Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Hamburger SV - Eintracht Frankfurt

Dienstag, 12.12.2017 um 20:30 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Schwierige Aufgabe für den HSV

In einem weiteren Dienstagsspiel der Deutschen Bundesliga treffen die Mannschaften aus Hamburg und Frankfurt aufeinander. Während die Hessen um den Anschluss an die internationalen Startplätze kämpfen, geht es für den HSV darum, sich weiter von der Abstiegszone zu entfernen. Anstoß der Begegnung ist am 12. Dezember um 20:30 Uhr.

Hamburger SV

  • Heimvorteil
  • seit drei Spielen ungeschlagen
  • Personalsorgen beim Gegner

Eintracht Frankfurt

  • zweitbestes Auswärtsteam der Liga
  • zweitbeste Defensive der Liga
  • gute Bilanz im direkten Duell

Aktuelle Form Hamburger SV

Eine Analyse der aktuellen Form des Hamburger SV ist gleichsam ein zweischneidiges Schwert. Denn: Nimmt man die Ergebnisse der letzten Wochen in den Blick, so können diese positiv wie negativ betrachtet werden. Für uns überwiegt allerdings der positive Aspekt, immerhin blieb man zuletzt drei Mal in Serie ungeschlagen. Dies gelang in den Duellen mit Wolfsburg (0:0), Freiburg (0:0) und der TSG Hoffenheim (3:0). Eine derartige Serie an ungeschlagenen Spielen gelang den Hamburgern in dieser Saison zuvor noch nie. Zudem blieb man drei Mal in Folge ohne Gegentreffer, ebenfalls ein absolutes Novum in dieser Spielzeit. Geht man in der Analyse noch etwas weiter zurück, so ist zu betonen, dass Hamburg nur eines seiner letzten fünf Meisterschaftsspiele verloren hat, dieses mit dem FC Schalke 04 gegen eine absolute Top-Elf der Deutschen Bundesliga, was die aktuelle Form anbelangt. Ein Vergleich mit der Vorsaison zeigt auch, dass der HSV schon jetzt fünf Mal ohne Gegentor geblieben ist, 2016/2017 war dies nach 34 absolvierten Spieltagen ganze sieben Mal der Fall. Eine Steigerung in dieser Hinsicht ist also ganz klar zu verorten. Positiv: In Heimspielen hält man immer noch bei sieben Gegentreffern aus mittlerweile acht Spielen, generell wurden mit einer Ausnahme sämtliche „Zu-Null-Ergebnisse“ dieser Saison im eigenen Stadion erreicht. Gleiches gilt im Übrigen für Siege: Auch in diesen Fällen ist der HSV auf den Heimvorteil angewiesen, hat drei von vier vollen Erfolgen vor eigenem Publikum gefeiert. Von den letzten fünf Heimspielen haben die Hamburger auch nur eines verloren, dieses beim 0:1 gegen den überlegenen Tabellenführer Bayern München. All diese Daten versprechen eine gute Prognose für Dienstag. Beim 0:0 gegen Wolfsburg schaffte man es, das Aufbauspiel des Gegners früh und vor allem erfolgreich zu stören, ab Minute 30 war man dann auch in der Offensive die präsentere Mannschaft. Es fehlte allerdings die nötige Kaltschnäuzigkeit im Abschluss. Ein Sieg gegen Frankfurt scheint bei einem Blick in die Vergangenheit allerdings unwahrscheinlich. 10 der letzten 11 Heimspiele gegen die Hessen konnte der HSV nicht gewinnen. Beim Aufbessern dieser Bilanz nicht mithelfen können am Dienstag die verletzten Müller und Thoelke, auch Lewis Holtby und Bobby Wood sind nach wie vor angeschlagen.

Aktuelle Form Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt hat in den letzten Wochen etwas an Stabilität verloren. Während man zuvor sechs Runden in Folge ungeschlagen blieb, wurden an den letzten drei Spieltagen zwei Niederlagen kassiert. Umso wichtiger war der volle Erfolg gegen Hertha BSC (2:1), welchen man zwischen den Pleiten gegen Leverkusen (0:1) und Bayern (0:1) einstreute. Die letzten beiden Punktgewinne konnte Frankfurt also in der Fremde erzielen, kein allzu schlechtes Omen für Dienstag, wenn man sich die bereits genannten Bilanz der Hessen auswärts in Hamburg vor Augen führt. Eine genauere Analyse der letzten Wochen und Monate zeigt auch, dass die Frankfurter auswärts offensiv gefährlicher und defensiv stabiler waren. Neun von 16 Toren gelangen in Auswärtsspielen, auch wurde nur etwas mehr als ein Drittel aller Gegentore in der Fremde kassiert. Mit bereits vier Siegen, drei Unentschieden und nur einer einzigen Niederlage gehören die Mannen von Niko Kovac derzeit zu den besten Auswärtsteams der Liga, bisher haben nur die Münchener Bayern einen Zähler mehr nach Hause mitgenommen als Frankfurt, alle übrigen Mannschaften haben um mindestens drei Auswärtspunkte weniger zu Buche stehen. Ein torreiches Spiel ist für Dienstag nicht zu prognostizieren. Denn Frankfurt lebt aktuell vor allem von seiner Zweikampfstärke, speziell bei hohen Bällen sehen wir die Hessen im Vorteil, gleiches gilt in Sachen Laufstärke. Dementsprechend bringen die Gäste wohl etwas mehr Dynamik mit in die Offensive, allerdings fehlte es zuletzt an Abschlussstärke, die – wie oben erwähnt – auch dem HSV zuletzt abhandenkam. Zugleich prognostizieren wir allerdings, dass die Eintracht nur wenige Gegentreffer kassieren wird. Wiederum nach dem FC Bayern stellt man die zweitbeste Abwehr der Liga (15 Gegentore). In keinem der letzten sechs Bundesliga-Spiel hat Frankfurt mehr als einen Gegentreffer hinnehmen müssen. Zuletzt gegen den FC Bayern (0:1) zeigte man eine äußerst starke Leistung, hatte nach 90 Minuten sogar mehr Torschüsse zu Buche stehen als der Gegner. Stark zeigte sich dabei vor allem Ante Rebic, der über die linke Seite für sehr viel Schwung sorgen konnte. Auch in Sachen Ballbesitz und Passsicherheit war man den Bayern voraus. Wer derart gut mit dem Tabellenführer mithalten kann, der darf sich auch in Hamburg Hoffnungen machen. Stärken sehen wir bei der Eintracht nicht zuletzt aus Standards, hier verbuchte man am Wochenende nicht weniger als sechs Abschlüsse.

Wettprognose

Es ist eine enorm hart umkämpfte Begegnung zu erwarten. Warum? Frankfurt gilt generell als sehr kampfstarke und körperbetont auftretende Mannschaft, der HSV hat sich zuletzt stabilisiert. Dementsprechend würden wir auch in diesem Spiel von einer Dreiwegwette ab- und zu einer Over/Under Wette raten, in diesem Fall auf einen Wert von weniger als 2,5 Toren.

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfL Wolfsburg 0:0
U
01.12.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Hamburger SV 0:0
U
26.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV TSG 1899 Hoffenheim 3:0
S
19.11.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 Hamburger SV 2:0
N
04.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfB Stuttgart 3:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Eintracht Frankfurt im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt FC Bayern München 0:1
N
03.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin Eintracht Frankfurt 1:2
S
25.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt Bayer 04 Leverkusen 0:1
N
18.11.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim Eintracht Frankfurt 1:1
U
03.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt SV Werder Bremen 2:1
S

Weitere Tipps

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
Ried Logo SV Ried
:
Kapfenberg Logo KSV 1919
Unter 3.5 Tore

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
FC Liefering Logo FC Liefering
:
SC Wiener Neustadt Logo SC Wiener Neustadt
Beide Teams treffen - ja

English Football League Championship

26.05.2018 18:00
Aston Villa Logo Aston Villa
:
FC Fulham Logo FC Fulham
Doppelte Chance Tipp X/2