Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Hamburger SV - Hertha BSC Berlin

Samstag, 17.03.2018 um 15:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Hertha kann letzten Schritt machen

In einem weiteren Samstag-Nachmittagsspiel der Deutschen Bundesliga stehen sich die Mannschaften aus Hamburg und Berlin gegenüber. Die Hertha kann dabei wohl endgültig dafür sorgen, in dieser Saison nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben, was man vom HSV keinesfalls behaupten kann. Wir liefern in unseren Bundesliga Wett Tipps auch zu dieser Begegnung alle wichtigen Infos. Anstoß ist wie am 17. März wie gewohnt um 15:30 Uhr.

Hamburger SV

  • Heimvorteil
  • die letzten beiden Heimspiele gegen diesen Gegner gewonnen

Hertha BSC Berlin

  • defensiv sehr stabil
  • Gegner offensiv absolut harmlos
  • kaum Personalsorgen

Aktuelle Form Hamburger SV

Man traut sich im Falle des Hamburger SV eigentlich kaum mehr den Begriff „Form“ in den Mund zu nehmen. Was in der Medienstadt bzw. beim dortigen Club abläuft, ist in gleichem Maße beschämend und traurig. Entlassungen am laufenden Band wirken sich mit Sicherheit nicht positiv auf das Mannschaftsklima aus, auch in der sportlichen Führung gab es zuletzt ein Köpferollen, selbst die Spieler kritisierten sich nach dem peinlichen 0:6 gegen den FC Bayern gegenseitig. Dieses Spiel kam einem Offenbarungseid gleich, ein Abstieg des Bundesliga-Dinos wäre unserer Ansicht nach mehr als verdient. Das Duell mit dem Rekordmeister war bereits das 3. Spiel in Serie, in welchem der HSV keinen Treffer erzielen konnte, insgesamt hat man in den letzten 5 Spielen nur ein einziges Tor verbuchen können. Fakt ist, dass man damit bereits 15 Saisonspiele und damit mehr als 50 Prozent aller Begegnungen ohne Treffer bestritten hat. Was uns natürlich zu einer Wett Tipp Empfehlung einer Over/Under Wette bringt, die speziell für ein Duell mit der Hertha prädestiniert erscheint, wie im Formcheck zu den Berlinern zu erkennen sein wird. Es fällt schwer, aktuell Stärken des HSV herauszustreichen, da es de facto kaum ebensolche gibt. Am ehesten kann man hier wiederum die Heim-Bilanz ins Treffen führen, wurden doch 3 von 4 Siegen in der Saison 2017/2018 im eigenen Stadion gefeiert. Zudem hofft man in Hamburg – einmal mehr – auf einen Trainereffekt. Christian Titze übernahm vor wenigen Tagen von Bernd Hollerbach, soll das „Wunder von Hamburg“ möglich machen. Immerhin haben die Norddeutschen in 13 Heimspielen nur 14 Gegentore kassiert, ein Wert, mit welchem man sich auch im gesamten Bundesliga-Vergleich nicht verstecken muss. Faktisch haben nur 3 Mannschaften im eigenen Stadion weniger Tore kassiert als der Abstiegskandidat. Wiederum ein Indikator für eine Over/Under Wette gegen die Hertha. Schwächen zeigte man zuletzt gegen die Bayern vor allem in Sachen Ball- und Spielkontrolle, am Ende sprangen nur 25 Prozent Ballbesitz heraus. Auch reichte es in 90 Minuten zu keinem einzigen Torschuss für den Hamburger SV. Die Bilanzen in den direkten Duellen mit der Hertha machen zumindest etwas Hoffnung: So haben die Norddeutschen immerhin die letzten beiden Heimspiele gegen Berlin gewonnen, dabei nicht einmal einen Gegentreffer kassiert. Verzichten muss Interimstrainer Titz am Samstag auf Mavraj, Ekdal, Müller und Holtby, die allesamt verletzt ausfallen werden.

Aktuelle Form Hertha BSC Berlin

Auch für die Berliner Hertha wäre ein Sieg am Samstag gegen Hamburg Gold wert. Zwar dürfte man selbst bei einer Niederlage noch gute Karten auf den Klassenerhalt haben, gerade mit Blick auf den Relegationsplatz wären 3 Punkte aber wichtig, um endgültig für Ruhe zu sorgen. Dafür wäre es allerdings nötig, endlich wieder ins Schwarze zu treffen. Die Hertha hat in den letzten 4 Spielen und damit seit über 360 Minuten kein Tor mehr bejubeln dürfen. Gegen den SC Freiburg reichte es immerhin für ein 0:0-Unentschieden, gegen Schalke verlor man mit 0:1, gegen die Bayern konnte man wiederum punkten (0:0). Das torlose Remis gegen den SC haben wir in unseren Bundesliga Wett Tipps im Übrigen in Form einer Over/Under Wette empfohlen. Die letzten Ergebnisse zeigen, warum wir diesen Tipp auch für das Hamburg-Spiel äußerst wahrscheinlich halten, treffen doch zwei der offensiv zuletzt harmlosesten Mannschaften der Deutschen Bundesliga aufeinander. Immerhin: Die letzten beiden Siege konnte die Hertha in Auswärtsspielen feiern. Gegen Bayer Leverkusen (2:0) und Leipzig (3:2) wurden 3 Punkte geholt und damit gegen zwei Teams, die aktuell Europacup-Ambitionen hegen. Fakt ist: In den letzten 9 Spielen mit Beteiligung der Berliner bekamen deren Fans – ob Sieg, Remis oder Niederlage – nie mehr als 2,5 Treffer zu sehen. Defensiv gehört die Hertha mit 31 Gegentoren auch zu den Top-10-Mannschaften der Bundesliga, in diesem Bereich sehen wir leichte Vorteile gegenüber Hamburg. Gleiches gilt auch für die Offensive, allerdings reichte es in 13 Meisterschaftsspielen nur für ebenso viele Treffer. Allerdings wurde auch lediglich eines der letzten 4 Auswärtsspiele verloren. Gegen den SC Freiburg war die Hertha im Offensivspiel auch die bessere Mannschaft, ließ keinen einzigen Abschluss des Gegners zu und fand selbst nicht weniger als 4 gute Einschussgelegenheiten vor. Dementsprechend verständlich dürfte es sein, warum wir die Berliner offensiv im Vergleich zu Hamburg im Vorteil sehen. Gefahr erzeugte man vor allem durch Schüsse aus der Distanz. Auch in Sachen Spielkontrolle konnte man sich steigern, verbuchte gegen die Breisgauer eine starke Passquote von 83 Prozent. Vorteile sehen wir auch in Sachen Personal. Vor allem, da Pál Dardai laut unseren Informationen auf keinen einzigen Stammspieler verzichten muss. Nur Julian Schieber und Palko Dardai stehen nicht zur Verfügung.

Prognose und Wett Tipp

Überraschungen gibt es bekanntlich immer wieder, dennoch sehen wir diese Begegnung als prädestiniert für einen Wett Tipp in Form einer Over/Under Wette. Wer eine Siegwette riskieren will, sollte diese auf die Berliner Hertha abgeben. Unsere erste Empfehlung lautet dennoch: Unter 2,5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.03.2018 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München Hamburger SV 6:0
N
03.03.2018 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV 1. FSV Mainz 05 0:0
U
24.02.2018 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen Hamburger SV 1:0
N
17.02.2018 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV Bayer 04 Leverkusen 1:2
N
10.02.2018 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund Hamburger SV 2:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Hertha BSC Berlin im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.03.2018 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin SC Freiburg 0:0
U
03.03.2018 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 Hertha BSC Berlin 1:0
N
24.02.2018 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München Hertha BSC Berlin 0:0
U
16.02.2018 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin 1. FSV Mainz 05 0:2
N
10.02.2018 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen Hertha BSC Berlin 0:2
S

Direkter Vergleich Hamburger SV und Hertha BSC Berlin

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
28.10.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin Hamburger SV 2:1
05.03.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV Hertha BSC Berlin 1:0
01.10.2016 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin Hamburger SV 2:0