Wett Tipp Spanien Primera Division: FC Villarreal - Real Madrid

Donnerstag, 03.01.2019 um 21:30 Uhr (MEZ)

Villareal oder Real Madrid: Wer startet besser in der La Liga besser in das neue Jahr?

Im neuen Jahr bestreitet Villareal sein 1. Spiel im Kalenderjahr 2019 gegen Real Madrid. Wir möchten euch die Form beider Teams veranschaulichen und im Anschluss daran eine Tipp- Empfehlung präsentieren. Beide Teams treffen am Donnerstag 03.01.2019 um 21:30 im Estadio de la Cerámica aufeinander.

U
S
N
S
N

FC Villarreal

  • 17.Tabellenplatz
  • erst 1 Heimsieg errungen
  • 4 Siege gegen die Königlichen gefeiert
S
N
S
S
S

Real Madrid

  • 4.Tabellenplatz
  • bisher 3 Auswärtssiege gefeiert
  • die letzten 3 Runden allesamt gewonnen

Aktuelle Form Villareal

Die Spanier befinden sich in der La Liga in einer tiefen Formkrise. Bisher feierten sie erst einen einzigen Heimsieg- dies ist für die Ansprüche für eine Top- Mannschaft schlichtweg viel zu wenig. Den bisher einzigen Heimsieg erreichten sie in der 13. Runde gegen Betis Sevilla (2:1). Den Spanien gelang in deren Auswärtspartien immerhin 2 Siege (3 Remis, 3 Niederlagen, Punkteschnitt 1.13, 10:11 Tore). Luis Garcias Mannschaft hat es bisher nicht geschafft, die notwendigen Leistungen abzurufen, damit sie sich in der La Liga- Tabelle auf einem guten Platz positionieren. Sie erzielten bisher 17 Saisontreffer, mussten jedoch 21 Gegentore hinnehmen. Garcias Mannen erzielen im Schnitt 1.1 Tore und sie schießen 14.5-mal auf das gegnerische Tor. Gerard Moreno und Carlos Bacca halten bei 4 Toren aus 18 Einsätzen. Dies ist für Offensivspieler eine sehr magere Ausbeute. Villareal lässt die notwendige Effizienz und Abgebrühtheit vor dem gegnerischen Tor vermissen. Eine Fußballweisheit sagt- wer die Tore vorne nicht macht, der bekommt sie hinten. Dies trifft bei Villareal exakt zu. Zwar sieht der Liga- Alltag sehr trüb aus- in der Europa Leauge präsentierten sie sich mit einem ganz anderen Gesicht. Sie blieben in der Gruppe G ungeschlagen und erreichten 2 Siege und 4 Unentschieden. Somit belegen sie den 1. Platz und überwintern im europäischen Bewerb. Mitte Februar bestreiten sie das Sechszehntelfinale gegen Sporting Lissabon. Die Europa League ist die einzige Möglichkeit, die Saison versöhnlich zu einem Ende zu bringen. Aufgrund des guten 5. Tabellenplatzes in der letzten Saison nehmen sie an dem zweitwichtigsten europäischen Bewerb teil. Ihre Heimpartien gestalteten sie nach ihrem Geschmack und sicherten sich in 19 Spielen 11 Siege und 3 Remis (5 Niederlagen, Punkteschnitt 1.89 ,35:22 Tore). Zwar traten sie nur 7-mal die Heimreise als Gewinner an, die gute Heimbilanz verhalf ihnen jedoch zur guten Endplatzierung. Der Kolumbianer Carlos Bacca hatte mit seinen 15 Toren maßgeblichen Anteil an der sehr zufriedenstellenden Platzierung. Wenn Bacca in dieser Saison wieder zur guten alten Form zurückfindet, könnte er seiner Mannschaft sehr helfen und einen Aufwärtstrend einläuten. Luis Garcia muss für die 1. Partie im Kalenderjahr 2019 unter anderem auf Bruno Soriano (Beinverletzung) und Mariano Barbosa (Rückenverletzung) verletzungsbedingt verzichten. Garcia wird sicherlich versuchen, die kleine Winterpause produktiv zu nützen und der Mannschaft das notwendige Selbstvertrauen zurückgeben, dass sie so dringend benötigen.

Aktuelle Form Real Madrid

Die Madrilenen bestreiten gegen Villareal ihr 9. Auswärtsspiel. Beide Teams trafen in der La Liga bereits 46-mal aufeinander. Die Gesamtbilanz spricht klar für Real, da sie 21 Siege bejubelten. Den Gastgebern gelangen bisher nur 4 volle Erfolge und 11 Duelle endeten mit einer gerechten Punkteteilung. Wenn der amtierende Champions-League- Sieger in Villareal antrat, konnten sie 9- mal die Heimreise als Sieger antreten. Von 18 Heimspielen erreichte Villareal lediglich 3 Siege und 6 Begegnungen endeten mit einem Unentschieden. Der 11-fache Champions League- Sieger erreichte in den letzten 10 Duellen 4 Siege. Das weiße Ballett hat wieder zu einer guten Form gefunden. Die letzten 3 Liga- Spiele wurden allesamt gewonnen und sie erzielten immerhin in all diesen Partien 4 Tore. In der Formtabelle (11.-16.Runde) nehmen sie den 1. Tabellenplatz ein. Es scheint, dass Neo- Coach Solari die Mannschaft wieder in die richtige Bahn gebracht hat. 16 Runden sind in der La Liga gespielt- 9 Siege und 2 Remis (5 Niederlagen, Gesamtpunkteschnitt 1.81, 24:19 Tore) steht auf deren Haben- Seite. Aufgrund der Leistungssteigerung befinden sie sich auf dem 4. Tabellenplatz und sie sind nur mehr 2 Punkte vom FC Sevilla beziehungsweise 5 Punkte vom amtierenden spanischen Meister FC Barcelona entfernt. Die Königlichen erzielen im Schnitt 1.5 Tore und schießen durchschnittlich 15.4-mal auf das gegnerische Tor. Karim Benzema (6), Gareth Bale (4) und Sergio Ramos (4) erzielten für die Königlichen die bisher meisten Treffer. Es fehlt der Mannschaft ein eiskalter Vollstrecker, einer der das Spielgeschehen mit seinen genialen Aktionen positiv beeinflussen kann. Es fehlt ein Spieler mit dem Profil eines Cristiano Ronaldo. Die Madrilenen mussten ihn im Sommer an Juventus Turin abgeben und man muss ihnen ankreiden, dass sie für keinen adäquaten Ersatz sorgten. Bale ist mit der Rolle des Spielmachers schlichtweg überfordert und 4 Tore in 16 Meisterschaftsspielen ist für einen Mann, der einen Marktwert von 90 Millionen € hat, schlicht und einfach viel zu wenig. Solari hat es in den letzten Wochen geschafft, der Mannschaft die richtige Taktik für die Partie mit auf dem Weg zu geben. 5 der letzten 6 Liga-Spiele wurden allesamt gewonnen- die Leistungen bestätigen den Neo- Coach. In der letzten Saison belegten die Königlichen den 3. Tabellenplatz. Das Starensemble erreichte in 38 Liga-Spielen 22 Siege und 10 Remis- sie mussten sich nur 6- mal dem Gegner geschlagen geben. Das weiße Ballett sicherte sich außerdem zum 3.Mal hintereinander den Champions-League- Titel. Dies ist bisher keiner anderen Mannschaft gelungen. Solari wird genauso wie Villareal- Coach Garcia die zweiwöchige Pause nutzen und neue Konzepte erstellen, damit seine Mannschaft an der guten Form anschließt und im spanischen Fußball wieder die Rolle einnimmt, in der sie hingehören- nämlich zumindest unter die Top 3- Teams gelangen.

Wett Tipp und Prognose

Wir haben uns für euch die Quoten für das 1. Spiel des neuen Kalenderjahres angesehen. Nachdem die Quoten für Tipp 2 in einem sehr vielversprechenden Bereich liegen, möchten wir euch dies als unsere Tipp- Empfehlung präsentieren. Ihr könnt hier mit sehr guten Gewinnen rechnen. Als alternative Quote möchten wir euch Beide Teams treffen JA anbieten. Ihr könnt bei dieser Quote ebenfalls mit guten Gewinnen rechnen. Wir können gespannt sein, welche Mannschaft gut aus der 2-wöchigen Pause wieder in den Liga-Alltag startet.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Villarreal im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.12.2018 Spanien Primera Division SD Huesca FC Villarreal 2:2
U
13.12.2018 UEFA Europa League FC Villarreal FC Spartak Moskau 2:0
S
08.12.2018 Spanien Primera Division FC Villarreal Celta Vigo 2:3
N
05.12.2018 Copa del Rey FC Villarreal UD Almeria 8:0
S
02.12.2018 Spanien Primera Division FC Barcelona FC Villarreal 2:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Real Madrid im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.12.2018 Spanien Primera Division Real Madrid Rayo Vallecano 1:0
S
12.12.2018 UEFA Champions League Real Madrid ZSKA Moskau 0:3
N
09.12.2018 Spanien Primera Division SD Huesca Real Madrid 0:1
S
01.12.2018 Spanien Primera Division Real Madrid FC Valencia 2:0
S
27.11.2018 UEFA Champions League AS Roma Real Madrid 0:2
S

Direkter Vergleich FC Villarreal und Real Madrid

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
19.05.2018 Spanien Primera Division FC Villarreal Real Madrid 2:2
26.02.2017 Spanien Primera Division FC Villarreal Real Madrid 2:3

Weitere Tipps

Deutsche Basketball Bundesliga

20.03.2019 19:00 (MEZ)
Medi Bayreuth Logo Medi Bayreuth
:
Fraport Skyliners Logo Fraport Skyliners
Tipp 1

Alps Hockey League

20.03.2019 19:00 (MEZ)
HDD SIJ Acroni Jesenice HDD SIJ Acroni Jesenice
:
Migross Supermercati Asiago Hockey Migross Supermercati Asiago Hockey
Tipp 2

Alps Hockey League

20.03.2019 19:30 (MEZ)
EHC Alge Elastic Lustenau EHC Alge Elastic Lustenau
:
Red Bull Hockey Juniors Red Bull Hockey Juniors
Tipp 2