Wett Tipp WM 2018: Italien - Schweden

Montag, 13.11.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Italien mit dem Rücken zur Wand

Eine WM ohne Italien – eigentlich unvorstellbar. Doch genau dieser Fall könnte am Montag eintreten. Denn der Weltmeister des Jahres 2006 steht im Rückspiel gegen Schweden gehörig unter Druck. Die Italiener müssen unbedingt gewinnen, wollen sie doch noch zur Endrunde im Sommer 2018 Russland. Anstoß der Begegnung ist am 13. November um 20:45 Uhr.

Italien

  • Heimvorteil
  • seit 1999 zu Hause nicht verloren
  • mehr Erfahrung in Entscheidungsspielen

Schweden

  • körperlich enorm stark
  • kann auf schnelle Konter setzen

Aktuelle Form Italien

Stell dir vor es ist Fußball-WM und Italien ist nicht dabei. Ein Szenario, welches nicht mehr gänzlich unwahrscheinlich scheint. Nach dem 0:1 im Hinspiel steht man mit dem Rücken zur Wand. Dabei begann das Gastspiel in der Friends-Arena absolut vielversprechend, vor allem über die linke Angriffsseite und Matteo Darmian konnte man gute Möglichkeiten für sich verbuchen. Nach einer starken Anfangsphase ließ man sich aber mehr und mehr verunsichern. Im Abwehrbereich fabrizierte Italien teilweise unerklärliche Fehler, vor allem beim Herausspielen aus dem eigenen Defensivdrittel taten sich teilweise grobe Mängel auf. Dementsprechend sollte man sich in Sachen Passspiel im Vergleich zum Hinspiel deutlich steigern. Was Italien selbstredend entgegenkommen wird, ist der Heimvorteil. Dass man nach wie vor über einen qualitativ hochwertigeren Kader verfügt als die Skandinavier, scheint auch klar. Allerdings fand man bereits am Freitag kaum Mittel gegen sehr aggressiv verteidigende Schweden, körperlich war man den Skandinaviern unserer Ansicht nicht gewachsen. Positiv: Zu Hause ist man in diesem Kalenderjahr noch ungeschlagen, hat nur gegen Mazedonien (1:1) gepatzt. Daneben gab es drei Siege ohne Gegentreffer gegen Liechtenstein (5:0), Israel (1:0) und Albanien (2:0). Allerdings muss man sich auch in Sachen Zweikämpfe im Mittelfeld gehörig steigern. Auch hier ließ man sich von den Schweden mehr und mehr den Schneid abkaufen. Nachteil Italien: Die Abwehr zeigte sich wie erwähnt nicht sonderlich stabil, am Montag werden sich aber in jedem Fall Konterstöße für die Schweden ergeben. Eine Tatsache stellt der Umstand dar, dass die Abwehr des Weltmeisters von 2006 keinesfalls zu den schnellsten Europas zu zählen ist. Dementsprechend sollte man vor allem bei Zuspielen in die Tiefe äußerst achtsam sein, diese, wenn möglich, frühzeitig unterbinden. Stärken sehen wir bei den Italienern bei Schüssen aus der zweiten Reihe. Schon am Freitag wurde man aus ebensolchen immer wieder sehr gefährlich. Die meisten Angriffe der Schweden liefen im Übrigen über die rechte Seite. So stark Matteo Darmian also im Spiel nach vorne agierte, so anfällig zeigte er sich das eine oder andere Mal bei Ballbesitz des Gegners. Von 23 Spielen gegen die Skandinavier hat Italien aber immerhin elf gewonnen, ist zudem – unglaublich aber wahr – seit 1999 (!) in Heim-Pflichtspielen ungeschlagen. Dabei hält man bei unglaublichen 36 Siegen und acht Unentschieden.

Aktuelle Form Schweden

Schweden machte genau das, was man erwartete. Mit robustem und körperbetontem Spiel bot man Italien Paroli, sorgte so immer wieder für wichtige Ballgewinne. Stark sahen wir vor allem die Flügel mit Emil Forsberg und Claesson. Generell glänzte das Mittelfeld der Schweden mit viel Laufarbeit, immer wieder wurden die Positionen rochiert, dementsprechend schwer war man für die Defensive Italiens auszurechnen. Das Spiel mit zwei Stürmern machte sich ebenfalls bemerkbar. Ola Toivonen ließ sich in einem 4-2-2-2-System immer wieder hinter die einzige Spitze, Marcus Berg, fallen. Dieser war ein ständiger Unruheherd, lief die Verteidiger der Italiener ständig an und sorgte so dafür, dass das eine oder andere Mal kein geordneter Spielaufbau möglich war. Wenn man dieses laufintensive Spiel erneut über 90 Minuten bieten kann, sehen wir durchaus Chancen, auch in Italien zu bestehen. Tatsache ist allerdings, dass die Mannen von Janne Andersson in der abgelaufenen WM-Qualifikation im eigenen Stadion deutlich stärker waren als auswärts. So hat man von den letzten drei Spielen in der Fremde nur eines gewonnen, dieses gegen den krassen Underdog aus Weißrussland. Gegen die Niederlande (0:2) und auch Bulgarien (2:3) wurde verloren. Auch Schweden sollte allerdings – speziell hinsichtlich des knappen Vorsprungs, auf eine Steigerung der Passquote abzielen. Nur 38 Prozent Ballbesitz hatte verbuchten die Skandinavier im Heimspiel. Stark dagegen das schnelle Umschaltspiel, auch wenn man sich nur zwei klare Torchancen erspielen konnte. Der einzige Treffer der Begegnung viel nach einer „Standardsituation“, genauer nach einem Einwurf und ein anschließend gewonnenes Kopfballduell. Stark war schlicht und einfach die mannschaftliche Geschlossenheit, mit der die Andersson-Elf auftrat, auch die Defensive ließ in 90 Minuten genau drei klare Torchancen der Italiener zu. Bitter: Mit Swansea-Verteidiger Martin Olsson muss Coach Andersson auf einen wichtigen Defensivspieler verzichten, auch „Sechser“ Albin Ekdal fällt aufgrund einer kleineren Blessur am Montag wohl aus. Zudem konnte Schweden in den direkten Duellen der jüngeren Vergangenheit überhaupt nicht überzeugen. Nur eines der letzten zehn Auswärtsspiele in Italien konnte man für sich entscheiden.

Wettprognose

Schweden könnte sich eigentlich keine bessere Ausgangsposition wünschen. Italien muss andrücken, dementsprechend werden sich Räume für die Skandinavier ergeben. Die Heimbilanz spricht selbstverständlich klar für Italien, auch die Routine in derart engen und umkämpften Begegnungen sehen wir eher beim Team von Gian Piero Ventura. Unser Spieltipp: Ein knapper Heimerfolg für Italien: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Italien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.11.2017 WM 2018 Schweden Italien 1:0
N
09.10.2017 WM 2018 Albanien Italien 0:1
S
06.10.2017 WM 2018 Italien Mazedonien 1:1
U
05.09.2017 WM 2018 Italien Israel 1:0
S
02.09.2017 WM 2018 Spanien Italien 3:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Schweden im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.11.2017 WM 2018 Schweden Italien 1:0
S
10.10.2017 WM 2018 Holland Schweden 2:0
N
07.10.2017 WM 2018 Schweden Luxemburg 8:0
S
03.09.2017 WM 2018 Weißrussland Schweden 0:4
S
31.08.2017 WM 2018 Bulgarien Schweden 3:2
N

Direkter Vergleich Italien und Schweden

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
10.11.2017 WM 2018 Schweden Italien 1:0
17.06.2016 EM2016 Italien Schweden 1:0