Wett Tipp WM 2018: Kroatien - Griechenland

Donnerstag, 09.11.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Kroatien will den Grundstein legen

Ebenfalls am kommenden Donnerstag steht die WM-Qualifikations-Playoff-Begegnung zwischen den Mannschaften aus Kroatien und Griechenland an. Auch in dieser gibt es einen relativ klaren Favoriten. Griechenland träumt nach den Pleiten in den letzten Kampagnen von der Rückkehr auf die ganz große Bühne. Anstoß in Kroatien ist am 08. November um 20:45 Uhr.

Kroatien

  • seit elf Pflichtspielen zu Hause ungeschlagen
  • wichtige Spieler des Gegners fehlen
  • offensiv variabler

Griechenland

  • Druck liegt klar beim Gegner
  • in der gesamten Qualifikation auswärts ungeschlagen

Aktuelle Form Kroatien

Kroatien hat den Gruppensieg in der WM-Qualifikation auf der Zielgeraden verspielt, nachdem man zuvor eigentlich auf bestem Weg schien, sich einen Fixplatz zu holen. Schuld daran war eine überraschende Ergebniskrise nach der Europameisterschaft in Frankreich, wo man in vier Begegnungen nur einen einzigen Sieg feiern konnte. Dabei wurde in keinem einzigen Match mehr als ein Treffer erzielt, ungewöhnlich für die eigentlich offensivstarken Südost-Europäer. Es gab Niederlagen in den Schlüsselspielen gegen die Türkei und Island (0:1), selbst gegen Finnland konnte man – noch dazu vor heimischer Kulisse – keinen Sieg feiern, musste sich mit einem 1:1-Remis begnügen. Dass man mit dem Druck eines Entscheidungsspiels umgehen kann, zeigte die Mannschaft von Zlatko Dalic am letzten Spieltag gegen die Ukraine, als man auswärts einen souveränen 2:0-Sieg einfahren konnte. Die Favoritenrolle dürfte für Kroatien also auch am Donnerstag kein Problem darstellen. Beim Duell in Kiew zeigte sich vor allem Kroatiens rechte Seite stark. Der auf dem rechten Flügel aufgebotene Andrej Kramaric erzielte einen Doppelpack. Ein weiterer Vorteil: Die Kroaten verfügen wohl über eines der spielstärksten Zentren in ganz Europa. Im Mittelfeld ziehen Akteure wie Rakitic oder Modric die Fäden, die jederzeit in der Lage sind, den entscheidenden Pass zu spielen. Auch sehen wir den EM-Teilnehmer in der Offensive enorm variabel, dementsprechend schwer einschätzbar für die Gegner. Das Beispiel Kramaric zeigt, dass Kroatiens Mittelstürmer auch ohne Weiteres auf den Außenpositionen einsetzbar sind, im Fall der Fälle können die “Sechser“ Rakitic oder Badej auch etwas offensiver agieren. Auch zeigte man sich zuletzt enorm effizient, eine wichtige Errungenschaft vor einem Spiel gegen mit Sicherheit enorm defensiv eingestellte Griechen. Gegen die Ukraine schoss Kroatien nur zwei Mal auf das Tor des Gegners, beide Male zappelte der Ball im Netz. Zum Vergleich: Die Hausherren verbuchten in diesem Spiel immerhin doppelt so viele Torschüsse. Ein weiterer Vorteil Kroatiens: Die Gäste müssen am Donnerstag ohne ihre Fans auskommen, dementsprechend dürfte sich der Heimvorteil noch eklatanter auswirken, als dies ohnehin der Fall gewesen wäre. Schwächen sehen wir bei den Hausherren am ehesten in der Innenverteidigung. Spieler wie Lovren oder Vida spielen aktuell nicht ihre besten Club-Saisonen. Insgesamt sind die Kroaten allerdings bereits seit elf Bewerbsspielen vor eigenem Publikum ohne Niederlage.

Aktuelle Form Griechenland

Griechenland geht als relativ klarer Underdog in diese Entscheidungsspiele. Eine Rolle, die der Mannschaft von Michael Skibbe sehr gelegen kommen dürfte. Denn so kann man am Donnerstag faktisch ohne Druck agieren, kaum jemand erwartet einen Sieg der Gäste, selbst ein Remis wäre bereits ein Erfolg. Selbstvertrauen gibt mit Sicherheit der Umstand, dass man in der abgelaufenen Qualifiktaionsserie kein einziges Auswärtsspiel verloren hat. Bei fünf Auftritten in der Fremde feierte Griechenland drei Siege und holte zwei Unentschieden. Zudem hat man nur eines der letzten sechs direkten Duelle mit Kroatien verloren, dabei auch zwei volle Erfolge erreicht. In einer Gruppe mit Belgien und Bosnien-Herzegowina Rang zwei zu erreichen, zeugt ebenfalls von Qualität. Die letzten beiden Spiele in der Fremde endeten mit einem 2:1-Erfolg gegen Zypern sowie einem torlosen Unentschieden gegen die Bosnier. Überhaupt sehen wir in der Abwehr das Prunkstück der Gäste. Nicht nur, dass man drei der letzten fünf Begegnungen ohne Gegentor beenden konnte, auch zählen die griechischen Verteidiger wohl zu den torgefährlichsten in ganz Europa. Außenverteidiger wie Kapitän Torosidis oder Stafylidis sorgen bei ihren Clubs regelmäßig für eine gute Trefferquote, Ersterer traf etwa zuletzt beim glatten 4:0-Erfolg gegen Gibraltar. Stärken sehen wir bei den Gästen auch im physischen Bereich. Beweisstück A: Im letzten Pflichtspiel kamen zwei von vier Treffern aus hohen Bällen zustande, mit Mitroglou verfügt man im Angriffszentrum auch über einen Spieler, der lange Zuspiele in die Spitze sehr gut weiterverarbeiten kann. Er traf gegen Gibraltar im Übrigen im Doppelpack, ist mit Sicherheit auch am Donnerstag die größte griechische Hoffnung auf den einen oder anderen Torerfolg. Im Mittelfeld verfügt man mit Konstantinos Fortounis nicht nur über einen Spezialisten für Standards, der Spielmacher agiert auch bei seinem Club Olympiakos Piräus derzeit in Hochform, ist aktuell bester Torschütze des CL-Starters. Schwächen sehen wir bei Griechenland am ehesten in der Spieleröffnung, auch in Sachen Tempo und Ballsicherheit kann man wohl nicht ganz mit Kroatien mithalten. Bitter: Die zuletzt sehr stabile Defensive dürfte gehörig durcheinandergewürfelt werden. Sokratis und Kapitän Torosidis sind verletzt, zudem sitzt Roma-Abwehrspieler Manolas eine Sperre ab.

Wettprognose

Die möglichen bzw. sicheren Ausfälle in der Defensive werden Griechenland mit Sicherheit wehtun, während im Gegensatz dazu Kroatien in Bestbesetzung antreten kann und wird. Zudem haben sich die Kroaten schon am letzten Spieltag der Qualifikation wild entschlossen gezeigt, die Scharte des verpassten Gruppensieges auszumerzen. Unser Spieltipp dementsprechend: Tipp 1.

Quotenboosts

Quote 15.00 Sieg Griechenland

Tipp 2
Vorher 11.50, Jetzt 15.00
vorher8.50
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 7.00 Sieg Kroatien

Tipp 1
Vorher 1.35, Jetzt 7.00
vorher 1.40
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für Kroatien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.10.2017 WM 2018 Ukraine Kroatien 0:2
S
06.10.2017 WM 2018 Kroatien Finnland 1:1
U
05.09.2017 WM 2018 Türkei Kroatien 1:0
N
02.09.2017 WM 2018 Kroatien Kosovo 1:0
S
11.06.2017 WM 2018 Island Kroatien 1:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Griechenland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.10.2017 WM 2018 Griechenland Gibraltar 4:0
S
07.10.2017 WM 2018 Zypern Griechenland 1:2
S
03.09.2017 WM 2018 Griechenland Belgien 1:2
N
31.08.2017 WM 2018 Griechenland Estland 0:0
U
09.06.2017 WM 2018 Bosnien-Herzegowina Griechenland 0:0
U

Weitere Tipps

UEFA Super Cup

15.08.2018 21:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

16.08.2018 17:30 (MEZ)
AEK Larnaka Logo AEK Larnaka
:
Sturm Graz Logo SK Sturm Graz
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

16.08.2018 18:30 (MEZ)
CS Universitatea Craiova Logo CS Universitatea Craiova
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Tipp 2 Halbzeit 1