Wett Tipp WM 2018: Georgien - Österreich

Montag, 05.09.2016 um 18:00 Uhr (MEZ)

Österreich zum Auftakt in Georgien auf Sieg eingestellt

Mit viel Selbstvertrauen hat Rapid Spieler Kvilitaia die Geogirer zum Favoriten im Spiel gegen Österreich erklärt. In der Auftaktpartie der Gruppe D geht es um die ersten wertvollen Punkte im Rennen um die WM Qualifikation. Es wird eine spannende Begegnung:
Anstoß in Tiflis ist am 5.9. um 18:00 Uhr.

Aktuelle Form Georgien

Die Georgier habe ihr letztes Länderspiel vor der Euro als Testgegner von Spanien überaschenderweise mit 1:0 gewonnen. Zuvor gab es im Länderspieljahr 2016 ein mageres unentschieden gegen Kasachstan ein 1:3 gegen die Slowakei und ein 1:5 – Abfuhr gegen Rumänien. Alles keine sehr vielversprechenden Ergebnisse. Dass man sich aber viel vornimmt für das bevorstehende Spiel zeigt die Tatsache eines 30 Mann Kaders. Mit 23 Legionären im Kader von Trainer Vladimir Weiss spielen einige doch bei bekannten europäischen Vereinen. Weiss steht der gesamte Kader zur Verfügung. Wertvollster Spieler ist Kvikvelia mit einem Marktwert von 4,5 Mio., der bei Rubin Kazan unter Vertrag steht und die georgische Abwehrreihe organisieren soll. In der Offensive wird Rapid-Spieler Kvitilaia nicht zum Einsatz kommen, sondern Levan Mchedlidze vom FC Empoli oder Qazaishvili. Gut möglich ist auch, dass Georgien sehr offensiv auftreten will und mit einem 3-4-3 , wie im Spiel gegen Rümanien im Juni, gegen Österreich erfolgreich sein will.

Aktuelle Form Österreich

Österreich hat die erste Europameisterschaft, die aus eigener Kraft erreicht wurde, mit einem Punkt aus drei Spielen abgeschlossen. Man kann zufrieden sein ob der Tatsache, dass man viel Erfahrung für spätere Endrunden sammeln konnte, obwohl die Mannschaftsleistung nicht wirklich überragend war. Teamchef Marcel Koller holte für die Auswärtspartie gegen Georgien drei Neue: Gregoritsch vom HSV als möglicher Janko - Ersatz, Schaub von SK Rapid Wien und Stangl von RB Salzburg als linker Abwehrspieler, der aber wohl das Nachsehen zu Markus Suttner hat. Als neuen Kapitän bestimmte Koller Julian Baumgartlinger von Bayer 04 Leverkusen, einen kampfstarken Mittelfeldspieler mit viel Teamgeist. Schaub soll neue Möglichkeiten im Spiel nach Vorne bringen und in seiner jetzigen Form sicherlich eine Verstärkung für das Team. Interessant wird es zu beobachten sein, ob Koller weiterhin Janko als Solospitze aufstellt oder von Beginn weg Gregoritsch auf Torjagd schicken wird. Defensiv sollte die Abwehrkette wieder mit Hinteregger und Dragovic und den Außenpositionen Suttner links und Klein rechts gebildet werden. Verletzt fehlen wird Zlatko Junuzovic wegen einer Gesichtsverletzung.

Wettprognose

Österreich verfügt über einen guten Kader mit vielversprechender Form. Georgien geht auch mit hohen Erwartungen in dieses Spiel und wird nichts unversucht lassen, dass die drei Punkte in Tiflis bleiben. Man geht von einer knappen Partie aus, die Österreich mit einem Tor mehr gewinnen wird.
Spieltipp: Tipp 2

Die letzten 3 Ergebnisse für Österreich im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.06.2016 EM2016 Island Österreich 2:1
N
18.06.2016 EM2016 Portugal Österreich 0:0
U
14.06.2016 EM2016 Österreich Ungarn 0:2
N

Weitere Tipps

Spanien Segunda Division

24.09.2018 21:00 (MEZ)
Deportivo La Coruna Logo Deportivo La Coruna
:
Granada Logo FC Granada
Beide Teams treffen - ja

Portugal Primeira Liga

24.09.2018 21:15 (MEZ)
Sporting Braga Logo SC Braga
:
Sporting Lissabon Logo Sporting Lissabon
Beide Teams treffen - ja

1. Deutsche Bundesliga

25.09.2018 18:30 (MEZ)
Bremen Logo SV Werder Bremen
:
Hertha Logo Hertha BSC Berlin
Beide Teams treffen - ja