Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Hertha BSC Berlin - 1. FC Nürnberg

Samstag, 25.08.2018 um 15:30 Uhr (MEZ)

Hertha BSC empfängt Aufsteiger

Neben Fortuna Düsseldorf ist mit dem 1. FC Nürnberg auch der 2. Aufsteiger in der Deutschen Bundesliga am Samstag im Einsatz. Im Gegensatz zur Fortuna, die ein Heimspiel vor der Brust hat, muss Nürnberg auswärts antreten. Die Franken messen sich zum Saisonauftakt mit der Berliner Hertha. Wir liefern in unseren Bundesliga Wett Tipps wie immer alle wichtigen Zahlen, Daten und Fakten zu diesem Duell. Anstoß der Begegnung ist am 25. August um 15:30 Uhr.

S
N
N
U
S

Hertha BSC Berlin

  • Heimvorteil
  • stark bei Standards
S
N
S
S
S

1. FC Nürnberg

  • Aufstiegseuphorie
  • die letzten 3 Duelle gewonnen

Aktuelle Form Hertha BSC Berlin

Die Berliner Hertha wurde im Spieljahr 2017/2018 ihrem Ruf als Graue Maus gerecht. Am Ende landete man auf Rang 10, war damit nie in akuter Abstiegsgefahr, die Ambitionen nach weiter oben hielten sich allerdings auch in Grenzen. Dementsprechend will man sich in dieser Saison mit Sicherheit verbessern. Ein Heimspiel gegen den Aufsteiger sollte dabei mit Sicherheit zumindest einen Punkt bringen. Allerdings fiel das Offensivspiel der Hertha in den letzten Jahren immer wieder durch fehlendes Tempo und fehlenden Ideenreichtum auf, sodass für ein erstes Saisonspiel unter anderem in jedem Fall ein Wett Tipp in Form einer Over/Under Wette als Überlegung dienen muss. Warum? Das zeigt auch ein erneuter Blick ins vergangene Spieljahr: 19 von 34 Spielen und damit über 50 Prozent aller Matches der Berliner endeten mit einem Tor-Wert von weniger als 2.5.

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison konnte man ebenfalls nicht unbedingt überzeugen: Gegen den Drittligisten Eintracht Braunschweig, der seines Zeichens nicht unbedingt positiv in die neue Spielzeit gestartet war, reichte es am Ende nur zu einem knappen und nicht unglücklichen 2:1-Erfolg. Das zeigt auch die Statistik in Sachen Abschlüsse: Braunschweig kam zu nicht weniger als 12 Schussversuchen auf das Tor der Berliner, die ihrerseits in 90 Minuten nur zu 4 wirklich nennenswerten Chancen kam. Dies ist vor allem ob der Tatsache erwähnenswert, dass man aus fast zwei Drittel (65 Prozent) Ballbesitz nur sehr wenig machte, dementsprechend in vielen Aktionen erneut das Tempo fehlte. In Sachen Neuzugänge tat sich in der deutschen Hauptstadt ebenfalls nicht allzu viel: Mit Dilrosun (Manchester City) und Grujic (Liverpool) wurden zwei junge Spieler von Premier-League-Teams geholt, ob sie allerdings die Heilsbringer in der Offensive sein können, darf allerdings bezweifelt werden.

Die Heimbilanz im Vorjahr macht etwas Hoffnung, immerhin konnte man in 12 von 17 Spielen ungeschlagen bleiben. Nur 23 erzielte Tore sind aber nicht unbedingt ein Wert, vor dem sich Auftaktgegner Nürnberg fürchten müsste. Bitter: Speziell im Angriff fallen am Samstag wohl einige wichtige Akteure aus: Selke, Leckie und Regisseur Duda werden wohl nicht zur Verfügung stehen, gleiches gilt für Torhüter Gersbeck und Abwehrmann Pekarik. Stärken sahen und sehen wir bei den Berlinern nicht zuletzt bei ruhenden Bällen, hier gehörte man in der Vorsaison speziell durch die Innenverteidiger Stark und Rekik zu den besten Mannschaften der Bundesliga. Stark: In den letzten 3 Heimspielen in der Bundesliga konnte die Hertha immer mindestens 2 Tore erzielen. Diese Tatsache spricht wiederum gegen einen Wett Tipp auf weniger als 2.5 Tore.

Auch, weil man in den letzten 3 Spielen immer mindestens 2 Tore kassiert hat. Faktisch endeten die letzten 6 Spiele in der Deutschen Bundesliga mit mehr als 2.5 Treffern. Auch dieser Wett Tipp scheint also nicht unwahrscheinlich. In den Testspielen zeigten die Berliner, dass sie sehr wohl in der Lage sind, viele Tore zu erzielen. So wurde in den letzten 6 Vorbereitungsspielen immer mindestens 2 Mal gejubelt. Von 9 Testspielen wurden 8 gewonnen, nur gegen Atalanta Bergamo und damit einen Europacup-Starter musste man eine 2:3-Niederlage einstecken. Alles in allem keine schlechten Voraussetzungen für den ersten Liga-Spieltag.

Aktuelle Form 1. FC Nürnberg

Neben Düsseldorf kehrte noch ein weiterer Club mit viel Tradition in die höchste deutsche Spielklasse zurück. Die Rede ist vom 1. FC Nürnberg, welcher die Saison auf Rang 2 beendete. Dass man auch gegen einen Bundesligisten mithalten kann, wurde dabei im DFB-Pokal bewiesen, als man gegen den VFL Wolfsburg erst in der Verlängerung scheiterte. Fakt ist auch, dass Nürnberg 2017/2018 eine der besten Offensiven der 2. Liga stellte. 61 Tore in 34 Spielen machen einen Treffer am Samstag ebenfalls nicht unwahrscheinlich, vor allem, da man faktisch ohne Druck in diese Spielzeit starten kann, dieser eher beim Gegner aus Berlin liegt.

In den letzten 4 Meisterschaftsspielen der vergangenen Saison gelangen Nürnberg zudem stets mindestens 2 Tore, wobei man in 3 Spielen ohne Gegentreffer blieb. Allerdings startete auch Nürnberg nicht unbedingt stark in die neue Spielzeit. Mit dem 2:1 im Pokal gegen den SV Linx kam man zwar eine Runde weiter, bekleckerte sich dabei allerdings nicht wirklich mit Ruhm. Verlassen konnte man sich dabei auf einen der besten Spieler und Torschützen der Vorsaison: Mikael Ishak traf gegen den unterklassigen Verein im Doppelpack. Torgefahr sollte bei Nürnberg auch aus dem Mittelfeld der Franken ausgehen. Denn: Mit Hanno Behrens stellte man im Vorjahr den torgefährlichsten Mittelfeldspieler der 2. Bundesliga. Dieser war in 34 Spielen nicht weniger als 14 Mal erfolgreich.

Kadertechnisch sehen wir Nürnberg insgesamt aber leicht im Nachteil. Obwohl auch hier eine Einschränkung getätigt werden muss. Im Gegensatz zu den Berlinern hat Nürnberg-Trainer Michael Köllner kaum Ausfälle zu beklagen. Ewerton und Sebastian Kerk sind die einzigen beiden Spieler, welche am Samstag wohl nicht im Kader stehen werden, bei Enrico Valentini besteht noch die Chance auf eine rechtzeitige Rückkehr. Hoffnung macht mit Sicherheit auch der direkte Vergleich mit dem kommenden Gegner. Die letzten 3 Spiele gegen die Hertha hat der 1. FC Nürnberg für sich entscheiden können. Im Gegensatz zum Cup-Duell zeigte sich Nürnberg in den Testspielen sehr stark:

So wurde unter anderem La-Liga-Verein Real Valladolid mit 1:0 besiegt, gegen Bologna verlor man nur knapp mit 0:1, gegen Würzburg feierte Nürnberg einen souveränen 4:0-Erfolg. Nur 2 Gegentore in den letzten 4 Testspielen zeugen von einer gewissen Stabilität in der Defensive, welche wiederum für eher wenige Tore am kommenden Samstag sprechen würde. In 3 der letzten 5 Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften wurde ein Tor-Wert von 2.5 auch nicht überschritten. Mehr als 3.5 Treffer gab es nur in 2 der letzten 10 Aufeinandertreffen, eine gute Möglichkeit der Absicherung also in Sachen Bundesliga Wett Tipp.

Prognose und Wett Tipp

Auch für das erste Spiel des 2. Aufsteiger sehen wir eine enge Angelegenheit auf uns zukommen. Nürnberg wird es den Berlinern von Beginn an durch kompakte Spielweise schwermachen. Wir sehen die Hertha nicht zuletzt aufgrund der Leistung im Pokal nur bedingt in der Lage, gegen einen wohl defensiv eingestellten Aufsteiger sonderlich viel auszurichten: Unsere Bundesliga Wett Tipp Empfehlung lautet dementsprechend: Unter 2.5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für Hertha BSC Berlin im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.08.2018 DFB Pokal Eintracht Braunschweig Hertha BSC Berlin 1:2
S
12.05.2018 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin RB Leipzig 2:6
N
05.05.2018 1. Deutsche Bundesliga Hannover 96 Hertha BSC Berlin 3:1
N
28.04.2018 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin FC Augsburg 2:2
U
21.04.2018 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt Hertha BSC Berlin 0:3
S

Die letzten 5 Ergebnisse für 1. FC Nürnberg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.08.2018 DFB Pokal SV Linx 1. FC Nürnberg 1:2
S
13.05.2018 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Nürnberg Fortuna Düsseldorf 2:3
N
06.05.2018 2. Deutsche Bundesliga SV Sandhausen 1. FC Nürnberg 0:2
S
30.04.2018 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Nürnberg Eintracht Braunschweig 2:0
S
23.04.2018 2. Deutsche Bundesliga FC Holstein Kiel 1. FC Nürnberg 1:3
S

Weitere Tipps

UEFA Nations League

18.11.2018 15:00 (MEZ)
England Logo England
:
Croatia Logo Kroatien
Beide Teams treffen - ja

Italien Serie B

18.11.2018 15:00 (MEZ)
Spezia Calcio Logo Spezia Calcio
:
Benevento Calcio Logo Benevento Calcio
Beide Teams treffen - ja

Deutsche Basketball Bundesliga

18.11.2018 15:00 (MEZ)
MHP Riesen Logo MHP Riesen Ludwigsburg
:
BG Göttingern Logo BG Göttingen
Tipp 2