Wett Tipp UEFA Champions League: FK Vardar Skopje - FC Copenhagen

Dienstag, 25.07.2017 um 20:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Schwere Prüfung für Vadar Skopje

Der mazedonische Meister und Traditionsclub Vadar Skopje hätte sich wohl eine angenehmere Auslosung für die dritte Runde der Champions League-Qualifikation vorstellen können. Denn am kommenden Dienstag trifft man auf den dänischen Serienmeister FC Kopenhagen, der in der Vorsaison international aufzeigen konnte. Anstoß der Begegnung in Skopje ist dabei um 20:00 Uhr.

FK Vardar Skopje

  • Heimvorteil
  • zuletzt einen Gegner mit ähnlicher Spielanlage ausgeschaltet

FC Copenhagen

  • auswärts in dieser Saison noch ungeschlagen
  • sehr starke internationale Auftritte in der Vorsaison
  • vertraut auf starkes Sturmduo

Aktuelle Form Vardar Skopje

Vardar Skopje hat in dieser internationalen Saison bereits bewiesen, dass man für eine Überraschung gut sein kann. Unterschätzen darf man den Serienmeister aus Mazedonien also keinesfalls. Warum? Weil man mit dem Malmö FF zuletzt einen Club ausschalten konnte, der in jüngerer Vergangenheit sogar Teilnehmer der Champions League-Gruppenphase war. Ein weiterer Grund, warum die Duelle mit den Schweden ein guter Indikator für die Spiele gegen Kopenhagen sein können, ist die Tatsache, dass beide Gegner wohl eine ähnliche Spielanlage verfolgen, die nicht zuletzt auf körperbetontes Auftreten ausgelegt ist. Das Heimspiel gegen Malmö gewann Skopje souverän mit 3:1, machte dabei einen frühen 0:1-Rückstand wett, auch auswärts konnte man mit einem 1:1-Remis überzeugen. Dennoch wird man am Dienstag wohl auf Konter setzen und Kopenhagen das Spielfeld weitestgehend überlassen. Positiv: Die Mazedonier können in absoluter Bestbesetzung antreten, wohl eine Grundvoraussetzung für einen möglichen Erfolg gegen Kopenhagen. Im Gegensatz zu den Dänen steht man allerdings noch nicht im Meisterschaftsbetrieb, die Saison in Mazedonien hat noch nicht begonnen. Ebenfalls ein Vorteil für die Mannschaft von Ex-Europa-Legionär Goce Sedloski: Man verfügt über ein absolut eingespieltes Team, in der bisherigen Transferzeit hat kaum ein Spieler den Club verlassen, die Mannschaft wurde lediglich punktuell verstärkt. Zudem hat Skopje absolut keinen Druck, schon das Weiterkommen gegen Malmö war eine mittlere Fußballsensation. Stärken hat die Mannschaft mit Sicherheit im körperlichen Bereich, ansonsten hätte man gegen die Schweden wohl kaum reüssieren können. Ein weiteres Beweisstück dafür sind zwei Treffer aus Standardsituationen im Heimspiel gegen Malmö. Für Skopje spricht dazu noch deren Heimstärke. In der Saison 2016/2017 hat man in der Liga kein einziges Heimmatch verloren, stattdessen in 18 Spielen 14 Siege und vier Remis verbuchen können. Verlassen kann sich der Meister auch auf einen starken Torhüter. Filip Garcevski hat nicht umsonst eine der größten Marktwertsteigerungen aller Ligaspieler in Mazedonien erhalten.

Aktuelle Form FC Kopenhagen

Der FC Kopenhagen dürfte gewarnt sein und sich davor hüten, den Gegner aus Mazedonien zu unterschätzen. Vielmehr kann die Mannschaft von Erfolgstrainer Stale Solbakken aber auf die eigenen Stärken setzen. Denn der FC ist in Dänemark mehr oder minder das Pendant zu Vadar Skopje. Auch an Kopenhagen führt in der Meisterschaft kaum einmal ein Weg vorbei, in der Vorsaison krönte man sich einmal mehr souverän zum Meister. Was die individuelle Klasse der Kaderspieler betrifft, ist man deutlich über Skopje zu stellen. Zudem kann man sich auf den bereits vorhandenen Spielrhythmus verlassen, immerhin hat Kopenhagen bereits zwei Meisterschaftsspiele bestritten. In diesen blieb man noch dazu ungeschlagen, verbuchte ein Remis zum Auftakt gegen Aalborg (1:1) und zuletzt einen klaren Sieg gegen Randers FC (3:0). Was sich in diesen Spielen bereits herauskristallisierte: Der FC Kopenhagen verfügt in dieser Spielzeit über ein sehr dynamisches Sturmduo. Nikosia-Neuzugang Pieros Sotiriou erzielte gegen Randers gleich zwei Treffer, der dritte ging auf das Konto seines Sturmpartners Andrija Pavlovic. Mit Federico Santander hat man noch einen dritten Pfeil auf dieser Position im Köcher. Defensiv hat Kopenhagen schon in der Vorsaison gezeigt, dass man auch auf internationaler Ebene mehr als nur mithalten kann. Bis zuletzt spielte man in einer Gruppe mit Leicester, Brügge und dem FC Porto um den Aufstieg in die KO-Phase der Champions League mit, kassierte dabei in sechs Spielen nur zwei Gegentore. Dass man im internationalen Vergleich aber durchaus Probleme bekommen kann, zeigte eine sensationelle 1:2-Heimniederlage gegen MK Zilna in der 2. Runde der CL-Qualifikation. Positiv dürfte demgegenüber der 3:1-Auswärtssieg stimmen, zudem kann betont werden, dass Kopenhagen in beiden Spielen die klar bessere Mannschaft war, im Heimduell aber ungeahnte Schwächen im Abwehrbereich erkennen ließ. Bitter ist deshalb der Ausfall von Rechtsverteidiger Peter Ankersen, der am Dienstag aufgrund einer Knöchelverletzung nicht zur Verfügung stehen wird. Dennoch sollte die Hürde Skopje zu nehmen sein, auch, weil Kopenhagen in den beiden Auswärtsspielen der aktuellen Saison nicht weniger als sechs Treffer erzielen konnte.

Wettprognose

Der Ausrutscher gegen Zilna dürfte für Kopenhagen ein einmaliger gewesen sein. Denn seither präsentierte man sich souverän. Dass man sich in 180 Minuten gegen Skopje durchsetzen wird, steht beinahe außer Zweifel. Wenn man den Gegner nicht vollends unterschätzt, dürfte der Grundstein hierzu schon am Dienstag gelegt werden. Tipp 2.

Die letzten 1 Ergebnisse für FK Vardar Skopje im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.07.2017 UEFA Champions League FK Vardar Skopje Malmö FF 3:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Copenhagen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.07.2017 UEFA Champions League FC Copenhagen MSK Zilina 1:2
N
16.03.2017 UEFA Europa League Ajax Amsterdam FC Copenhagen 2:0
N
09.03.2017 UEFA Europa League FC Copenhagen Ajax Amsterdam 2:1
S
23.02.2017 UEFA Europa League FC Copenhagen PFC Ludogorets Razgrad 0:0
U
16.02.2017 UEFA Europa League PFC Ludogorets Razgrad FC Copenhagen 1:2
S

Weitere Tipps

Schweden Allsvenskan

21.07.2018 16:00 (MEZ)
Örebro SK Logo Örebro SK
:
Malmö FF
Unter 3.5 Tore

Schweiz Super League

21.07.2018 19:00 (MEZ)
FC Basel Logo FC Basel
:
FC St. Gallen Logo FC St. Gallen
Tipp 1

Schweiz Super League

21.07.2018 19:00 (MEZ)
FC Luzern Logo FC Luzern
:
Neuchâtel Xamax LOGO Neuchâtel Xamax
Beide Teams treffen - ja