel, auf die Mannschaft von Lazio Rom trifft, welche aktuell auf Rang vier der Tabelle zu finden ist. Gewinnt Neapel, festigt man die Spitzenposition, gewinnt Lazio, so sind die Süditaliener ihre Führung wohl los. Anstoß ist am 20. September um 20:45 Uhr.

Lazio Rom

  • Heimvorteil
  • vertraut auf Stürmer in Top-Form

SSC Neapel

  • in jedem Ligaspiel bisher mindestens drei Tore erzielt
  • defensiv etwas stabiler

Aktuelle Form Lazio Rom

Lazio Rom kann mit seinem Saisonstart absolut zufrieden sein. Nach vier Spielen hält man aktuell bei zehn Punkten, liegt damit in Schlagdistanz zu den derzeitigen Top-3 Inter Mailand, Juventus und eben Neapel. Probleme bekamen die Hauptstädter bislang eigentlich nur beim Saisonauftakt, als man gegen Aufsteiger SPAL sensationell nicht über ein torloses Unentschieden hinauskam. Allerdings scheiterte man dabei mehr an sich selbst als an der Stärke des Gegners, der sich zwar zugegebenermaßen tapfer wehrte, vor allem offensiv aber kein Gradmesser war. Lazio konnte fast 60 Prozent Ballbesitz nicht in Zählbares ummünzen, ebenso wenig die Tatsache, dass man in 90 Minuten nicht weniger als 12 gute bis sehr gute Torgelegenheiten vorfand. Es scheint allerdings, als hätten die „Römer“ dieses Dilemma mittlerweile überwunden. Verantwortlich dafür ist vor allem ein Mann: Ex-Dortmund-Stürmer Ciro Immobile. Der Nationalspieler ist aktuell einer der besten Torjäger der Liga, hat in vier Spielen sechs Mal getroffen. Eigentlich sogar in drei Matches, wenn man bedenkt, dass Lazio im ersten Match nicht traf. Am vergangenen Wochenende gegen den FC Genua gelang ihm ein Doppelpack. Allerdings war der Sieg der Mannschaft von Simone Inzaghi dabei keineswegs gänzlich ungefährdet. Immobiles zweiter Treffer gelang erst in Minute 82, zuvor hatte ein 16-Jähriger (!) Stürmer namens Pietro Pellegri zwei Mal für Genua ausgeglichen. Dennoch: Unverdient war der Sieg der „Römer“ unter keinen Umständen, immerhin kreierte man auch abseits der drei Tore eine Reihe von guten Einschussgelegenheiten, vor allem waren es immer wieder Einzelaktionen, die gegen einen etwas behäbig wirkenden Gegner zum Erfolg führten. Ein weiteres probates Mittel: Lazio operierte häufig mit hohen Bällen in die Spitze, eine Waffe, die man auch gegen den SSC Neapel einsetzen könnte. Denn hinsichtlich Spieltempo und Kombinationssicherheit sind die Süditaliener dem Tabellenvierten derzeit zumindest ebenbürtig. Ein entscheidender Faktor könnte natürlich der Heimvorteil sein. Jedoch hat man die letzten beiden Heimspiele gegen Napoli verloren, ohne dabei auch nur einen Treffer erzielen zu können, stattdessen verlor man mit 0:3 und 0:2. Überhaupt liegt der letzte Sieg gegen die Süditaliener schon lange Zeit zurück und zwar über zwei Jahre. Am 31. Mai 2015 gewann Lazio in Neapel, seither hat man drei von vier Duellen verloren. Zudem fallen im Gegensatz zum Gegner bei den „Römern“ mit Felipe Anderson und vor allem Wallace zwei Spieler aus, auch Nani ist aktuell fraglich.

Aktuelle Form SSC Neapel

Es könnte gut sein, dass der SSC Neapel in dieser Saison eine Art Deja-vu erlebt. Warum? Auch im Vorjahr war man speziell zu Saisonbeginn absolut auf Augenhöhe mit den besten Teams der Liga, hatte aber im zweiten Viertel der Meisterschaft einen kleinen Hänger. Wir wollen natürlich nicht hoffen, dass es erneut zu einem ebensolchen kommt und bei den derzeitigen Leistungen der Mannen von Maurizio Sarri ist auch kaum anzunehmen, dass dieser Fall eintreten wird. Denn: Was Neapel am vergangenen Wochenende gegen den Aufsteiger und Tabellenletzten aus Benevento ablieferte, war schlicht und ergreifend meisterlich: Mit 6:0 wurde der Liganeuling aus dem Stadion geschossen, man ließ dem Gegner nicht den Funken einer Chance. Stattdessen zündete Neapel ein Offensivfeuerwerk, dass an diesem Wochenende seinesgleichen suchte. Es ist ein Faktum, dass die Angriffsabteilung Neapels derzeit die beste der gesamten Liga ist. Noch in jedem einzelnen der vier Matches in der Meisterschaft hat der SSC nämlich mindestens drei Treffer erzielt, gegen Benevento wie erwähnt gleich doppelt so viele. Es ist aber auch zu betonen, dass Lazio wohl der erste echte Prüfstein sein wird. Bisher waren – mit Ausnahme vielleicht von EL-Starter Atalanta Bergamo – die Gegner mit Hellas Verona (3:1), Bologna (3:0) und eben Benevento mehr als schlagbar. Auch die Überraschungsmannschaft der Vorsaison aus Bergamo konnte man mit 3:1 besiegen. Die Statistik zeigt: Kaum eine Mannschaft erspielt sich aktuell so viele Torchancen wie Neapel und es gibt überhaupt kein Team der Liga, welches so oft auf das gegnerische Gehäuse schießt. Ein weiterer Vorteil der Sarri-Elf: Man verfügt über eine eingespielte Truppe, verzichtete im Sommer weitestgehend auf teure und zahlreiche Neuerwerbungen, eine Taktik, die sich bislang absolut bezahlt macht. Zudem hat man einen der gefährlichsten Stürmer der Serie A in den eigenen Reihen: Dries Mertens wandelt mit fünf Toren in vier Spielen auf Lionel Messis Spuren. Ein Vorteil des Belgiers: Er ist in der Offensive sowohl im Zentrum, als auch auf den Flügeln einsetzbar, kann sich demnach der Bewachung seiner Gegner immer wieder entziehen, ohne dass sein Spiel dadurch an Qualität verliert. Allein gegen Benevento war der quirlige Mertens drei Mal erfolgreich. Wie man Neapel schlagen kann, zeigte allerdings Shakthar Donzek: Die Ukrainer besiegten den SSC in der Champions League mit 2:1, setzten dabei vor allem auf schnelles Kombinationsspiel durch die Mitte. Wobei man auch betonen muss, dass Neapels Defensive samt Keeper Reina damals nicht ihren besten Tag erwischte.

Wettprognose

Bei der derzeitigen Offensivstärke beider Teams darf man durchaus davon ausgehen, dass einige Tore zu sehen sein werden. Defensiv wie personell sehen wir Napoli doch leicht im Vorteil, wohingegen die Sarri-Elf ihre bislang einzige Pleite auswärts einstecken musste. Dementsprechend sollte es Lazio gelingen, dem Leader einen Punkt abzuknöpfen. Unser Spieltipp: Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für Lazio Rom im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.09.2017 Italien Serie A CFC Genua Lazio Rom 2:3
S
14.09.2017 UEFA Europa League Vitesse Arnhem Lazio Rom 2:3
S
10.09.2017 Italien Serie A Lazio Rom AC Mailand 4:1
S
27.08.2017 Italien Serie A AC Chievo Verona Lazio Rom 1:2
S
20.08.2017 Italien Serie A Lazio Rom SPAL Ferrara 0:0
U

Die letzten 5 Ergebnisse für SSC Neapel im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.09.2017 Italien Serie A SSC Neapel Benevento Calcio 6:0
S
13.09.2017 UEFA Champions League Schachtar Donezk SSC Neapel 2:1
N
10.09.2017 Italien Serie A FC Bologna SSC Neapel 0:3
S
27.08.2017 Italien Serie A SSC Neapel Atalanta Bergamo 3:1
S
22.08.2017 UEFA Champions League OGC Nizza SSC Neapel 0:2
S

Direkter Vergleich Lazio Rom und SSC Neapel

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
05.11.2016 Italien Serie A SSC Neapel Lazio Rom 1:1
13.04.2014 Italien Serie A SSC Neapel Lazio Rom 4:2
02.12.2013 Italien Serie A Lazio Rom SSC Neapel 2:4

Weitere Tipps

Schweden Allsvenskan

24.05.2018 19:00
IF Göteborg Logo IF Göteborg
:
Djurgardens IF Logo Djurgardens IF
Beide Teams treffen - ja

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
Ried Logo SV Ried
:
Kapfenberg Logo KSV 1919
Unter 3.5 Tore

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
FC Liefering Logo FC Liefering
:
SC Wiener Neustadt Logo SC Wiener Neustadt
Beide Teams treffen - ja