Wett Tipp Copa del Rey: FC Valencia - UD Las Palmas

Dienstag, 09.01.2018 um 21:30 Uhr (MEZ)

Folgt der nächste Schritt in die richtige Richtung?

Neben Atlético Madrid ist auch ein weiterer Club aus den aktuellen Top-5 in La Liga am Dienstag in der Copa del Rey im Einsatz. Die Rede ist vom FC Valencia, der seinen kleinen Aufwärtstrend in diesem Spiel fortsetzen möchte. Gegner dabei: Abstiegskandidat Las Palmas. Mit unseren Copa del Rey Wett Tipps seid ihr auch vor dieser Begegnung bestens informiert. Anstoß des Spiels ist im Übrigen am 09. Jänner um 21:30 Uhr.

S
N
N
S
N

FC Valencia

  • Heimvorteil
  • Gegner defensiv zuletzt mit Problemen
  • bester Torschütze kehrt ins Aufgebot zurück
N
N
U
N
S

UD Las Palmas

  • gute Leistung im Hinspiel
  • Gegner vor Heimpublikum stärker unter Druck

Aktuelle Form FC Valencia

Ein kurzes positives Strohfeuer oder doch der Beginn einer Trendwende? Diese Frage stellt man sich nach dem 2:1-Sieg des FC Valencia am vergangenen Wochenende gegen Aufsteiger Girona. Ein weiterer Sieg am Dienstag wäre für das Selbstvertrauen der „Fledermäuse“, die aktuell auf Rang drei in La Liga zu finden sind, zudem wäre es ein gutes Omen für die kommenden Wochen, trifft man doch in den nächsten beiden Runden auf La Coruna und Dienstagsgegner Las Palmas, die aktuell beide in oder um die Abstiegszone zu finden sind. Eine Analyse der Heimbilanz zeigt das Faktum, dass Valencia im eigenen Stadion mit Sicherheit stärker einzuschätzen ist als auswärts. Nicht weniger als sieben von 10 Heimspielen konnte man in La Liga für sich entscheiden, die einzige Pleite gab es am letzten Spieltag vor der Winterpause im Duell mit dem FC Villareal (0:1). Es war dies auch das einzige Heimspiel, in welchem die Mannschaft von Marcelino ohne eigenen Treffer blieb. 21 Tore in 10 Heimspielen und damit ein Schnitt von mehr als zwei Toren pro Heimmatch offenbaren generell große Stärken in Sachen Offensive. Ein weiteres gutes Omen für Dienstag: Nachdem man wenige Wochen zuvor gegen Getafe mit 0:1 verloren hat, war der Sieg gegen den Mitaufsteiger ein Indiz für einen Schritt in die richtige Richtung. Der Erfolg gegen Girona wurde von uns in unseren La Liga Wett Tipps prognostiziert. Ebenso wie das 1:1 im Hinspiel gegen Las Palmas, welches wir in Form einer doppelten Chance Wette vorhersagten. Dass man zu Hause nur schwer zu schlagen ist, zeigte der FC Valencia auch in der Zwischenrunde der Copa, als man Real Saragossa beim 4:1 nicht den Funken einer Chance ließ. Allerdings sind im Spiel des Tabellendritten nach wie vor Schwächen zu erkennen. Dies gilt speziell für den Torabschluss. Am vergangenen Wochenende fehlte mit Simone Zaza zwar der beste Torjäger Valencias gesperrt, dennoch: Nur zwei Tore bei 14 Abschlüssen, diese noch dazu aufgrund eines Elfmeters und eines Eigentors, gelten nicht unbedingt als Auszeichnung für eine Offensivabteilung. Positiv sahen wir hingegen das Pressingspiel der Marcelino-Elf, die viele Ballgewinne im Mittelfeld verzeichnen konnte und dementsprechend auch immer wieder in aussichtsreiche Schusspositionen aus der zweiten Reihe gelangte. Unterstrichen wird dies durch eine starke Zweikampfquote (55 Prozent). Die Dominanz im Mittelfeld trug dabei auch einen Namen: Dani Parrejo war gegen Girona bester Mann auf dem Platz. Stärken sahen wir bei Valencia auch in Sachen Standards, wobei die Defensive des Tabellendritten hier immer wieder Anfälligkeiten zeigte, nicht weniger als fünf Abschlüsse des Gegners nach ruhenden Bällen zuließ.

Aktuelle Form UD Las Palmas

Las Palmas steckt nach wie vor in der Abstiegszone der Primera Divisón fest, ist aktuell nur auf dem vorletzten Tabellenplatz zu finden. Dementsprechend liegen die Prioritäten wohl ganz klar auf La Liga. Ebendort gab es am vergangenen Wochenende aber den nächsten Rückschlag. Gegen Eibár musste man sich vor eigenem Publikum mit 1:2 geschlagen geben, die zweite Niederlage in Folge gegen einen Top-10-Club, nachdem man zuvor bereits gegen Aufsteiger Getafe den Kürzeren gezogen hatte. Das einzig positive Ergebnis der letzten Wochen lieferte man damit just im Copa del Rey Hinspiel, welches wie erwähnt mit einem 1:1-Unentschieden endete. Warum wir Las Palmas am Dienstag dennoch als Underdog betrachten würden, ist relativ schnell erklärt: Die Defensivleistungen der Mannschaft von Neo-Coach Paco Jémez sind derzeit einfach ungenügend. In den letzten vier Meisterschaftsspielen hat das Team aus Gran Canaria immer mindestens zwei Gegentreffer hinnehmen müssen. Dementsprechend ist ein Wett Tipp auf mindestens einen Treffer Valencias wohl eine sichere Bank, wenn man sich die Offensivstatistiken der Hausherren vor Augen führt, ebenso wie die Tatsache, dass deren bester Torschütze wieder mit von der Partie sein wird. Las Palmas dagegen hat faktisch keine Argumente für einen vollen Erfolg am Dienstag. Nur fünf Tore gelangen in den bisherigen neun Auswärtsspielen in La Liga, was bereits sieben Pleiten zur Folge hat. Nur ein einziges Auswärtsspiel konnte in dieser Saison bisher positiv gestaltet werden, das 3:1 gegen den FC Málaga datiert allerdings schon vom 11. September 2017 und liegt am Dienstag damit fast auf den Tag genau vier Monate zurück. In den folgenden sieben (!) Auswärtsspielen holte Las Palmas nur mehr einen einzigen Punkt, hat auch sechs dieser sieben Spiele ohne eigenen Treffer beendet, zuletzt etwa gegen Getafe (0:2) oder Alavés (0:2) verloren und damit auch gegen Teams, die aktuell keinesfalls zu den besten in La Liga zu zählen sind. Hoffnung macht die Copa del Rey Zwischenrunde. In dieser legte man ausgerechnet auswärts den Grundstein für den Aufstieg, fertigte Deportivo La Coruna glatt mit 4:1 ab. Am vergangenen Wochenende gegen Eibár offenbarten sich allerdings grobe Schwächen im Spiel nach vorne. Nur zwei Torchancen konnte man sich in 90 Minuten gegen den Tabellensiebenten herausspielen, war zudem bei Standards enorm anfällig. Sechs Mal konnte der Gegner nach ebensolchen abschließen, ein Tor Valencias aus einem ruhenden Ball wäre dementsprechend auch für Dienstag ein vielversprechender Wett Tipp. Bitter: Mit Michel, Samper und Rigas werden ausgerechnet in der zuletzt alles andere als stabilen Abwehr drei wichtige Alternativen nicht zur Verfügung stehen.

Prognose und Wett Tipp

Beide Teams zeigten sich in den letzten Wochen nicht von ihrer besten Seite, wobei bei Valencia zumindest ergebnistechnisch ein kleiner Schritt nach vorne zu erkennen war. Mit Simone Zaza scheint auch die Chance gegeben, sich in Sachen Torabschluss zu verbessern, weswegen wir auf einen knappen Erfolg für die Heimmannschaft tippen würden. Dementsprechend: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Valencia im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
06.01.2018 Spanien Primera Division FC Valencia FC Girona 2:1
S
23.12.2017 Spanien Primera Division FC Valencia FC Villarreal 0:1
N
16.12.2017 Spanien Primera Division SD Eibar FC Valencia 2:1
N
09.12.2017 Spanien Primera Division FC Valencia Celta Vigo 2:1
S
03.12.2017 Spanien Primera Division FC Getafe FC Valencia 1:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für UD Las Palmas im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
06.01.2018 Spanien Primera Division UD Las Palmas SD Eibar 1:2
N
20.12.2017 Spanien Primera Division FC Getafe UD Las Palmas 2:0
N
17.12.2017 Spanien Primera Division UD Las Palmas Espanyol Barcelona 2:2
U
08.12.2017 Spanien Primera Division Deportivo Alavés UD Las Palmas 2:0
N
03.12.2017 Spanien Primera Division UD Las Palmas Betis Sevilla 1:0
S

Direkter Vergleich FC Valencia und UD Las Palmas

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
18.08.2017 Spanien Primera Division FC Valencia UD Las Palmas 1:0
30.01.2017 Spanien Primera Division UD Las Palmas FC Valencia 3:1
22.08.2016 Spanien Primera Division FC Valencia UD Las Palmas 2:4

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

20.10.2018 13:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Levante Logo Levante UD
Beide Teams treffen - ja

England Premier League

20.10.2018 13:30 (MEZ)
Chelsea Logo FC Chelsea
:
Manchester United Logo Manchester United
Tipp 1

Italien Serie A

20.10.2018 15:00 (MEZ)
AS Roma Logo AS Roma
:
SPAL Ferrara Logo SPAL Ferrara
Beide Teams treffen - nein