Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Hamburger SV - RB Leipzig

Freitag, 08.09.2017 um 20:30 Uhr (MEZ)

Endet der Lauf des HSV?

Beim Hamburger SV wird man sich die derzeitige Tabelle der Deutschen Bundesliga wohl einrahmen und in der Kabine aushängen. Denn die Hamburger befinden sich erstmal seit Ewigkeiten derzeit wieder unter den Top-3 der Deutschen Bundesliga. Dies wird zumindest bis Samstag so bleiben, die Norddeutschen treffen bereits am Freitag auf RB Leipzig. Anstoß ist dabei wie gewohnt um 20:30 Uhr.

S
S
N
S
U

Hamburger SV

  • Heimvorteil
  • bei Standardsituationen zuletzt stark
S
N
S
U
N

RB Leipzig

  • sehr stark im Umschaltspiel
  • vertraut auf Stürmer in Topform
  • Neuzugänge gut in die Mannschaft integriert

Aktuelle Form Hamburger SV

Es ist der beste Saisonstart, den der Hamburger SV in den vergangenen sieben Jahren verbuchen konnte. Sechs Punkte aus zwei Spielen – und in Hamburg fängt man bereits an zu träumen. Ein bisschen träumen ist wohl auch erlaubt, wenn man sich die bisherigen Gegner der Norddeutschen ansieht. Kann ein Heimspiel gegen Augsburg (1:0) noch als durchaus lösbare Aufgabe angesehen werden, so verhält es sich mit einem Auswärtsspiel in Köln gänzlich anders. Auch dieses gewann das Team von Markus Gisdol mit 3:1. Was vor allem auffällt ist die Tatsache, dass man – zieht man einen Vergleich zwischen diesen beiden Spielen – in Hamburg in dieser Saison wohl vor allem auf schnelles Umschaltspiel setzen wird. Denn sowohl gegen Augsburg, als auch gegen Köln fand der HSV nicht einmal 40 Prozent Ballbesitz vor, machte aus den vorhandenen Spielanteilen aber sehr viel. Speziell gegen das Team von Peter Stöger legte man auch eine spielerisch überzeugendere Leistung hin, machte auch dementsprechend mehr Betrieb und zeigte sich vor dem Tor ungewohnt kaltschnäuzig. Vier Schüsse auf das Tor der Kölner wurden in den 90 Minuten notiert, drei davon fanden den Weg an ihr Ziel. Werte, von denen der HSV – sowohl, was die Anzahl der Schüsse betrifft, als auch die Anzahl der Tore – in der Vorsaison nur träumen konnte. Zum Vergleich: 2016/2017 dauerte es im Falle des HSV bis zum 20. (!) Spieltag, ehe man das erste Mal über derart viele Treffer in einem Spiel jubeln durfte. Der Gegner damals: Genau, RB Leipzig. Allerdings waren es auch die Mannen von Ralph Hasenhüttl, die den Hamburgern eine von drei Saisonniederlagen des Vorjahres bescherten, die mit vier oder mehr Toren Differenz ausfielen. Beeindruckend: Gegen Köln musste man mehr als eine halbe Stunde lang mit einem Mann weniger agieren, die Mannschaft kämpfte aber aufopferungsvoll und konnte den Sieg schlussendlich fixieren. Diese kompakte Mannschaftsleistung ist auch derzeit die größte Stärke der Hamburger. Markus Gisdol scheint es geschafft zu haben, die vielen Einzelkönner zu einem Team zu formen, dass sich auch durch Rückschläge wie der Pokalpleite gegen Osnabrück nicht verunsichern lässt. Spielerisch besteht noch deutlich Luft nach oben, eine neue Waffe hat man in Standardsituationen entdeckt. Mit Hunt, Mavraj und Müller fallen schon früh in der Saison allerdings in sämtlichen Formationen – ob Mittelfeld, Abwehr oder Angriff – wichtige Akteure aus, was sich speziell gegen einen starken Gegner wie Leipzig auswirken kann.

Aktuelle Form RB Leipzig

Von einem Traumstart kann beim letztjährigen Vizemeister keine Rede sein. Und doch hat sich das Team von Ralph Hasenhüttl nach dem Patzer gegen Schalke (0:2) gegen Freiburg aus der Misere gerettet. Vor allem die Moral der Mannschaft kann hier positiv hervorgehoben werden, denn im ersten Heimspiel der Saison verwandelte man einen Rückstand in einen souveränen Sieg. Dementsprechend sprach auch der Coach von einem Erfolg, der vor allem in mentaler Hinsicht enorm wichtig war. Spielerisch sehen wir auch am Freitag Vorteile für die Ostdeutschen, denn Leipzig verfügt speziell im Spiel nach vorne über enorme Klasse, zu nennen sind hier nur die Herren Werner oder Forsberg, die noch dazu mit Erfolgserlebnissen aus der Länderspielpause zurückkommen. Vor allem Timo Werner schickt sich an, im Kampf um die Torjägerkrone ein gewichtiges Wort mitzureden. Nach seinem Doppelpack gegen Freiburg scorte er auch für die Nationalmannschaft gegen Tschechien und Norwegen. Nicht zu verachten ist auch ein Last-Minute-Neuzugang der „Bullen“. Kevin Kampl wurde von Leverkusen verpflichtet, kann im Mittelfeld für noch mehr spielerische Klasse sorgen, was vor allem gegen tief stehende Gegner wie den HSV mit Sicherheit kein Nachteil ist. Ein ebensolcher offenbart sich für Leipzig unserer Ansicht nach darin, dass man in der kommenden Woche die erste Runde der Champions League spielen muss. Denn: Eine derart hohe Belastung hatten die RB-Spieler bisweilen noch nicht zu verkraften, zudem will man beim internationalen Debüt mit Sicherheit eine gute Figur abgeben. Es wird sich zeigen, ob dies bereits jetzt zu Lasten des Ligaalltags geht. Dass die Verpflichtung von Kampl noch wichtig werden kann, zeigte etwa das Spiel gegen Schalke zum Saisonauftakt (0:2), wo Leipzig zwar anrannte, jedoch kaum etwas gegen die kompakte Defensive der „Knappen“ ausrichten konnte. Auch Jean-Kevin Augustin hat mit zwei Vorlagen gegen Freiburg seinen Wert bereits unter Beweis gestellt, könnte gemeinsam mit Werner eine Art Traumsturm bilden. Bekannt ist Leipzig auch für sein schnelles Umschaltspiel, welches wohl auch den HSV vor Probleme stellen wird. Allerdings fallen auch bei den Sachsen mit Sabitzer und Poulsen zwei Spieler aus bzw. würden auch bei rechtzeitigem Fitwerden wohl mit Blick auf die Champions League geschont.

Wettprognose

Traumstart hin, Traumstart her, es wartet nun die erste wirkliche Bewährungsprobe auf die Mannschaft von Markus Gisdol. Kann man auch Leipzig ein Bein stellen, ist das schon eine echte Ansage, wenn nicht, hat man immerhin bereits mehr Zähler auf dem Konto als 12 (!) Spieltagen der Vorsaison. Wir rechnen allerdings damit, dass Leipzig einen knappen Auswärtssieg feiern wird. Tipp 2.

Quotenboosts

Quote 51.00 Sieg HSV

Tipp 1
Jetzt 51.00
vorher 4.44
Maximaler Einsatz: € 1,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.08.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Hamburger SV 1:3
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV FC Augsburg 1:0
S
13.08.2017 DFB Pokal VfL Osnabrück Hamburger SV 3:1
N
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfL Wolfsburg 2:1
S
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 Hamburger SV 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für RB Leipzig im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
27.08.2017 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig SC Freiburg 4:1
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 RB Leipzig 2:0
N
13.08.2017 DFB Pokal SF Dorfmerkingen RB Leipzig 0:5
S
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt RB Leipzig 2:2
U
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig FC Bayern München 4:5
N

Weitere Tipps

ATP World Tour Finals

15.11.2018 15:10 (MEZ)
Dominic Thiem
:
Kei Nishikori
Gesamtzahl Spiele über 21,5

Länderspiele

15.11.2018 18:00 (MEZ)
Poland Logo Polen
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1

DEL 1. Bundesliga

15.11.2018 19:30 (MEZ)
SCHWENNINGER WILD WINGS Schwenninger Wild Wings
:
EHC RED BULL MÜNCHEN EHC Red Bull München
Tipp 2