Wett Tipp Länderspiele: Italien - Uruguay

Mittwoch, 07.06.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

Duell zweier kontinentaler Top-Teams

Ebenso am kommenden Mittwoch steht in einem weiteren internationalen Freundschaftsspiel das Duell zweier Teams, die auf ihrem jeweiligen Kontinent zu den besten der besten zählen, auf dem Programm. Die Rede ist von den Mannschaften aus Italien und Uruguay, welche sich am 07. Juni ab etwa 20:45 gegenüberstehen werden.

S
U
S
N
S

Italien

  • defensiv sehr stark
  • seit vier Spielen ungeschlagen
  • Heimvorteil
N

Uruguay

  • stark bei Standardsituationen
  • Gegner schont eine Reihe von Stammspielern

Aktuelle Form Italien

Der Weltmeister von 2006 gehörte bei der EM in Frankreich mit Sicherheit zu den positiveren Überraschungen, immerhin schaltete man den ewigen Rivalen aus Spanien dank einer taktischen Meisterleistung aus. In der Gruppenphase zur Qualifikation für Russland trifft man nun erneut auf die Iberer und konnte das erste Aufeinandertreffen vor heimischer Kulisse wiederum ohne Niederlage gestalten, erst ein Buffon-Patzer brachte die Südeuropäer um einen bereits sicher geglaubten Sieg (1:1). Insgesamt ist die Squadra Azzurra aber auch unter dem neuen Trainer, Gian Piero Ventura auf einem sehr guten Weg. Denn die jüngsten Länderspiele wurden allesamt gewonnen, dabei besiegte man neben so genannten „Fußballzwergen“ wie San Marino (8:0) auch deutlich stärkere Gegner wie die Niederlande (2:1). Das letzte Pflichtspiel wurde ebenfalls erfolgreich gestaltet, gegen Albanien gab es einen souveränen 2:0-Erfolg. Stärken hat Italien mit Sicherheit vor allem in der Defensive, zudem sind die Kadermitglieder allesamt taktisch hervorragend geschult. Allerdings ist auch zu betonen, dass viele der bekannten Gesichter der letzten Jahre nicht zu bewundern sein werden. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Nationalspieler von Champions-League-Finalist Juventus Turin aktuell noch eine Pause erhalten, steht doch in dieser Woche auch noch das Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein auf dem Programm. Uruguay war in jüngerer Vergangenheit zudem kein Lieblingsgegner der Italiener. Das letzte Duell mit den Südamerikanern wurde mit 0:1 verloren, davor setzte man sich beim Confed-Cup im Jahr 2013 erst im Elfmeterschießen durch. Allerdings hat Italien mittlerweile das, was dem Team in den letzten Monaten und Jahren immer wieder fehlte (Mehr als) einen echten Torjäger in den eigenen Reihen. Zu nennen wären hier etwa Turin-Striker Andrea Belotti oder Lazio-Stürmer Ciro Immobile, die in der abgelaufenen Saison beide mehr als 20 Treffer markieren konnten.

Aktuelle Form Uruguay

Man traut es Uruguay absolut zu, die Top-Mannschaften Europas – zu denen auch der Mittwochsgegner zählt – zumindest zu ärgern. Denn auch im Kader der Südamerikaner tummeln sich eine Reihe von hochveranlagten Spielern, die ihr Geld in einer der Top-Ligen Europas verdienen. Im Gegensatz zu den Italienern waren die letzten Ergebnisse der Mannschaft von Oscar Tabarez allerdings nicht unbedingt berauschend. Dementsprechend steht der Coach bereits gehörig unter Beschuss. Vor wenigen Tagen musste man sich in Dublin der Nationalmannschaft Irlands mit 3:1 beugen. Auch wenn man dabei nicht unbedingt in Bestbesetzung angetreten war, es war dies bereits die dritte Länderspielniederlage Uruguays in Serie. Zuvor war man in der Qualifikation für Russland 2018 auch an Rekordweltmeister Brasilien (1:4) und am krassen Außenseiter aus Peru (1:2) gescheitert. Zuletzt gegen die Iren stellte man sich in der Defensive phasenweise stümperhaft an. Der Treffer zum 0:1 wurde zwar durch einen traumhaften Weitschuss erzielt, zuvor schafften es jedoch vier Abwehrspieler nicht, Jonathan Walters am Abschluss zu hindern. Bei den beiden weiteren Gegentoren ließ man sich über die Flügel – einmal über links, einmal über rechts – viel zu einfach düpieren. Einer der wenigen Hoffnungsschimmer waren in diesem Spiel ruhende Bälle. Hier sorgte Uruguay immer wieder für Gefahr, auch der einzige Treffer der Tabarez-Elf entstand aus einem Kopfball nach einer Freistoßflanke. Es gilt also für Mittwoch vor allem die Defensive zu stärken. Jedoch war auch spielerisch viel Luft nach oben, es dürfte für die Südamerikaner also alles in allem sehr schwierig werden, gegen ein qualitativ mit Sicherheit hochwertigeres Team aus Irland zu bestehen. Zudem datiert der letzte Auswärtssieg Uruguays aus dem Monat Oktober des Jahres 2015, was die Hoffnung auf einen ebensolchen nicht unbedingt nähren wird.

Wettprognose

Auch wenn Italien wohl mit einer besseren B-Elf antreten wird, auch diese Spieler wollen sich im Nationaltrikot, noch dazu vor eigenem Publikum, von ihrer besten Seite zeigen. Gepaart mit der aktuellen Krise beim Gegner rechnen wir damit, dass die Italiener eine gelungene Generalprobe für das Qualifikationsduell mit Liechtenstein bestreiten können. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Italien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
24.03.2017 WM 2018 Italien Albanien 2:0
S
02.07.2016 EM2016 Deutschland Italien 1:1
U
27.06.2016 EM2016 Italien Spanien 2:0
S
22.06.2016 EM2016 Italien Irland 0:1
N
17.06.2016 EM2016 Italien Schweden 1:0
S

Die letzten 1 Ergebnisse für Uruguay im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
23.03.2017 WM 2018 Uruguay Brasilien 1:4
N

Weitere Tipps

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Bayern Logo FC Bayern München
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1