Wett Tipp DFB Pokal: Hamburger SV - 1. FC Nürnberg

Dienstag, 05.02.2019 um 18:30 Uhr (MEZ)

Zweitliga-Spitzenreiter hat im DFB-Pokal Bundesliga-Abstiegskandidat zu Gast

Zu einem interessanten Vergleich kommt es am Dienstag im DFB-Pokal-Achtelfinale. Mit dem 1. FC Nürnberg muss ein Abstiegskandidat aus der Bundesliga zum Zweitliga-Spitzenreiter Hamburger SV. Von der Papierform her könnte es ein Duell auf Augenhöhe werden. Wir haben diese Begegnung in gewohnter Form hinsichtlich ihrer Wett Tipps analysiert. Anstoß im Hamburger Volksparkstadion ist am Dienstag um 18.30 Uhr.

N
S
N
S
S

Hamburger SV

  • 10 von 11 Heimspiele gegen FCN gewonnen
  • Gegner ist auswärtsschwach
  • Top-Torschütze in ihren Reihen
U
N
N
N
N

1. FC Nürnberg

  • zuletzt Remis gegen Bundesliga-10. geholt
  • 4 von 5 DFB-Pokalspiele gewonnen
  • höherklassiger Verein

Aktuelle Form Hamburg

Auch wenn es am Wochenende einen Rückschlag gab – der HSV musste sich 0:2 in Bielefeld beugen. Es war erst die 2. Niederlage in den jüngsten 17 Pflichtspielen. Der Hamburger SV ist die erste Kraft der zweiten Liga. Mit 40 Punkten aus 20 Spielen hält man den ersten Verfolger Köln 4 Punkte auf Distanz. Es sieht gut aus, der Bundesliga-Absteiger den direkten Wiederaufstieg schafft. Die Hamburger schaffen dies vor allem mit einer kompakten Defensive. 1.1 Gegentore in jedem Spiel ist immerhin die 2.-beste Abwehrleistung der Liga. Offensiv treten die Rothosen in der 2. Bundesliga nicht so sehr in Erscheinung, 1.4 Tore kann die Elf von Trainer Hannes Wolf im Schnitt erzielen. Die Hamburger geizen in der Liga zwar eher mit Treffern – dennoch fielen in 12 der 20 Partien mit HSV-Beteiligung mehr als 2.5 Tore, zuletzt 3 mal in 4 Spielen. Auch in den 10 Heimspielen fielen immerhin 6 mal über 2.5 Tore. Eine mögliche Over/Under Wette werden wir im Abschnitt über Nürnberg noch vertiefen – ganz einfach ist eine Prognose in diesem Fall nämlich nicht, da wir uns zwei Ligen ansehen müssen. Wenn man zwei Mannschaften aus unterschiedlichen Ligen vergleicht, ist eine Gegenüberstellung der Marktwerte ganz interessant: Hier brachten wir zwei ziemlich ausgeglichene Zahlen in Erfahrung. Der Kader des HSV ist schätzungsweise 56 Millionen, jener von Nürnberg 54 Millionen Euro wert. Ansehen können wir uns die Form der Hamburger in dieser DF-Pokal-Saison. Die Rothosen trafen in der ersten Runde auf den Fünftlgisten Erndtebrück und fingen sich dabei 3 Gegentore ein (bei 5 selbst erzielten Treffern). Glatter war der Auftritt in der 2. Runde, als man in Wiesbaden 3:0 siegen konnte. Pierre-Michel Lasogga tat sich mit 4 Treffern hervor, was den 27-Jährigen zum Top-Torjäger dieses Wettbewerbs macht. Der Stürmer laboriert derzeit aber an einer Muskelverhärtung – ein Einsatz gegen Nürnberg ist fraglich. Der 3-fache DFB-Pokalsieger (zuletzt 1987) hat 10 der letzten 11 Heimspiele gegen Nürnberg gewinnen können. Hier können wir also eine gewisse Favoritenstellung der Hamburger ableiten. In 10 Zweitliga-Heimspiele gewann der Nordklub aber nur 5 mal. 13 Gegentore musste man vor heimischer Kulisse auch schon hinnehmen. Der HSV ist also auch nicht unbedingt eine Heimmacht in dieser Zweitliga-Serie.

Aktuelle Form Nürnberg

Der 1 FC Nürnberg hat in der Bundesliga große Sorgen. 14 Ligapartien konnten die Franken nicht mehr gewinnen (bei 4 Unentschieden und 10 Niederlagen). Zuletzt gab es immerhin einen Lichtblick beim 1:1 zuhause gegen Bremen. Mikael Ishak traf kurz vor Schluss zum verdienten Ausgleich für aufopferungsvolle Hausherren. Zu sehr viel mehr scheint es aber im Frankenland derzeit nicht zu reichen. Das DFB-Pokal-Duell gegen den HSV könnte da zum rechten Zeitpunkt kommen. In der Bundesliga steht der FCN nur an vorletzter Stelle, zuletzt war man einen Platz weg vom Tabellenende gerückt. 6 Punkte fehlen 14 Spieltage vor Saisonende auf das rettende Ufer, aber nur deren 3 auf den Relegationsplatz. Die Nürnberger können gerade einmal 0.85 Tore pro Spiel erzielen. Das ist mit die geringste Ausbeute der Bundesliga. Im Gegenzug kassiert man 2.2 Tore pro Spiel. Alle drei Abstiegsplätze liegen hier auch ganz hinten. Bei den Nürnbergern fiel in 11 von 20 Spielen weniger als 2.5 Treffer. In den Auswärtsspielen drehte sich dieses Verhältnis zuletzt aber um: In 6 der 9 Spiele in fremden Stadien wurden mehr als 2.5 Treffer von den beiden Teams markiert. In 6 der letzten 8 Duellen wiederum fielen weniger als 2.5 Treffer. In den letzten 4 HSV-Spielen im Pokal wurden mehr als 2.5 Treffer markiert. Hier haben wir es also mit höchst widersprüchlichen Daten zu tun. Eine solche Wette scheint also eher nicht ratsam. Das Team von Trainer Michael Köllner kann nicht gerade als auswärtsstark bezeichnet werden. Als einziger Bundesligaverein ist man in dieser Spielzeit noch ohne Sieg in der Fremde. In 9 Versuchen konnte man gerade mal 2 Punkte mitnehmen. 6 Treffer durfte das Team in fremden Stadien erst bejubeln. Im DFB-Pokal hat der Verein aber einen soliden Lauf. In den letzten 5 Spielen gab es in der regulären Spielzeit keine Niederlage. Der 4-fache Pokalsieger (zuletzt 2007) schied im Vorjahr im Achtelfinale gegen Wolfsburg erst nach Verlängerung aus (0:2). In 5 Partien in diesen beiden Jahren gab es ansonsten 4 Siege. Knapp war es aber in der 2. Runde, als der Club erst im Elfmeterschießen gegen Drittligist Hansa Rostock weiterkam. Auch zum Auftakt mühte man sich 2:1 gegen den unterklassigen SV Linx.

Wett Tipp und Prognose

Von einer Over/Under 2.5 Tore Wette würden wir in dieser Begegnung angesichts der höchst unterschiedlichen Zahlen absehen, die unsere Recherche zutage gefördert hat. Eine Under 3.5 wirft zu geringe Quoten ab, wäre aber eine ziemliche Bank. Mutigeren Tippern sei ein Wett Tipp auf Heimsieg ans Herz gelegt – hier könnt ihr sehr ordentliche Quoten abstauben. Unser Wett Tipp für diese Begegnung: beide Teams treffen – ja.

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.02.2019 2. Deutsche Bundesliga Arminia Bielefeld Hamburger SV 2:0
N
30.01.2019 2. Deutsche Bundesliga Hamburger SV SV Sandhausen 2:1
S
23.12.2018 2. Deutsche Bundesliga FC Holstein Kiel Hamburger SV 3:1
N
14.12.2018 2. Deutsche Bundesliga MSV Duisburg Hamburger SV 1:2
S
07.12.2018 2. Deutsche Bundesliga Hamburger SV SC Paderborn 07 1:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für 1. FC Nürnberg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.02.2019 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Nürnberg SV Werder Bremen 1:1
U
26.01.2019 1. Deutsche Bundesliga 1. FSV Mainz 05 1. FC Nürnberg 2:1
N
20.01.2019 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Nürnberg Hertha BSC Berlin 1:3
N
22.12.2018 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Nürnberg SC Freiburg 0:1
N
18.12.2018 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach 1. FC Nürnberg 2:0
N

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

23.08.2019 18:30 (MEZ)
Darmstadt Logo SV Darmstadt 98
:
Dynamo Dresden Logo Dynamo Dresden
Doppelte Chance Tipp 1/X

2. Deutsche Bundesliga

23.08.2019 18:30 (MEZ)
FC Erzgebirge Aue FC Erzgebirge Aue
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 2

3. Deutsche Liga

23.08.2019 19:00 (MEZ)
Ingolstadt Logo FC Ingolstadt 04
:
FC Hansa Rostock Logo FC Hansa Rostock
Tipp 1