Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Hannover 96 - 1. FC Köln

Sonntag, 24.09.2017 um 15:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Köln hofft auf erste Punkte

Im ersten von zwei Sonntagsspielen in der Deutschen Bundesliga treffen zwei Mannschaften aufeinander, deren Saisonstarts vor allem mit Blick auf die Erwartungen vor dem Auftakt nicht konträrer hätten sein können. Die Rede ist von Aufsteiger Hannover 96 und Europa-League-Starter Köln. Anstoß der Begegnung in Niedersachsen ist am 24. September um 15:30 Uhr.

Hannover 96

  • in dieser Saison noch ungeschlagen
  • zu Hause noch ohne Gegentor

1. FC Köln

  • bislang letztes direktes Duell auswärts gewonnen
  • wichtige Offensivspieler des Gegners fehlen

Aktuelle Form Hannover 96

Hannover 96 ist aktuell nicht kleinzukriegen. Fünf Spiele, keine Niederlage, auch im 20. Spiel unter Coach André Breitenreiter ungeschlagen, so die tolle Bilanz der Niedersachsen. Vor dem Saisonauftakt war Hannover von vielen Experten der sofortige Gang in Liga zwei bescheinigt. Wir haben allerdings schon bei unserer Prognose des ersten Bundesligaspiels davon gesprochen, dass Hannover das eine oder andere Mal überraschen kann. Mit einem derartigen Erfolgslauf war allerdings nicht zu rechnen. Es ist allerdings davon auszugehen, dass dieser eher früher als später enden wird. Denn schon gegen Freiburg wurde deutlich, dass Hannover sein Pulver wohl langsam aber sicher verschossen hat, zumindest, was die Siege betrifft. Der SC war eigentlich über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, Hannover stellte mit dem Tor zum 1:0 den Spielverlauf vollends auf den Kopf. Den Treffer erzielte eine der tragenden Säulen des Erfolgs der 96er. Martin Harnik traf im fünften Spiel zum vierten Mal, ist aktuell Torjäger Nummer eins bei Hannover und auch ligaweit einer der sechs gefährlichsten Angreifer. Den größten Trumpf sehen wir im Falle des Aufsteigers dennoch in der Defensive. Die Breitenreiter-Elf glänzt mit enormer Stabilität und schnellem Umschaltspiel, nutzt ihre Chancen in weiterer Folge äußerst konsequent. Wenn man die Statistiken des Freiburg-Matches bemühen will, so zeigen diese, dass Hannover eigentlich nur drei Mal wirklich gefährlich vor dem Tor des Gegners auftauchte. Im Spiel gegen den Ball sollte man sich dennoch steigern, denn wer weiß, ob noch eine Mannschaft derart nachlässig mit ihren Chancen umgehen wird wie der SC Freiburg zuletzt. Fakt ist allerdings auch: Zu Hause ist Hannover als eine von nur zwei Mannschaften noch ohne Gegentreffer, hält bei einer Tordifferenz von 3:0. Bitter: Mit Jonathas wird eine wichtige Alternative im Angriffszentrum weiter ausfallen. Ebenso wie Felipe, Prib, Sarenren-Bazee oder Bech. Stark: Hannover verbuchte noch in jedem Spiel dieser Saison eine positive Zweikampfquote. Wichtig insbesondere vor einem Spiel gegen eine verunsicherte Mannschaft wie den Tabellenletzten aus Köln. Vorteil Hannover: Die offensive Dreierreihe mit Harnik, Füllkrug und Bebou ist enorm flexibel, stellt den Gegner mit häufigem Positionstausch vor Probleme. Eine Waffe, die man auch am kommenden Sonntag wieder vermehrt einsetzten sollte.

Aktuelle Form 1. FC Köln

Man mag sich bei Köln – wie es Manager Jörg Schmadtke bzw. Timo Horn betonten – derzeit im falschen Film wähnen. Dennoch ist es Realität, dass die Domstädter nach der tollen Saison im Vorjahr mittlerweile auf dem harten Boden der Realität angekommen sind. Fünf Spiele, ein Tor, null Punkte – so die ernüchternde Bilanz für den Europacup-Starter. Wir haben am vergangen Mittwoch an eine Trendumkehr und den ersten Saisonsieg 2017/2018 geglaubt und wieder kam es anders. Köln verlor gegen Eintracht Frankfurt mit 0:1, schafft es aktuell also nicht einmal gegen offensiv ähnlich harmlose Teams, wie man selbst eines darstellt, zumindest einen Punkt zu holen. Fakt ist: Auch, wenn man es schon oft gehört hat, der Abgang von Anthony Modeste erweist sich (zumindest bis jetzt) als Fehler. Sein potenzieller Nachfolger Jhon Cordoba hat zwar in der Europa League gegen Arsenal getroffen, der Knoten ist ihm dadurch aber nicht geplatzt. Vielmehr hat noch kein einziger Stürmer der Stöger-Elf in dieser Saison in der Liga ins Schwarze getroffen. Nach wie vor ist Innenverteidiger Sörensen der einzige Kölner Torschütze. Daran änderte sich auch gegen Frankfurt nichts, wo man den Rheinländern die Verunsicherung in vielen Phasen des Spiels anerkennen konnte. Der entscheidende Treffer fiel dann auch noch aus einem äußerst fragwürdigen Elfmeter, bei dem Keeper Horn vor dem Kontakt mit dem Frankfurter Angreifer eindeutig den Ball spielte. Alleine darauf ist die neuerliche Niederlage aber keineswegs abzuwälzen. Frankfurt war spielerisch etwas besser, Köln fehlte die Ruhe im Mittelfeld, speziell nach dem 0:1 wurde man nach und nach immer hektischer, die Struktur im Spielaufbau fehlte größtenteils und so kamen die dicksten Ausgleichschancen aus Zufallsprodukten zustande. Selbst diese konnte man nicht nützen, wie Osako gut zehn Minuten vor dem Ende. Läuferisch und kämpferisch kann man den Stöger-Schützlingen wenig bis nichts vorwerfen, der Wille, das Ruder herumzureißen, ist erkennbar. Dennoch fehlen aktuell einfach die Mittel. Gegen Hannover hat man zudem nur eines der letzten fünf direkten Duelle gewonnen, dieses allerdings just im bislang letzten Aufeinandertreffen, noch dazu ebenfalls auswärts.

Wettprognose

Langsam aber sicher könnte es auch für Köln-Coach Peter Stöger eng werden. Der Österreicher hat zwar viel Kredit bei den Fans, wenn diese aber unruhig werden, wird es in der Domstadt ganz schnell sehr ungemütlich. Hannover dagegen kann am Sonntag im eigenen Stadion getrost auf Konter spielen, der „Effzeh“ ist gezwungen, initiativ zu werden. Es spricht zwar nicht allzu viel dafür, wir lehnen uns aber aus dem Fenster und würden auf den ersten Punktgewinn der Domstädter setzen. Daher: Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für Hannover 96 im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.09.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Hannover 96 1:1
U
15.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Hannover 96 Hamburger SV 2:0
S
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Hannover 96 1:1
U
27.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Hannover 96 FC Schalke 04 1:0
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FSV Mainz 05 Hannover 96 0:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für 1. FC Köln im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.09.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Eintracht Frankfurt 0:1
N
17.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund 1. FC Köln 5:0
N
14.09.2017 UEFA Europa League FC Arsenal 1. FC Köln 3:1
N
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg 1. FC Köln 3:0
N
25.08.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Hamburger SV 1:3
N

Weitere Tipps

UEFA Champions League

14.08.2018 19:30 (MEZ)
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
PAOK Thessaloniki
Tipp 1

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
AEK Athen
:
Celtic Glasgow Logo Celtic Glasgow
Unentschieden keine Wette Tipp 2

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
Dynamo Zagreb Logo Dinamo Zagreb
:
FK Astana Logo FK Astana
Tipp 1