Wett Tipp WM 2018: Italien - Israel

Dienstag, 05.09.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

Keine Ausreden mehr für Italien

Auch der Weltmeister von 2006, die Mannschaft aus Italien, ist am Dienstag im WM-Qualifikationseinsatz. Der Gegner dabei: Außenseiter Israel. Will man die kleine Chance auf den Gruppensieg noch wahren, ist ein voller Erfolg vor eigenem Publikum absolute Pflicht. Anstoß der Begegnung in der Gruppe G ist am 05. September um 20:45 Uhr.

N
S
S
U
S

Italien

  • Heimvorteil
  • individuell klar besser besetzt
  • Gegner in diesem Jahr erst mit einem Treffer
N
N
N

Israel

  • schnelle Gegenstöße könnten zum Erfolg führen
  • über die rechte Seite zuletzt stark

Aktuelle Form Italien

In Italien herrscht Tristesse! Warum? Weil man im wohl alles entscheidenden Duell um den ersten Platz in Gruppe G vor wenigen Tagen gegen Spanien den Kürzeren zog. Doch weniger die Tatsache der Niederlage an sich, als vielmehr die Art und Weise, dürfte Fans und Experten doch etwas nachdenklich stimmen. Nach dem 0:3 hagelte es beispielsweise Kritik an lebenden Denkmälern wie Buffon. Man kann sich allerdings auch sicher sein, dass die Mannschaft damit am Dienstag bis in die Haarspitzen motiviert auflaufen wird und dem Publikum einen Heimsieg schenken will. Denn ganz so schlecht, wie es vor allem in der italienischen Presse dargestellt wird, ist die Ausgangslage der Südeuropäer dann doch nicht. Im schlimmsten Fall droht Rang zwei und damit der „Umweg“ Playoff, in dem man wohl gegen die meisten Kontrahenten zu favorisieren wäre. Will man Platz zwei erst einmal fixieren, muss gegen Israel ein Sieg her. Allerdings gibt es durchaus Faktoren, die auch gegen die Mannschaft aus dem Nahen Osten gefährlich werden können. Da wären einerseits die defensiven Probleme Italiens. Die Innenverteidiger zeigten sich gegen Spanien alles andere als gedanklich und physisch schnell, dementsprechend sollten die Gäste das direkte Spiel in die Spitze forcieren. Ein Beleg für die defensiven Probleme sind auch die insgesamt bereits sieben Gegentreffer, die man in der laufenden Qualifikation hinnehmen musste. Zum Vergleich: Selbst der Drittplatzierte aus Albanien hat nur einen Gegentreffer mehr hinnehmen müssen. Klar ist allerdings auch, dass Italien im Jahr 2017 eine echte Heimmacht war. Drei Spiele wurden zwischen März und Juni vor eigenem Publikum absolviert, die Bilanz: Drei Siege, kein Gegentor, eine Tordifferenz von 10:0. Taktisch darf man die Italiener auch am Dienstag in einem klassischen 4-4-2-System erwarten, bei welchem allerdings speziell die Außenverteidiger eine zentrale Rolle im Offensivspiel spielen werden. Sie schaffen auf den Flügeln immer wieder Überzahlsituationen, schon gegen Spanien agiert man mit vielen Flanken aus dem Halbfeld, die im besten Fall von einem der kopfballstarken Stürmer verwertet werden sollen. Dennoch sollte Italien etwas mehr variieren, denn die ganz großen spielerischen Highlights waren gegen Spanien nicht dabei, die erwähnten hohen Bälle wären auch für Israel leicht ausrechenbar. Auch muss man sich in der Defensive in Sachen Zweikampfquote steigern. Dass wie erwähnt häufig das Tempo fehlt, um bei schnellen Gegenstößen entsprechend mitgehen zu können, zeigte der Treffer zum 3:0 der Spanier eindrucksvoll, vor welchem sogar Innenverteidiger Sergio Ramos der italienischen Hintermannschaft auf und davon lief.

Aktuelle Form Israel

Israel hilft im Auswärtsspiel gegen Italien nur ein Sieg, bei einem Remis sind die Chancen auf Tabellenplatz zwei ohnehin nur mehr theoretischer Natur. Es ist klar, dass man mit Blick auf die Einzelspieler mit Italien nicht mithalten wird können, dementsprechend bedarf es einer kollektiven Glanzleistung, um am Stiefel zu bestehen. Wir glauben allerdings nicht so recht daran. Denn egal, wie man es dreht und wendet, Israel ist in sämtlichen Statistiken das schwächste Glied in der Kette jener Mannschaften, die in Gruppe G aktuell zumindest noch kleine Chancen auf die WM haben. Offensiv hat man in sieben Spielen bislang nur neun Tore erzielt, das sind genau die Hälfte jener Treffer, die Italien für sich verbuchen konnte. Wenn man bei den Italienern von Problemen in der Abwehr sprechen will, muss man die Defensivleistungen Israels beinahe als inferior bezeichnen. Denn das Team von Elisha Levy hat fast doppelt so viele Tore kassiert, insgesamt waren es deren 13. Nur Schlusslicht Liechtenstein ist in dieser Hinsicht noch hinter dem derzeitigen Tabellenvierten. Auch ist das Jahr 2017 für den israelischen Fußball auf internationaler Ebene absolut verkorkst. Drei Spiele wurden in der WM-Qualifikation bislang absolviert, drei Mal ging Israel als Verlierer vom Platz, dabei wurde erst ein magerer Treffer erzielt. Und das, obwohl man bisher mit Ausnahme von Spanien (1:4) noch keineswegs auf Top-Mannschaften traf. Gegen den Konkurrenten um Rang zwei, drei oder vier, Albanien, setzte es eine 0:3-Heimpleite, selbst Mazedonien unterlag man vor wenigen Tagen mit 0:1. Dabei blieben fast 70 Prozent Ballbesitz ungenutzt, man fand zwar fünf gute Einschussmöglichkeiten vor, konnte aber keine derselben nutzen. Als Schwächen im Abwehrbereich konnten zuletzt vor allem die rechte Defensivseite sowie hohe Bälle auserkoren werden. Offensiv war der rechte Flügel noch die aktivere Seite, allerdings wurden wie gesagt Reihenweise Chancen ausgelassen. Was zudem fehlt, ist die Kombinationssicherheit im Spiel nach vorne. Häufig musste man es deshalb aus größerer Distanz versuchen, wobei diese Versuche für die Abwehrreihe Mazedoniens natürlich leicht zu verteidigen waren. Zusammengefasst bedarf es eigentlich einer Steigerung auf ganzer Linie, um gegen Italien möglichst bestehen zu können.

Wettprognose

Es ist kaum davon auszugehen, dass Israel gegen Italien reüssieren wird können. Der Levy-Elf fehlt schlicht und ergreifend das nötige Tempo, die nötige Kaltschnäuzigkeit und Passsicherheit, um die zweifelsohne vorhandenen Probleme im italienischen Defensivbereich auszunutzen. Dementsprechend würden wir auf einen „Zu-Null-Erfolg“ der Ventura-Elf setzen. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Italien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.09.2017 WM 2018 Spanien Italien 3:0
N
11.06.2017 WM 2018 Italien Liechtenstein 5:0
S
24.03.2017 WM 2018 Italien Albanien 2:0
S
02.07.2016 EM2016 Deutschland Italien 1:1
U
27.06.2016 EM2016 Italien Spanien 2:0
S

Die letzten 3 Ergebnisse für Israel im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.09.2017 WM 2018 Israel Mazedonien 0:1
N
11.06.2017 WM 2018 Israel Albanien 0:3
N
24.03.2017 WM 2018 Spanien Israel 4:1
N

Direkter Vergleich Italien und Israel

Datum Liga Heim Gast Ergebnis

Weitere Tipps

Länderspiele

16.10.2018 19:45 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Argentinia Logo Argentinien
2 : 0

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Germany Logo Deutschland
Tipp 1

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
Ukraine Logo Ukraine
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1