Wetttipp 1. Deutsche Bundesliga: Hamburger SV - Borussia Dortmund

Mittwoch, 20.09.2017 um 20:30 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Stoppt der HSV den Negativtrend?

Ebenfalls am kommenden Mittwoch steht in der Deutschen Bundesliga ein Duell zweier Traditionsclubs auf dem Programm. Die Rede ist dabei vom Bundesliga-Dino, dem Hamburger SV, und Champions-League-Starter Borussia Dortmund. Somit ist in diesem Match auch der aktuelle Tabellenführer im Einsatz. Anstoß der Begegnung im Volksparkstadion ist am 20. September um 20:30 Uhr.

Hamburger SV

  • stark im Umschaltspiel
  • Heimvorteil

Borussia Dortmund

  • enormes Tempo über die Flügel
  • Personalsorgen in der Offensive des Gegners
  • die letzten drei direkten Duelle allesamt gewonnen

Aktuelle Form Hamburger SV

Man weiß nicht, was nach dem Saisonstart des HSV größer war: Die Überraschung der Experten oder die Euphorie bei den Fans der Norddeutschen. Fakt ist auch: Es dürfte wohl nur ein kurzes Strohfeuer gewesen sein, welches die Mannschaft von Markus Gisdol an den ersten beiden Spieltagen abbrannte. Denn nach den Siegen gegen den FC Augsburg (1:0) und den 1. FC Köln (1:0) folgten Niederlagen gegen Leipzig (0:2) und Hannover 96 (0:2). Wie man nun weiß, war der Erfolg gegen die Domstädter zwar überraschend, aber nicht allzu hoch zu bewerten hinsichtlich der aktuellen Kölner Krise. Umgekehrt muss man wiederum sagen, dass ein 1:0 gegen Augsburg und die gute Leistung gegen Leipzig durchaus herauszuheben sind, immerhin sind die „Fuggerstädter“ seither ohne Niederlage und Leipzig ist immer noch ein Champions-League-Starter. Dennoch: In den letzten beiden Matches war ein deutlicher Leistungsabfall erkennbar. Gegen die „Bullen“ war man den größten Teil der Spielzeit mit Defensivaufgaben beschäftigt, die in den ersten beiden Spielen noch so resolut und energisch vorgetragenen Angriffe hatten etwas an Tempo verloren, führten nur noch sehr vereinzelt zu gefährlichen Aktionen. Gegen Hannover schien der Elan zunächst zurück, die Anfangsphase gehörte in diesem Spiel klar den Hamburgern. Danach flachte das gesamte Spiel ab, Hamburg schaffte es aber kaum einmal, längere Ballstaffetten zu kreieren. Stattdessen hatte Hannover phasenweise 70 Prozent Ballbesitz. Zwar konnten die Niedersachsen daraus wenig bis kein Kapital schlagen, allerdings wirkte es so, als hätte der HSV nicht wirklich einen Plan B, sobald das schnelle Umschaltspiel einmal kein passendes Rezept darstellt. Nach dem Seitenwechsel kamen die Norddeutschen dann noch dazu unkonzentriert aus der Kabine, vor allem Jung machte beim Gegentreffer bzw. dessen Entstehung keine sonderlich gute Figur. Vor allem über die linke Abwehrseite hatte man fortan Probleme, die Angriffe der Hausherren zu unterbinden. Hinzu kam, dass auch der routinierte Christian Mathenia nicht seinen besten Tag erwischte und beim Gegentor zum 0:2 patzte. Hinsichtlich der Statistiken wird ersichtlich, dass der HSV gegen Hannover eine Zweikampfquote von nur 47 Prozent verbuchte, ein Rückfall in alte (lethargische) Hamburger Zeiten scheint zu drohen. Auch die Passquote war mit 68 Prozent mehr als ausbaufähig. Bitter: Mit Müller, Kostic, Hunt und Bobby Wood fällt das „Who is Who“ in der Hamburger Offensive am Mittwoch gesammelt aus.

Aktuelle Form Borussia Dortmund

Der „Patzer“ gegen den SC Freiburg sowie die Niederlage zum Champions-League-Auftakt scheinen Borussia Dortmund in keinster Weise aus der Bahn geworfen zu haben. Im Gegenteil: Die Mannschaft von Peter Bosz zeigte eine sensationelle Reaktion am vergangenen Wochenende gegen den 1. FC Köln. Man nutzte es aus, dass die „Geißböcke“ – wohl aufgrund der erstmalig zu bewältigenden Doppelbelastung – noch etwas müde von ihrem Donnerstagsspiel waren, fertigte die Stöger-Elf klar und in dieser Höhe auch verdient mit 5:0 ab. In Hochform dabei: Pierre-Emerick Aubameyang, der mit seinem Doppelpack nun auch gegen den letzten der 17 derzeitigen Bundesliga-Gegner getroffen hat. Während der Gabuner sich gegen Köln in der Vergangenheit noch schwertat, war der Hamburger SV so etwas wie sein „Lieblingsopfer“. Im Vorjahr, als sein BVB mit 5:2 die Oberhand behielt, traf Aubameyang nicht weniger als vier Mal. Generell sehen die letzten Dortmunder Ergebnisse gegen den HSV absolut rosig aus und sprechen für einen vollen Erfolg am Mittwoch. Von den letzten fünf Duellen gewann Dortmund zwar „nur“ drei, allerdings die jüngsten drei Aufeinandertreffen. Dabei blieb man zwei Mal ohne Gegentor. Apropos: Die Bosz-Elf hat als bislang einziges Team der Liga in der neuen Saison noch keinen Gegentreffer hinnehmen müssen. Eine Serie, die ob der Ausfälle in der Hamburger Angriffsabteilung noch weitergehen könnte. Wenn man von Angreifern spricht, muss man zudem hervorheben, dass Dortmund aktuell nicht nur aus Aubameyang besteht. Im Gegenteil: Neuzugang Maximilian Philipp etwa traf zuletzt gleich doppelt und hat damit nach vier Liga-Einsätzen für seinen neuen Club bereits drei Torbeteiligungen zu Buche stehen. Sein Pendant auf der rechten Seite im Köln-Spiel war Andrij Yarmolenko, der ebenfalls für enorm viel Betrieb sorgt. Wenn man bedenkt, dass Akteure wie Pulisic auf der Bank bzw. Reus noch nicht einmal im Kader zu finden waren, klingt das bezüglich der Power über die Dortmunder Flügel schon fast wie eine Drohung an die Konkurrenz. Anders sieht es da in der Defensive aus. Obwohl noch schadlos gehalten gehen Coach Bosz in dieser langsam aber sicher die Spieler aus. Zuletzt verletzte sich Neuzugang Toljan, er ist nach Batra, Schmelzer, Guerero und Durm der fünfte Abwehrspieler, der nicht zur Verfügung steht. Ansonsten sehen wir für Mittwoch allerdings keinerlei Nachteile für den BVB.

Wettprognose

Über die Form der Dortmunder lässt sich aktuell nicht streiten und es gibt wohl nur wenige, die dem Verein diesen Erfolg aufgrund der Transferposse im Sommer etc. nicht gönnen. Für das Köln-Spiel muss man nicht einmal die Statistiken bemühen und weiß doch, dass der BVB für das Spiel in Hamburg bestens gerüstet sein wird. Unser Spieltipp daher: Tipp 2.

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten Hamburger SV - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 9.00 5.55 1.50
Im Durchschnitt 7.88 5.02 1.39
8.00 5.00 1.36
7.60 5.09 1.37
6.50 4.90 1.45
6.50 4.20 1.50
8.60 5.50 1.40
8.50 4.90 1.35
8.00 5.00 1.36
8.00 5.00 1.38
7.75 5.00 1.38
8.15 5.15 1.38
8.15 5.15 1.38
6.75 4.75 1.42
7.25 5.00 1.35
7.90 5.00 1.40
8.50 5.50 1.36
8.00 5.00 1.36
6.50 4.20 1.50
8.50 5.25 1.36
7.50 4.75 1.38
8.00 5.10 1.38
8.15 5.15 1.38
8.50 5.50 1.40
7.75 5.00 1.37
8.50 5.00 1.36
9.00 5.55 1.37
8.50 5.25 1.36
6.50 4.25 1.48
8.50 5.25 1.36
8.50 5.25 1.36

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten Hamburger SV - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 7.50 2.76 1.95
Im Durchschnitt 6.48 2.55 1.81
6.50 2.60 1.75
6.46 2.59 1.76
5.75 2.55 1.85
6.00 2.20 1.95
7.00 2.76 1.76
6.75 2.63 1.75
6.50 2.60 1.83
7.00 2.55 1.75
6.45 2.45 1.87
6.20 2.55 1.78
6.20 2.55 1.78
6.50 2.60 1.80
6.00 2.63 1.80
6.50 2.60 1.82
6.00 2.20 1.95
6.85 2.50 1.87
6.20 2.55 1.78
7.50 2.70 1.85
6.80 2.50 1.83
6.75 2.63 1.75
6.50 2.55 1.75
6.00 2.50 1.93
6.50 2.55 1.75
6.50 2.55 1.75

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten Hamburger SV - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 7.00 3.20 1.70
Im Durchschnitt 6.23 3.06 1.61
6.50 2.88 1.62
5.50 3.00 1.70
6.85 3.20 1.63
5.50 3.00 1.65
7.00 3.05 1.56
6.50 2.90 1.67
6.50 3.10 1.63
7.00 3.10 1.56
6.90 3.10 1.56
6.25 3.15 1.57
5.50 3.10 1.62
5.50 3.10 1.62
5.50 3.10 1.62

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten Hamburger SV - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 2
 
Beste 41.00 3.05
Im Durchschnitt 34.33 2.91
41.00 3.00
34.00 3.05
29.00 2.70
34.00 2.90
34.00 2.90
34.00 2.90

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten Hamburger SV - Borussia Dortmund
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 2.69 2.20
Im Durchschnitt 2.42 1.56
2.44 1.51
2.45 1.55
2.40 1.50
2.69 1.47
2.60 1.49
2.40 1.53
2.55 1.50
2.35 1.54
2.50 1.53
2.45 1.53
2.40 1.55
2.50 1.51
2.40 1.50
2.50 1.53
1.60 2.20
2.35 1.54
2.50 1.55
2.40 1.53
2.60 1.50
2.45 1.53
2.31 1.61
2.45 1.53
2.45 1.53

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten Hamburger SV - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 2
 
Beste 16.00 2.50
Im Durchschnitt 13.29 2.40
13.00 2.50
10.00 2.38
15.00 2.40
16.00 2.45
13.00 2.35
13.00 2.35
13.00 2.35

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten Hamburger SV - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 2
 
Beste 7.00 1.16
Im Durchschnitt 5.88 1.11
6.00 1.11
5.34 1.12
4.60 1.16
7.00 1.09
5.50 1.14
5.90 1.12
5.90 1.12
5.50 1.11
5.50 1.11
6.50 1.11
5.75 1.10
5.90 1.12
6.00 1.12
7.00 1.09
6.00 1.09
5.75 1.10
5.75 1.10

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten Hamburger SV - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 3.22 1.18 1.10
Im Durchschnitt 3.02 1.15 1.07
2.80 1.15 1.06
2.79 1.16 1.10
2.60 1.15 1.10
3.22 1.18 1.09
3.20 1.17 1.06
3.20 1.18 1.09
3.10 1.18 1.08
3.05 1.13 1.04
3.05 1.13 1.04
2.77 1.12 1.08
3.00 1.18 1.09
3.10 1.14 1.07
3.10 1.15 1.10
3.15 1.13 1.07
3.05 1.13 1.04
3.20 1.17 1.06
3.10 1.11 1.04
2.63 1.18 1.10
3.10 1.11 1.04
3.10 1.11 1.04

Surebet

Wettanbieter 1 X 2
 
  9.00 5.55 1.50
Betrag
Berechnen
11,60 18,81 69,59

Ertrag 4,39%

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Hannover 96 Hamburger SV 2:0
N
08.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV RB Leipzig 0:2
N
25.08.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Hamburger SV 1:3
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV FC Augsburg 1:0
S
13.08.2017 DFB Pokal VfL Osnabrück Hamburger SV 3:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund 1. FC Köln 5:0
S
13.09.2017 UEFA Champions League Tottenham Hotspur Borussia Dortmund 3:1
N
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Borussia Dortmund 0:0
U
26.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund Hertha BSC Berlin 2:0
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Borussia Dortmund 0:3
S

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 18:30
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Leverkusen Logo Bayer 04 Leverkusen
:
Bremen Logo SV Werder Bremen
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Schalke Logo FC Schalke 04
:
Augsburg Logo FC Augsburg
Tipp 1