Wett Tipp WM 2018: Island - Ukraine

Dienstag, 05.09.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

Island will Heimvorteil nutzen

Am 05. September stehen die letzten Matches des 8. Spieltags der WM-Qualifikation für Russland auf dem Programm. In einigen Gruppen könnte dabei eine Vorentscheidung um die Plätze bei der Endrunde bzw. im Playoff fallen. So auch im Duell zwischen Island und der Ukraine, welches um 20:45 Uhr angepfiffen werden wird.

N
S
S
S
S

Island

  • zu Hause bereits den Tabellenführer besiegt
  • stark bei Standardsituationen
S
S
N
N
N

Ukraine

  • sehr stark über die Flügel
  • Gegner hat Probleme, wenn er das Spiel machen muss

Aktuelle Form Island

Island steht vor dem Heimspiel gegen die Ukraine mehr oder minder mit dem Rücken zur Wand. Ein Blick auf die Tabelle der Gruppe I verrät dies. Denn das Team von Heimir Halmgrimsson rangiert derzeit auf Platz drei, hinter den Teams aus Kroatien und der Ukraine und auch nur zwei Zähler vor der Türkei. Im schlimmsten Fall würde man also bereits heute auf Rang vier abrutschen und wohl alle WM-Träume begraben. Dass die Isländer aber wahre Mentalitätsmonster sind, haben sie schon in Frankreich unter Beweis gestellt. Man muss sich bezüglich der Einstellung der Mannschaft keine Sorgen machen. Dennoch sind – so ehrlich kann und muss man sein – die spielerischen Mittel der Nordeuropäer immer noch begrenzt. Man darf auch in diesem Heimspiel damit rechnen, dass die Halmgrimsson-Elf vor allem über den Kampf ins Spiel findet, viel mit hohen Bällen operiert bzw. nach Ballgewinn versucht, schnell umzuschalten. Problem: Mit der Ukraine kommt eine Mannschaft nach Reykjavik, die wir auch körperlich so stark einschätzen, dass sie in dieser Hinsicht voll mit den Hausherren mithalten können. Die nackten Zahlen im Jahr 2017 sprechen ebenfalls nicht unbedingt für die Isländer. Zwar wurden in diesem Kalenderjahr bereits wieder vier Spiele gewonnen, allerdings stehen auch drei Niederlagen zu Buche. Dass man sich auch aktuell nicht in Topform befindet, zeigte der vergangene Samstag, als der EM-Starter dem krassen Außenseiter Finnland mit 0:1 unterlag. Und man würde lügen, würde man behaupten, die Niederlage wäre unverdient gewesen. Island hatte zwar – untypisch für die Nordeuropäer – deutlich mehr Ballbesitz, es fehlte allerdings an Dynamik im Spiel nach vorne. Die meisten Angriffe waren zu leicht durchschaubar, das nötige Tempo vermisste man über weite Strecken. So ist es kein Zufall, dass die Statistik nur eine einzige wirkliche Großchance für die Isländer parat hat, während Finnland gleich deren sechs zugeschrieben werden. Es zeigte sich also, dass die Mannschaft vor allem dann Probleme hat, wenn sie das Spiel bestimmen muss. Die Ukraine wird sich dementsprechend davor hüten, zu offensiv aufzutreten. Apropos Ukraine: Gegen diesen Gegner hat Island bislang noch nicht gewonnen, bislang stehen zwei Remis und eine Niederlage zu Buche. Selbstvertrauen sollte den Hausherren der Umstand geben, dass man in der laufenden Kampagne bereits Leader Kroatien vor eigenem Publikum mit 1:0 besiegen konnte.

Aktuelle Form Ukraine

Wer Parallelen zwischen der Ukraine und ihrem Dienstagsgegner sucht, der wird schnell fündig werden. Auch die Mannschaft von Andriy Shevchenko ist im Spiel nach vorne sehr abhängig von einigen wenigen Spielern. Gemeint sind damit – wie immer – die Herren Yarmolenko und Konoplyanka. Es mag sich wie eine alte Leier anhören, und doch muss man es immer wieder betonen. Ohne diese beiden Spieler ist die Ukraine wohl nur halb so gefährlich. Dementsprechend ist es auch wenig überraschend, dass die Tabelle vor allem die Offensive als Stärke der Osteuropäer ausweist. Mit elf Treffern hat man bislang die zweitmeisten der Gruppe I erzielt, nur Kroatien war in dieser Hinsicht erfolgreicher. Was der Shevchenko-Elf mit Sicherheit in die Karten spielt ist die Tatsache, dass Island bei weitem nicht mehr so stabil steht wie während der EM in Frankreich oder im Rahmen der damaligen Qualifikation. Von den aktuellen Top-3 haben die Isländer die meisten Gegentore kassiert, zuletzt zeigte man sich auch in den entscheidenden Zweikämpfen oft zu nachlässig. Im Gegensatz dazu befindet sich die Ukraine auf dem aufsteigenden Ast. Zwar hat man gegen Kroatien zu Beginn des Qualifikations-Jahres eine 0:1-Auswärtspleite einstecken müssen, es folgten Siege in Finnland (2:1) und zuletzt gegen die Türkei (2:0). Auch scheint es so, als hätten die Osteuropäer ihre stärkste Formation in taktischer Hinsicht bereits gefunden, denn die Ukraine agiert traditionell in einem 4-2-3-1-System, was aber nicht heißen soll, dass man dabei nicht variabel bleibt. Wie abhängig man allerdings von den erwähnten Schlüsselspielern ist, zeigte auch der Auftritt gegen das Team vom Bosporus. Dortmund-Neuzugang Yarmolenko erzielte beide Treffer, vorbereitet wurden sie jeweils von Jewgeni Konoplyanka. Auffallend: Die Ukraine war vor allem über die linke Seite sehr gefährlich, allerdings plagen den Rest der Mannschaft Probleme im Abschluss. Defensiv stand man dagegen sehr stabil, ließ in den 90 Minuten gegen die Türkei nur einen einzigen Torabschluss des Gegners zu und selbst dieser fiel in die Kategorie harmlos. Auch stark: Bei Standardsituationen sorgte man häufig für Gefahr, könnte Island also im wahrsten Sinn des Wortes mit dessen eigenen Waffen schlagen.

Wettprognose

Die Ukraine wäre auswärts gegen Island wohl bereits mit einem Remis zufrieden. Ein Vorteil für die Gäste: Island muss unbedingt gewinnen, dementsprechend werden sich Räume auftun, die es von Seiten der Shevchenko-Elf zu nutzen gilt. Wir rechnen damit, dass die Ukraine auch im insgesamt vierten Duell mit Island ohne Niederlage bleiben kann. Unser Spieltipp daher. Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für Island im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.09.2017 WM 2018 Finnland Island 1:0
N
11.06.2017 WM 2018 Island Kroatien 1:0
S
24.03.2017 WM 2018 Kosovo Island 1:2
S
27.06.2016 EM2016 England Island 1:2
S
22.06.2016 EM2016 Island Österreich 2:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Ukraine im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.09.2017 WM 2018 Ukraine Türkei 2:0
S
11.06.2017 WM 2018 Finnland Ukraine 1:2
S
24.03.2017 WM 2018 Kroatien Ukraine 1:0
N
21.06.2016 EM2016 Ukraine Polen 0:1
N
16.06.2016 EM2016 Ukraine Nordirland 0:2
N

Direkter Vergleich Island und Ukraine

Datum Liga Heim Gast Ergebnis

Weitere Tipps

UEFA Nations League

17.11.2018 15:00 (MEZ)
Serbia Logo Serbien
:
Montenegro Logo Montenegro
Tipp 1

UEFA Nations League

17.11.2018 18:00 (MEZ)
Turkey Logo Türkei
:
Sweden Logo Schweden
Unter 2.5 Tore

UEFA Nations League

17.11.2018 18:00 (MEZ)
Malta Logo Malta
:
Kosovo Logo Kosovo
Tipp 2 Gewinn zu null