Wett Tipp Länderspiele: Frankreich - USA

Samstag, 09.06.2018 um 21:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Frankreich hat gegen die USA weiteren Testspiel-Sieg eingeplant

Frankreich hat in den bisherigen WM-Testspielen noch einmal unterstreichen können, weshalb sie zu den Titelkandidaten bei der Endrunde in Russland zählen. Nach den Siegen über Irland und Italien will man mit einem neuerlichen Erfolg über die USA das Testspiel-Triple perfekt machen. Das letzte Vorbereitungsspiel der Franzosen wird am Samstag, den 09. Juni 2018 um 21:00 Uhr angepfiffen.

Frankreich

  • Heimvorteil
  • lagen in 12 der letzten 15 Partien zur Pause in Führung
  • erzielten in den letzten 7 Spielen zumindest 2 Tore

USA

  • deutlich bessere Vorstellungen unter Neo-Coach Sarachan
  • lediglch 1 Gegentreffer in den letzten 4 Spielen
  • kassierten in den letzten 5 Matches nur eine Niederlage

Aktuelle Form Frankreich

Angesichts des atemberaubenden Kaders, der nirgends Schwächen aufweist, und der starken Leistungen in den letzten Jahren und Monaten verwundert es nicht, dass Frankreich zu den absoluten Topanwärtern um die WM-Trophäe gehandelt wird. Rollen wir das Feld schnell von hinten auf: In der WM Qualifikation setzte man sich in einer anspruchsvollen Gruppe unter dem Strich ungefährdet gegen Schweden und die Niederlande durch. Die Bilanz nach 10 Spieltagen: 7 Siege, 2 Unentschieden und nur eine Niederlage gegen die Schweden. Dabei musste man insgesamt nur 6 Gegentreffer einstecken und war damit gruppenübergreifend eine der besten Defensivmannschaften. Angesichts der herausragenden Offensivakteure der Franzosen – wie etwa Lemar, Mbappe, Dembele, Thauvin, Giroud, Griezmann oder der nicht in den WM-Kader einberufene Lacazette – überrascht es ein wenig, dass man nicht mehr als 18 Tore erzielen konnte. Und dennoch: Es waren großteils souveräne Vorstellungen, die die Equipe Tricolore bot. Nach Beendigung der Quali konnte man die gute Form konservieren und diese auch in den zahlreichen bisherigen Testspielen abrufen. Im Herbst des letzten Jahres feierte man einen 2:0-Sieg über Wales, ehe man sich gegen Deutschland nach einem Treffer in der Nachspielzeit mit einem 2:2 begnügen musste. Auch im Jahr 2018 ließen die Franzosen noch nicht viel anbrennen. In 4 Länderspielen holte man 3 Siege – musste aber auch eine empfindliche Heimniederlage gegen WM-Starter Kolumbien einstecken, als man eine 2:0-Führung noch aus der Hand gab und sich eine 2:3-Pleite einhandelte. Vier Tage späte gewann Les Bleus mit 3:1 bei Gastgeber Russland.

Im Rahmen der Vorbereitungsphase holte man Ende Mai respektive Anfang Juni zwei Testspielsiege gegen Irland (2:0) und Italien (3:1) und bot dabei jeweils überzeugende Vorstellungen. Gegen Italien bot Trainer Didier Deschamps eine starke Startelf mit WM-Charakter auf. Lediglich Paul Pogba beglückte mit seiner unterirdischen Leistung weder Medien noch Fans und wurde bei seiner Auswechslung gnadenlos von den eigenen Fans ausgepfiffen. Ob er seinen Platz in der Startelf für das erste Gruppenmatch gegen Australien behalten kann, ist fraglich. Gegen Italien machten die Franzosen ihrem Ruf als Blitzstarter erneut alle Ehre und lag bereits zum Pausenpfiff in Führung. Damit konnte Frankreich in 12 der letzten 15 Begegnungen eine Halbzeitführung vorweisen. Außerdem setzte man eine andere beeindruckende Serie fort: In den letzten 7 Ländermatches erzielten Griezmann und Co. stets zumindest 2 Tore.

Aktuelle Form USA

Der Schock saß den Verantwortlichen des US-amerikanischen Fussballverbandes ins Gesicht geschrieben, als man im Oktober des letzten Jahres nach einer 2:1-Niederlage bei Trinidad und Tobago völlig unerwartet die Qualifikation für die WM 2018 verpasste. Nach einem verpatzten Start in die 5. CONCACAF-Quali-Runde wurde Jürgen Klinsmann beurlaubt, aber auch unter seinem Nachfolger Bruce Arena blieben die Darbietungen der US-Elf weit unter den Erwartungen. Als das Aus besiegelt war, musste auch Arena seine Koffer packen und der in Europa unbekannte Dave Sarachan, vormals Coach bei LA Galaxy, übernahm das Szepter. In seinem ersten Länderspiel, einem Freundschaftsmatch gegen den amtierenden Europameister Portugal, holte man im November 2017 auswärts ein beachtliches 1:1. Unter ihm scheinen die USA generell das Ruder herumgerissen zu haben, auch wenn man unter dem Neo-Trainer bislang lediglich Freundschaftsspiele bestritten hat. Im diesem Kalenderjahr haben die USA, ebenso wie die Franzosen, bereits 4 Länderspiele absolviert. Ende Jänner war Bosnien-Herzegowina in Los Angeles zu Gast – den Fans wurde aber nicht allzu viel geboten, am Ende schaut ein torloses Remis heraus. Das Spiel hatte aber nur wenig Aussagekraft, da das Match zu keinem offiziellen Länderspieltermin stattfand und vor allem das Gästeteam ohne ihre wichtigsten Spieler auskommen musste.

Im Mai folgte ein 1:0-Heimerfolg über Paraguay, die ihrerseits ebenfalls die Qualifikation für die Weltmeisterschaft verpassten. Ende Mai wurden die guten Leistungen bestätigt, als man Bolivien recht eindeutig mit 3:0 vom Platz fegte. Vor einer Woche dann aber wieder ein kleiner Rückschlag: Im ersten Auswärtsmatch unter Coach Sarachan musste man sich Irland mit 2:1 geschlagen geben, obwohl man in Führung ging. Den entscheidenden Gegentreffer kassierte man erst in der Nachspielzeit, nachdem die Partie über weite Strecke ausgeglichen und kein Qualitätsunterschied erkennbar. Damit endete auch die Mini-Serie, wonach die USA in 3 Spielen in Folge ohne Gegentor geblieben waren. Das Match gegen Irland war zugleich auch das torreichste der jüngsten Vergangenheit, denn in 4 der letzten 5 Partien fielen unter als 2,5 Tore. Ob man sich aber ausgerechnet bei den offensivstarken Franzosen defensiv von der besten Seite zeigen wird, darf bezweifelt werden.

Prognose und Wett Tipp

Eine Torwette ist uns aufgrund der schwankenden Statistiken bei den Franzosen etwas zu heikel – außerdem hängt viel davon ob, welche Startelf Didier Deschamps gegen die USA nominieren wird. Einen Wett Tipp auf über/unter 2,5 Tore können wir daher nicht wirklich empfehlen. Lukrativ und vielversprechend erscheint uns am ehesten eine Wette auf unter 3,5 Tore bei einer Quote von durchschnittlich 1.47. Wie bereits gegen Irland können wir euch vor allem aber getrost einen Wett Tipp ans Herz legen, und zwar eine Wette auf eine Halbzeitführung Frankreichs! Immerhin lagen die Equipe Tricolore in 12 der letzten 15 Partien zur Pause vorne. Die Quoten hierfür sind angesichts des Heimvorteils der Franzosen überaus ansprechend. Unsere Prognose: Tipp 1 Halbzeit 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Frankreich im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.06.2018 Länderspiele Frankreich Italien 3:1
S
28.05.2018 Länderspiele Frankreich Irland 2:0
S
27.03.2018 Länderspiele Russland Frankreich 1:3
S
23.03.2018 Länderspiele Frankreich Kolumbien 2:3
N
14.11.2017 Länderspiele Deutschland Frankreich 2:2
U

Die letzten 5 Ergebnisse für USA im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.06.2018 Länderspiele Irland USA 2:1
N
29.05.2018 Länderspiele USA Bolivien 3:0
S
28.03.2018 Länderspiele USA Paraguay 1:0
S
29.01.2018 Länderspiele USA Bosnien-Herzegowina 0:0
U
14.11.2017 Länderspiele Portugal USA 1:1
U

Weitere Tipps

WM 2018

19.06.2018 14:00 (MEZ)
Kolumbia Logo Kolumbien
:
Japan Logo Japan
Tipp 1

WM 2018

19.06.2018 17:00 (MEZ)
Poland Logo Polen
:
Senegal Logo Senegal
Beide Teams treffen - ja

WM 2018

19.06.2018 20:00 (MEZ)
Russia Logo Russland
:
Ägypten Logo Ägypten
Unentschieden keine Wette Tipp 1