Wett Tipp 2. Deutsche Bundesliga: Karlsruher SC - FC Erzgebirge Aue

Freitag, 18.05.2018 um 18:15 Uhr (MEZ)

Der KSC träumt vom Wiederaufstieg

Während das Playoff-Spiel um den Auf- bzw. gegen den Abstieg aus der 1. Bundesliga bereits am kommenden Donnerstag ansteht, geht es im Duell Zweitligist gegen Drittligist erst am Freitag heiß her. Wir liefern in unseren Bundesliga Wett Tipps wie gewohnt alle wichtigen Infos und Statistiken zum Aufeinandertreffen zwischen dem KSC und Erzgebirge Aue. Anstoß der Begegnung ist am 18. Mai um 18:15 Uhr.

U
N
N
S
N

Karlsruher SC

  • Heimvorteil
  • beste Heim-Defensive der 2. Liga
  • stark bei Standards
N
U
N
N
N

FC Erzgebirge Aue

  • keinerlei Personalsorgen
  • Gegner im Heimspiel stärker unter Druck

Aktuelle Form Karlsruhe SC

Der KSC träumt wie gesagt vom direkten Wiederaufstieg in die 2. Deutsche Bundesliga. Mit 69 Punkten in 38 Spielen belegte man Rang 3 in der 3. Liga, war damit doch deutlich entfernt von den direkten Aufstiegsplätzen, welche 14 bzw. 16 Punkte entfernt lagen. Demnach änderte auch die 2:3-Niederlage gegen Carl Zeiss Jena am letzten Spieltag am vergangenen Samstag nichts mehr an der Ausgangslage. Diese Tatsache sehen wir durchaus als Vorteil für den KSC, konnte man sich im Gegensatz zum Kontrahenten aus Aue doch schon über mehrere Wochen auf das Releagtionsszenario einstellen. Vor der Niederlage gegen Jena feierte man einen 2:0-Sieg gegen den VFR Aalen, gegen Leader Paderborn reichte es immerhin zu einem torlosen Unentschieden. Bei nur 2 Niederlagen in den der laufenden Rückrunde kann man auch von ausgezeichneter Form sprechen, in welcher sich die Badener derzeit befinden. Hoffnung darf man sich vor allem aufgrund der tollen Heimbilanz machen: In den bisherigen 19 Spielen, die man zu Hause bestritten hat, gab es für die Mannen von Alois Schwartz 13 Siege und 5 Unentschieden. Vor allem in der Defensive konnte kaum eine Mannschaft der Liga dem ehemaligen Erstligisten das Wasser reichen. Mit nur 9 Gegentreffern in 19 Spielen stellt man den besten Wert aller Teilnehmer, wenn man nur die Heimspiele in den Fokus rückt. Mit nur 29 erzielten Toren war man dagegen deutlich hintennach, was etwa den Vergleich mit den anderen Top-Mannschaften aus Magdeburg und Paderborn betrifft, die beide über 40 Treffer bejubeln durften. Beinahe hätte Karlsruhe sogar eine perfekte Saison gespielt, war die Niederlage gegen Jena doch die einzige (!) in der gesamten Spielzeit 2017/2018. Allerdings muss man auch betonen, dass am Wochenende der eine oder andere Stammspieler geschont wurde. So kam etwa Stürmer Fabian Schleusner nicht zum Einsatz, welcher mit 17 Toren in 37 Spielen mit Abstand bester Torschütze seiner Mannschaft war und sogar genauso viele Tore markierte wie die folgenden 4 Spieler in der clubinternen Schützenliste. Stärken sehen wir bei den Badener nicht zuletzt bei Standards, vor allem Daniel Gordon darf man hier mit bereits 4 erzielten Toren als Waffe bezeichnen. Stärken sehen wir zudem auch über den linken Flügel, wo speziell Jens Föhrenbach zu erwähnen ist. Stark: Der KSC hat von den letzten 5 Begegnungen in der Liga nicht weniger als deren 3 ohne Gegentreffer bestritten, insgesamt war dies in 2 Drittel der letzten 9 Spiele der Fall.

Aktuelle Form Erzgebirge Aue

Bei Erzgebirge Aue geht es derzeit drunter und drüber. Mit einer 0:1-Niederlage gegen den SV Darmstadt rutsche man am letzten Spieltag der 2. Bundesliga noch auf den Relegationsplatz. Eine Tatsache, die man bei den „Veilchen“ offenbar nicht so einfach hinnehmen will. So wurde beim DFB Protest eingelegt, da der Mannschaft von Hannes Drews zwei klare Elfmeter nicht zugestanden und ein reguläres Tor aberkannt wurde. Man muss allerdings fairerweise auch betonen, dass es nicht nur an diesem Spiel lag, dass Aue zuletzt noch auf den Relegationsplatz rutsche. Vielmehr war dieses Spiel nur der Gipfel einer Serie von schwachen Darbietungen. De facto hatte man keines der letzten 5 Spiele in der 2. Bundesliga für sich entscheiden können, vor der Pleite gegen Darmstadt gab es ein 0:0 gegen Dresden sowie Niederlagen in den Duellen mit Bochum (1:2), Duisburg (1:3) und Bielefeld (0:2). Zudem hatte man vor allem auswärts Probleme, was ob der Heimstärke des Gegners noch weniger Hoffnung macht. In den letzten 3 Spielen in der Fremde wurde nur ein einziger Treffer erzielt, ein Sieg war den Mannen aus dem Erzgebirge in dieser Periode nicht vergönnt. Hinzu kommt, dass man den letzten Sieg auswärts bereits vor über einem Monat beim 3:1 gegen Aufsteiger Jahn Regensburg feiern konnte. Es war dies das vorletzte Spiel einer Periode von 8 Spielen in Serie ohne Niederlage, in welcher Aue nochmals Hoffnung schöpfte. Umso tiefer könnte der Fall des Vereins in den nächsten Wochen werden. Fakt ist auch, dass man über die gesamte Saison hinweg nur 3 Siege in 17 Auswärtsspielen zu Buche stehen hat, zudem wurden ebendort fast doppelt so viele Niederlagen kassiert wie zu Hause, genauer deren neun. Dass Aue offensiv Probleme hat, ist ebenfalls nicht von der Hand zu weisen. Auch hier liest sich die Auswärtsbilanz noch schlechter als jene zu Hause, insgesamt hat man in 34 Spielen aber nur 35 Treffer erzielt, ein Wert, der in einem erneuten Ligavergleich zeigt, dass die „Veillchen“ gemeinsam mit St. Pauli und dem FC Sandhausen die schwächste Angriffsabteilung aller Mannschaften stellt. Nur ein Spieler schaffte es in der abgelaufenen Saison, die 10-Tore-Marke zu überspringen. Die Rede ist von Pascal Köpke der damit – bezeichnend – fast ebenso viele Treffer erzielen konnte wie die 4 folgenden Spieler. Ähnliche Voraussetzungen also wie beim KSC, allerdings auf deutlich niedrigerem Niveau. Das direkte Duell lässt keine allzu genaue Prognose für Freitag zu. Denn: In den letzten 4 Spielen gab es für Aue zwei Siege und 2 Niederlagen. Interessant ist mit Sicherheit ein Wett Tipp auf weniger als 2,5 Treffer. Dieser Wert wurde nur in einem der letzten 5 Aufeinandertreffen überschritten, in den letzten 10 Duellen zwischen diesen beiden Teams war dies nur 3 Mal der Fall.

Prognose und Wett Tipp

Man darf gespannt sein, wie das Protestkomitee im Fall Aue entscheidet. Wir sehen den KSC leicht im Vorteil, nicht zuletzt ob der zuletzt vorhandenen Nebengeräusche im Erzgebirge. Dementsprechend würden wir dies auch für die Wahl eures Wett Tipps berücksichtigen. Daher: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Karlsruher SC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
11.08.2017 DFB Pokal Karlsruher SC Bayer 04 Leverkusen 0:0
U
21.05.2017 2. Deutsche Bundesliga Eintracht Braunschweig Karlsruher SC 2:1
N
14.05.2017 2. Deutsche Bundesliga Karlsruher SC Dynamo Dresden 3:4
N
07.05.2017 2. Deutsche Bundesliga SpVgg Greuther Fürth Karlsruher SC 0:1
S
29.04.2017 2. Deutsche Bundesliga Karlsruher SC 1. FC Kaiserslautern 1:3
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Erzgebirge Aue im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.05.2018 2. Deutsche Bundesliga SV Darmstadt 98 FC Erzgebirge Aue 1:0
N
06.05.2018 2. Deutsche Bundesliga FC Erzgebirge Aue Dynamo Dresden 0:0
U
27.04.2018 2. Deutsche Bundesliga VfL Bochum FC Erzgebirge Aue 2:1
N
22.04.2018 2. Deutsche Bundesliga FC Erzgebirge Aue MSV Duisburg 1:3
N
14.04.2018 2. Deutsche Bundesliga Arminia Bielefeld FC Erzgebirge Aue 2:0
N

Weitere Tipps

UEFA Europa League

20.09.2018 18:55 (MEZ)
Olympique Marseille Logo Olympique Marseille
:
Frankfurt Logo Eintracht Frankfurt
Tipp 1

UEFA Europa League

20.09.2018 18:55 (MEZ)
Rapid Logo SK Rapid Wien
:
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
Beide Teams treffen - ja

UEFA Europa League

20.09.2018 21:00 (MEZ)
Dynamo Zagreb Logo Dinamo Zagreb
:
Fenerbahce Istanbul Logo Fenerbahçe Istanbul
Unentschieden keine Wette Tipp 1