Wett Tipp 2. Deutsche Bundesliga: Fortuna Düsseldorf - Dynamo Dresden

Montag, 27.11.2017 um 20:30 Uhr (MEZ)

Aufstiegs- gegen Abstiegskandidat

Wie jede Woche kann die 2. Deutsche Bundesliga als eine der wenigen Ligen Europas mit einem Montagsspiel aufwarten. Dabei treffen diesmal die Mannschaften aus Düsseldorf und Dresden aufeinander. Während die Fortuna dabei die Tabellenführung übernehmen kann, ist Dresden davon meilenweit weg, kämpft um Punkte gegen den Abstieg. Anstoß der Begegnung ist am 27. November um 20:15 Uhr.

N
U
U
N
S

Fortuna Düsseldorf

  • Heimvorteil
  • zu Hause noch ungeschlagen
  • beste Defensive der Liga
N
N
U
N
N

Dynamo Dresden

  • gute Bilanz im direkten Duell
  • offensiv variabel

Aktuelle Form Fortuna Düsseldorf

Mit einem derartigen Lauf der Fortuna aus dem Rheinland hätten wohl nur die wenigsten gerechnet. Trainer Friedhelm Funkel gehört nicht unbedingt zur „neuen jungen Garde“ der deutschen Trainer, zeigt aber, dass auch die alte Schule noch zum Erfolg führen kann. Nach 14 Spielen hält Düsseldorf bei straken 30 Punkten, nur Sensationsaufsteiger Holstein Kiel hat einen Zähler mehr gesammelt. Mit einem Sieg am Montag würde man aber die Tabellenführung zurückerobern. Und dieser scheint aus mehreren Gründen äußerst wahrscheinlich. Da wäre einerseits die Heimstärke der Düsseldorfer, die in der Liga ihresgleichen sucht. Sieben Spiele bestritt man vor eigenem Publikum, keines derselben wurde verloren, nur zwei Mal musste man sich mit einer Punkteteilung begnügen. Auch stellt Düsseldorf mit 13 Gegentoren aus 14 Spielen die derzeit beste Defensive der gesamten 2. Bundesliga. Beinahe die Hälfte der bisher absolvierten Spiele wurden ohne Gegentor bestritten.. Soviel zu jenen Indikatoren, die am Montag für einen Sieg des Favoriten sprechen. Es gibt allerdings auch welche, die nicht unbedingt damit rechnen lassen, dass Düsseldorf am 15. Spieltag drei Punkte holen wird. Denn: Die Fortuna ist seit drei Spielen ohne vollen Erfolg, musste am vergangenen Wochenende gegen Ingolstadt die zweite Niederlage der bisherigen Spielzeit hinnehmen (0:1). Dass man sich gegen Mannschaften aus dem unteren Drittel der Tabelle enorm schwertun kann, zeigen die Punkteverluste gegen Fürth (damals 18. – 1:3), den 1. FC Heidenheim (16. – 2:2) sowie Bochum (13. – 0:0). In den letzten beiden Spielen war man auch defensiv nicht mehr so sattelfest wie in den Wochen zuvor. So wurden an den Spieltagen 13 und 14 mehr Tore kassiert als an den sechs Spieltagen zuvor. Auch das direkte Duell mit Dynamo Dresden weckt nicht unbedingt große Hoffnungen. Keines der letzten fünf Duelle konnte Düsseldorf gewinnen, stattdessen gab es zwei Niederlagen und drei Unentschieden. Zudem hat Coach Funkel im Gegensatz zu vielen anderen Trainern der Liga derzeit mit Personalsorgen zu kämpfen, im knappen Aufstiegsrennen ein nicht unwichtiger Faktor. Hinzu kommt, dass zwei der Ausfälle absolute Schlüsselspieler betreffen. Zum einen Stammtorhüter Michael Rensing, zum anderen Innenverteidiger Kaan Ayhan. Auch, Raman, Bodzek, Sobottka und Neuhaus fallen aus. Stärken sehen wir bei Düsseldorf im Umschaltspiel, vor allem über rechts. Gegen Dresden wird man aber wohl gezwungen sein, das Spiel zu machen. Auch Standards könnten am Montag zu einer wichtigen Waffe werden.

Aktuelle Form Dynamo Dresden

Im Vorjahr noch der stärkste aller Aufsteiger in die 2. Bundesliga, heuer mittendrin statt nur dabei im Kampf gegen den Abstieg. Im Falle von Dynamo Dresden bewahrheitet sich aktuell eine alte Weisheit des Fußballsports, jene, dass das zweite Jahr nach dem Aufstieg das wohl schwerste für viele Mannschaften darstellt. Die Ergebnisse der letzten Wochen machen nur wenig Hoffnung auf Besserung. Zuletzt musste sich Dresden zu Hause im Kellerduell der 2. Bundesliga sogar dem 1. FC Kaiserslautern geschlagen geben, verlor mit 1:2. Davor musste man sich auch Holstein Kiel auswärts glatt mit 0:3 beugen. Den letzten Punktgewinn erreichte man vor etwa einem Monat beim 1:1 gegen Eintracht Braunschweig. Jedoch ist das Team von Uwe Neuhaus mittlerweile seit fünf Spielen ohne vollen Erfolg. Einer der wenigen Hoffnungsschimmer: Die letzten beiden „Dreier“ wurden auswärts erreicht und zwar gegen Heidenheim (2:0) und Aufsteiger Jahn Regensburg (2:0). Generell ist die Auswärtsbilanz der Dresdner derzeit ein Stück weit besser als jene in Heimspielen. Allerdings: Es ist damit zu rechnen, dass man auch am Montag wieder das eine oder andere Gegentor kassieren wird. Faktum ist: Dresden hat beinahe doppelt so viele Verlusttreffer (25) hinnehmen müssen wie der Gegner aus dem Rheinland. Auch offensiv gehört Dresden nicht unbedingt zu den Musterschülern der Deutschen Bundesliga. Dementsprechend wäre ein Wett Tipp auf ein Ergebnis mit weniger als 2,5 Toren ratsam, wenn man die Probleme der Hausherren in den letzten Wochen miteinrechnet. Eine Wette auf mindestens einen Torerfolg der Gäste scheint dennoch ebenfalls ratsam, da Dresden mit einer Ausnahme in den letzten sieben Spiele immer getroffen. Faktum ist: Dresden ist offensiv zwar nicht immer brandgefährlich, verfügt aber über viele Spieler, die jederzeit für einen Treffer gut sind. Insgesamt haben bereits vier Kaderspieler mindestens zwei Treffer erzielt, es handelt sich dabei um Akteure aus sämtlichen Mannschaftsteilen. Allerdings konnte kein Dresdner Spieler über mehr als vier Treffer jubeln. Nicht zur Verfügung stehen werden am Montag Testroet, Aosman und Sören Gonther – allesamt verletzt. Probleme sehen wir bei Dresden vor allem im Verwerten von Torchancen. Gegen Kaiserslautern konnte nur einer von sechs Abschlussversuchen verwertet werden. Gefährlich war man dabei bei schnellen Gegenstößen sowie bei Standards, keine schlechten Voraussetzungen für ein Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten.

Wettprognose

Bei beiden Teams waren zuletzt Probleme in der Offensive zu erkennen, dementsprechend gehen wir wie gesagt von nicht allzu vielen Toren aus. Die Personalsorgen dürften den Hausherren Probleme bereiten, eine Niederlage Düsseldorfs halten wir ob der Heimstärke der Funkel-Elf aber für faktisch ausgeschlossen. Viel eher rechnen wir mit einem knappen Erfolg, würden aber dennoch eher eine Tor Wette empfehlen. Unser Wett Tipp: Unter 2,5 Tore.

Quotenboosts

Quote 16.00 Sieg Bayern

Tipp 2
Jetzt 16.00
vorher 4.20
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 8.00 Sieg Düsseldorf

Tipp 1
Jetzt 8.00
vorher 1.85
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für Fortuna Düsseldorf im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.11.2017 2. Deutsche Bundesliga FC Ingolstadt 04 Fortuna Düsseldorf 1:0
N
05.11.2017 2. Deutsche Bundesliga Fortuna Düsseldorf 1. FC Heidenheim 2:2
U
30.10.2017 2. Deutsche Bundesliga VfL Bochum Fortuna Düsseldorf 0:0
U
24.10.2017 DFB Pokal Fortuna Düsseldorf Borussia Mönchengladbach 0:1
N
20.10.2017 2. Deutsche Bundesliga Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98 1:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Dynamo Dresden im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.11.2017 2. Deutsche Bundesliga Dynamo Dresden 1. FC Kaiserslautern 1:2
N
05.11.2017 2. Deutsche Bundesliga FC Holstein Kiel Dynamo Dresden 3:0
N
29.10.2017 2. Deutsche Bundesliga Dynamo Dresden Eintracht Braunschweig 1:1
U
25.10.2017 DFB Pokal SC Freiburg Dynamo Dresden 3:1
N
22.10.2017 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Nürnberg Dynamo Dresden 2:1
N

Direkter Vergleich Fortuna Düsseldorf und Dynamo Dresden

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
16.04.2017 2. Deutsche Bundesliga Dynamo Dresden Fortuna Düsseldorf 1:1
09.03.2014 2. Deutsche Bundesliga Dynamo Dresden Fortuna Düsseldorf 1:1
15.09.2013 2. Deutsche Bundesliga Fortuna Düsseldorf Dynamo Dresden 1:1
16.04.2012 2. Deutsche Bundesliga Dynamo Dresden Fortuna Düsseldorf 2:1

Weitere Tipps

Länderspiele

20.11.2018 18:30 (MEZ)
Turkey Logo Türkei
:
Ukraine Logo Ukraine
Über 2.5 Tore

UEFA Nations League

20.11.2018 20:45 (MEZ)
Scotland Logo Schottland
:
Israel Logo Israel
Tipp 1

UEFA Nations League

20.11.2018 20:45 (MEZ)
Serbia Logo Serbien
:
Lithuania Logo Litauen
Über 2.5 Tore