Wett Tipp Länderspiele: Griechenland - Schweiz

Freitag, 23.03.2018 um 19:00 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Schweiz gegen ehemaligen EM-Titelträger

Ebenfalls am kommenden Freitag ist mit der Schweiz ein weiterer WM-Teilnehmer im Einsatz. Die Eidgenossen treffen dabei auswärts auf den Europameister von 2004, Griechenland. Wir liefern in unseren Länderspiel Wett Tipps auch zu diesem Duell alle Zahlen, Daten und Fakten. Anstoß der Begegnung ist am 23. April bereits um 19:00 Uhr.

Griechenland

  • Heimvorteil
  • stark bei Standards

Schweiz

  • nur eines der letzten 10 Duelle verloren
  • personell besser besetzt
  • defensiv zuletzt sehr stabil

Aktuelle Form Griechenland

Griechenland ist auf dem Weg zurück. Nachdem man nach dem EM-Titel in Portugal zu Anfang noch gut mitspielen konnte, dann aber in ein absolutes Leistungstief verfiel, war man in der Qualifikation für Russland wieder knapp dran, an der Endrunde teilzunehmen. Im Playoff war man dann allerdings gegen die Mannschaft aus Kroatien erwartungsgemäß ohne echte Chance. Nach einem torlosen Unentschieden zu Hause musste man sich in Zagreb mit 1:4 geschlagen geben, es war dies der unrühmliche Abschluss einer eigentlich sehr gut absolvierten Qualifikation. Zuvor hatten die Hellenen die Teams aus Zypern (2:1) und Gibraltar (4:0) besiegen können und selbst gegen die Gruppenfavoriten aus Bosnien (0:0) und Belgien (1:1) punkten können. In 3 von 5 Spielen der Gruppenphase hatte Griechenland dabei kein Gegentor kassiert. Wie schon in den vergangenen Jahren sehen wir die größten Stärken der Griechen auch aktuell in der Defensive. In diesem Mannschaftsteil kann Michael Skibbe schlicht und ergreifend über die qualitativ hochwertigsten Spieler verfügen, die ihr Geld auch meist in den besten Ligen der Welt verdienen. Man denke hier an die Innenverteidiger Manolas (Roma) oder Sokratis (BVB) bzw. deren Pendants auf den Außenpositionen Stafylidis (Stoke) oder Lykogiannis (Cagliari). Probleme sehen wir im Abwehrverbund, wenn, dann vor allem über die rechte Seite auf Griechenland zukommen, wo man vor allem für temporeiche Gegenangriffe anfällig sein könnte, verfügt Kapitän Torosidis doch über genügend Routine, ist aber mit Sicherheit nicht mehr der schnellste. Im Spiel nach vorne sehen wir vor allem die Tagesform von Regisseur Konstantinos Fortounis mitentscheidend für Erfolg oder Misserfolg. Mit Konstantinos Mitroglou von Olympique Marseille hat man auch einen Stürmer aus einer Top-Liga zur Verfügung, welcher allerdings bei den Franzosen nicht immer zum Stammpersonal zählt, in 14 Ligaspielen aber immerhin 5 Treffer verbuchen konnte. Dass man allerdings in der Nationalmannschaft abhängig ist von den Treffern des Frankreich-Legionärs, zeigt die Tatsache, dass er 6 von insgesamt 17 Treffern erzielen konnte, dementsprechend für etwas mehr als ein Drittel aller griechischen Tore in der gesamten Qualifikation verantwortlich. Stark sehen wir die Hausherren auch am Freitag bei Standardsituationen, gelten speziell die Innenverteidiger als gefährliche Kopfballspieler sowie die Außenverteidiger wie Stafylidis als gefährliche Freistoßschützen. Wie stark man defensiv agieren kann, zeigt die Tatsache, dass man im gesamten Qualifikationsverlauf für Russland 2018 nur ebenso viele Gegentreffer kassiert hat (6) wie der Gruppensieger aus Belgien.

Aktuelle Form Schweiz

Die Schweiz hat sich im Gegensatz zu Griechenland zum wiederholten Male für ein Großereigenis qualifiziert, trifft in Russland auf Serbien, Costa Rica und Rekordweltmeiser Brasilien. Dass man gegen Griechenland leicht in der Favoritenrolle zu sehen ist, beweisen die Ergebnisse der abgelaufenen Qualifikationskampagne. Die Schweiz war bis zum letzten Spieltag absolut makellos unterwegs, musste dann allerdings eine 0:2-Niederlage gegen Portugal einstecken. Allerdings konnte man auch den Europameister im Heimspiel mit 2:0 besiegen, ist demnach auch gegen die besten Teams Europas nicht chancenlos. Dass man allerdings auch immer wieder für einen Ausrutscher bzw. eine Zitterpartie gegen einen eigentlich schwächer eingeschätzten Gegner gut ist, beweisen Resultate wie das das knappe 1:0 gegen Lettland. Stark sahen wir in den letzten Spielen die Schweizer Defensive: Nicht nur, dass man in den beiden Playoff-Duellen gegen die Mannschaft aus Nordirland ohne Gegentreffer blieb und mit 1:0 bzw. 0:0 zwei torarme Partien ablieferte, auch in der Qualifikation hielt man sich mit Ausnahme des 0:2 gegen Portugal und des 5:2 gegen Lettland weitestgehend schadlos. Insgesamt hat das Team von Vladimir Petkovic im vergangenen Kalenderjahr nicht weniger als 7 Spiele ohne Gegentreffer beendet. In Sachen Wett Tipp würde sich gegen mit Sicherheit nicht auf Teufel komm raus stürmende Griechen dementsprechend eine Over/Under Wette auf weniger als 2,5 bzw. 3,5 Treffer anbieten. Das letzte direkte Duell zwischen diesen beiden Mannschaften endete passend dazu mit einem torlosen Unentschieden. Insgesamt wurde in den letzten 10 Aufeinandertreffen gleich 7 Mal ein Tor-Wert von 2,5 nicht überschritten. Wobei betont werden muss, dass die Hellenen so etwas wie ein Lieblingsgegner der Eidgenossen sind. In den erwähnten zehn Spielen feierte die Schweiz 5 Siege und hat nur ein einziges Duell verloren. Dieses allerdings in einem Auswärtsspiel, welches mit 0:1 endete. Personell sehen wir die Schweiz mit Sicherheit besser und vor allem breiter aufgestellt als den Gegner. Stärken sehen wir bei den Gästen vor allem über die Flügel, zudem verfügt man über Spieler, die vor allem im schnellen Umschaltspiel als Waffen dienen können. Als Beispiele fungieren hier Schalkes Breel Embolo oder auch Dimitri Oberlin vom FC Basel. Wer an vorderster Front stürmen wird, ist noch nicht klar, allerdings rechnen wir erneut mit einem 4-2-3-1-System, in welchem wie erwähnt das Spiel über die Seiten eine zentrale Rolle einnimmt.

Prognose und Wett Tipp

Wir sehen die Schweiz in diesem Duell wie gesagt als leichten Favoriten. In Sachen Wett Tipp scheint uns eine Siegwette auf die Eidgenossen scheint uns aber dennoch etwas zu riskant, weshalb unsere Empfehlung für dieses Spiel in der Tradition der bisherigen Aufeinandertreffen liegt. Daher: Unter 2,5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für Griechenland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
12.11.2017 WM 2018 Griechenland Kroatien 0:0
U
09.11.2017 WM 2018 Kroatien Griechenland 4:1
N
10.10.2017 WM 2018 Griechenland Gibraltar 4:0
S
07.10.2017 WM 2018 Zypern Griechenland 1:2
S
03.09.2017 WM 2018 Griechenland Belgien 1:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Schweiz im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
12.11.2017 WM 2018 Schweiz Nordirland 0:0
U
09.11.2017 WM 2018 Nordirland Schweiz 0:1
S
10.10.2017 WM 2018 Portugal Schweiz 2:0
N
07.10.2017 WM 2018 Schweiz Ungarn 5:2
S
03.09.2017 WM 2018 Lettland Schweiz 0:3
S

Weitere Tipps

Schweden Allsvenskan

24.05.2018 19:00
IF Göteborg Logo IF Göteborg
:
Djurgardens IF Logo Djurgardens IF
Beide Teams treffen - ja

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
Ried Logo SV Ried
:
Kapfenberg Logo KSV 1919
Unter 3.5 Tore

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
FC Liefering Logo FC Liefering
:
SC Wiener Neustadt Logo SC Wiener Neustadt
Beide Teams treffen - ja