Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Hamburger SV - VfL Wolfsburg

Samstag, 20.05.2017 um 15:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Showdown in Hamburg

Es ist wohl jenes Spiel mit dem allergrößten Spannungsmoment am 34. und letzten Spieltag der Deutschen Bundesliga. Gemeint ist die Begegnung des Hamburger SV und des VFL Wolfsburg, welches am kommenden Samstag über die Bühne gehen wird, immerhin trifft dabei der Tabellensechzehnte auf den Tabellenfünfzehnten. Anstoß der Begegnung ist am 20. Mai um 15:30 Uhr.

Hamburger SV

  • zu Hause deutlich stärker als auswärts
  • mehr Erfahrung im Abstiegskampf

VfL Wolfsburg

  • sechstbestes Auswärtsteam der Liga
  • keines der letzten 11 direkten Duelle verloren

Aktuelle Form Hamburger SV

Der Bundesliga-Dino hat am vergangenen Samstag beim 1:1 gegen Schalke 04 gerade so den Kopf aus der Schlinge gezogen. In der 92. Minute traf Lasogga zum Ausgleich, der die Chancen auf den direkten Klassenerhalt am Leben hielt. Derzeit steht der HSV zwar noch auf Relegationsrang 16, ein Sieg gegen den VFL am Wochenende würde aber auf jeden Fall genügen, um die dritte Relegation in den vergangenen vier Jahren zu vermeiden. Ganz ehrlich: Der HSV hätte sich nicht nur die Relegation, sondern auch den Abstieg mittlerweile redlich verdient. Denn wie beim Traditionsverein seit Jahren „gearbeitet“ und gespielt wird, ist eigentlich eine Schande für den Fußballstandort Hamburg. Und dennoch gibt es mehrere Gründe zur Hoffnung für den HSV. Da wäre einerseits der Umstand, dass man sich in den letzten Jahren immer auf das nötige Glück verlassen konnte. Andererseits natürlich eine viel aussagekräftigere Tatsache, nämlich jene, dass man im eigenen Stadion in der laufenden Saison und auch in der Krisenzeit der vergangenen Wochen immer noch deutlich erfolgreicher war als auswärts. Die letzten vier vollen Erfolge wurden allesamt im Volksparkstadion gefeiert, allerdings hat die Gisdol-Elf auch seit mittlerweile fünf Spielen nicht mehr über einen Sieg jubeln dürfen. Außerdem spricht die Tatsache für Hamburg, dass man in den letzten Jahren reichlich Erfahrung im Abstiegskampf gesammelt hat, was man von Gegner Wolfsburg in keinem Fall behaupten kann. Andererseits war es in den letzten Wochen so, dass die Norddeutschen speziell in so genannten Schlüsselspielen meist völlig ausließen. So verlor man die Spiele gegen Darmstadt (1:2) und Augsburg (0:4), auch gegen Mainz konnte man vor knapp zwei Wochen keine „Big Points“ landen (0:0). Nicht zur Verfügung stehen werden beim Showdown am Samstag auch einige wichtige Spieler. Aaron Hunt und René Adler sind verletzt, zudem fehlt Außenverteidiger Diekmeier nach seiner fünften gelben Karte.

Aktuelle Form VFL Wolfsburg

Wolfsburg spielt in etwa eine ähnliche Katastrophensaison wie Bayer Leverkusen. Mit Champions-League-Ambitionen gestartet, hat man im Gegensatz zur „Werkself“ den Klassenerhalt aber auch einen Spieltag vor Ende der Saison noch nicht fixiert. Der zwischenzeitlich vermutete Aufschwung nach dem Amtsantritt von Andries Joncker scheint verflogen, stattdessen droht der Gang in die Relegation. Für die Startruppe aus Niedersachen ein fußballerisches Erdbeben. Gerade die personellen Ressourcen könnten es am Samstag jedoch sein, die den Ausschlag zu Gunsten Wolfsburgs geben, immerhin verfügt man mit Sicherheit über die besseren Einzelspieler und mit Mario Gomez auch über einen der fünf besten Torjäger der gesamten Deutschen Bundesliga. Zudem hat sich die Personalsituation in den letzten Wochen etwas entspannt, wenngleich mit Jeffrey Brouma, Riccardo Rodriguez (verletzt) und Riechedly Bazoer (gesperrt) nach wie vor drei wichtige Alternativen nicht zur Verfügung stehen werden. Allerdings spricht die Bilanz der letzten direkten Duelle in Hamburg für die „Wölfe“. Denn der VFL hat die jüngsten drei Aufeinandertreffen auswärts allesamt gewonnen, von den letzten neun dieser Spiele gewannen die Niedersachsen gleich fünf. Die jüngsten Ergebnisse lassen eher auf einen weiteren Sieg des Tabellenfünfzehnten schließen, zumal Wolfsburg immerhin drei der letzten fünf Spiele nicht verloren, davon gleich zwei gewonnen hat und ist seit 180 Minuten ungeschlagen. Dass man in der laufenden Saison auswärts immer noch geringfügig erfolgreicher war als in Heimspielen, sollte zusätzliches Selbstvertrauen geben. Ebenso der Umstand, dass „Lebensversicherung“ Gomez gleich elf seiner 13 Saisontreffer auswärts markieren konnte, Wolfsburg auswärts generell mehr Tore erzielt hat als in Heimspielen. Zudem hat man keines der letzten elf direkten Duelle mit dem Hamburger SV verloren.

Wettprognose

Dieses Spiel wird mit Sicherheit nichts für schwache Nerven. Der HSV hat sich in den letzten Wochen nicht unbedingt bemüht, eine neuerliche Relegation zu verhindern, der VFL Wolfsburg befindet sich dagegen etwas im Aufwind. Dementsprechend gehen wir davon aus, dass die Norddeutschen erneut in die Relegationsspiele müssen. Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 Hamburger SV 1:1
U
07.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV 1. FSV Mainz 05 0:0
U
30.04.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg Hamburger SV 4:0
N
22.04.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV SV Darmstadt 98 1:2
N
16.04.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen Hamburger SV 2:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für VfL Wolfsburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Borussia Mönchengladbach 1:1
U
06.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt VfL Wolfsburg 0:2
S
29.04.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg FC Bayern München 0:6
N
22.04.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin VfL Wolfsburg 1:0
N
15.04.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg FC Ingolstadt 04 3:0
S

Direkter Vergleich Hamburger SV und VfL Wolfsburg

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
21.01.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Hamburger SV 1:0

Weitere Tipps

UEFA Europa League

16.08.2018 19:30 (MEZ)
FC Luzern Logo FC Luzern
:
Olympiakos Piräus
Über 2.5 Tore

UEFA Europa League

16.08.2018 19:45 (MEZ)
Lask Logo LASK Linz
:
Besiktas Istanbul Logo Beşiktaş Istanbul
Tipp 2

UEFA Europa League

16.08.2018 20:00 (MEZ)
FC Basel Logo FC Basel
:
Vitesse Arnheim Logo Vitesse Arnhem
Tipp 1