Wett Tipp Schweiz Super League: FC Vaduz - FC Thun

Freitag, 02.06.2017 um 20:30 Uhr (MEZ)

€ 100 Interwetten Bonus

Schritt 1

Über diesen Link bei Interwetten anmelden

Schritt 2

1. Einzahlung vornehmen

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

bis zu € 100 Bonus erhalten

Vaduz bestreitet Abschiedsspiel

Am kommenden Freitag steht in der Schweizer Super League das – für zumindest eine Saison – letzte Auftreten des Liechtensteiner Hauptstadtclubs als Erstligist auf dem Programm. Gegner ist dabei der ehemalige EL und CL-Starter FC Thun, für welchen es rein tabellarisch ebenfalls um nichts mehr geht. Anstoß der Begegnung ist am 02. Juni um 20:30 Uhr.

FC Vaduz

  • Heimvorteil
  • Gegner vor allem auswärts mit Problemen

FC Thun

  • vertraut auf Stürmer in Topform
  • seit sieben Ligaspielen ohne Niederlage

Aktuelle Form FC Vaduz

Auch wenn der Abstieg für den FC Vaduz schon eine Runde vor Saisonende feststand, die Mannschaft will sich mit Sicherheit noch einmal von ihrer besten Seite zeigen, immerhin steht am Freitag ein Heimspiel auf dem Programm. Dazu ist allerdings zu sagen, dass man im eigenen Stadion in der laufenden Super-League-Saison noch nicht sonderlich erfolgreich war, immerhin feierte man auswärts sogar einen Sieg mehr als zu Hause. Dennoch: Der bislang letzte volle Erfolg gelang vor heimischer Kulisse, noch dazu gegen einen absoluten Top-Gegner. Immerhin siegte der FC Vaduz an Spieltag 33 gegen den Vizemeister aus Bern mit 1:0. Danach setzte es noch ein 1:2 gegen Lugano, gegen den FC Luzern musste man sich aufgrund eines späten Gegentores mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben. Ansonsten hätte man am Freitag sogar noch die Chance, den Klassenerhalt zu fixieren. Nur zwei Siege aus den letzten 12 Spielen waren dann aber doch zu wenig, um in der obersten Spielklasse zu bleiben. Gegen Freitagsgegner Thun haben die Liechtensteiner in dieser Saison zudem noch nicht gewonnen. Stattdessen gab es in den bisherigen drei Spielen zwei Niederlagen und ein Remis, wobei nicht weniger als acht Gegentreffer kassiert wurden. Während man defensiv in Heimspielen insgesamt aber ganz gut stand, stellt der FC Vaduz die mit Abstand schlechteste Angriffsabteilung, was Spiele im eigenen Stadion betrifft. 17 Mal trat man bisher zu Hause an, insgesamt gelangen dabei nur 20 Tore. Doppelt bitter deshalb: Mit Moreno Costanzo fällt der beste Torschütze der Mannschaft von Roland Vrabec weiter aus. Kurios: Als Absteiger wird der FC Vaduz trotzdem in der Europa League-Qualifikation vertreten sein, denn das Liechtensteiner Pokalfinale wurde gegen Eschen-Mauren mit 5:1 gewonnen.

Aktuelle Form FC Thun

In Runde 35 kämpfte der FC Thun noch um die Qualifikation zur Europa League, davon kann am allerletzten Spieltag der Saison 2016/2017 keine Rede mehr sein. Denn der Rückstand des aktuellen Tabellensechsten auf Rang fünf ist mit fünf Zählern zu groß, als dass noch etwas möglich wäre. Immerhin blieb Thun in den letzten Wochen drei Mal ungeschlagen. Am vergangenen Wochenende holte man gegen die Young Boys aus Bern ein respektables torloses Unentschieden, davor reichte es auch gegen den FC Lausanne zu einem ebensolchen. Gegen die Grasshoppers aus Zürich behielt man sogar mit 3:1 die Oberhand. Vor dem allerletzten Saisonspiel hat Coach Mauro Lustrinelli allerdings mit gehörigen Personalsorgen zu kämpfen. So fallen am Freitag Marko Bürki und Nicolas Schindelholz aus, ebenso Lauper, Zino und Fereira in der Offensive, auch Schrinzl und Markovic sind aufgrund von Sperren bzw. Verletzungen nicht einsatzfähig. Dass der FC Thun auswärts sogar mit den absoluten Top-Mannschaften der Super League mithalten kann, zeigte das 3:3 vor wenigen Wochen im St. Jakob-Park gegen Serienmeister FC Basel. Damit hat die Lustrinelli-Elf keines ihrer letzten sieben Ligaspiele verloren. Zudem verfügt der Tabellensechste über das wohl gefährlichste Sturmduo der gesamten Liga, wenn man wiederum vom FC Basel absieht. Dejan Sorgic und Christian Fassnacht halten gemeinsam bei bereits 24 Treffern, haben zudem neun weitere Tore vorbereitet. Damit waren diese beiden an mehr als der Hälfte aller Thuner Tore in dieser Saison beteiligt. Allerdings gelangen den Lustrinelli-Schützlingen in der laufenden Rückrunde erst zwei Auswärtssiege, in der gesamten Saison 2016/2017 waren es nur deren drei. Vor allem offensiv lief es mit nur 22 Toren in bisher 17 Spielen alles andere als wunschgemäß.

Wettprognose

Der FC Thun zeigte sich zuletzt in einer beeindruckenden Spätform, hat jedoch mit einer anhaltenden Auswärtsmisere zu kämpfen. Zudem will sich der FC Vaduz mit Sicherheit mit Anstand vom eigenen Anhang verabschieden, weswegen wir davon ausgehen, dass die Liechtensteiner einen Zähler holen werden. Unser Spieltipp: Tipp X

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Vaduz im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
28.05.2017 Schweiz Super League FC Luzern FC Vaduz 2:2
U
20.05.2017 Schweiz Super League FC Lugano FC Vaduz 2:1
N
17.05.2017 Schweiz Super League FC Vaduz BSC Young Boys Bern 1:0
S
13.05.2017 Schweiz Super League FC St. Gallen FC Vaduz 2:0
N
06.05.2017 Schweiz Super League FC Vaduz Grasshopper Club Zürich 2:4
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Thun im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
28.05.2017 Schweiz Super League FC Thun BSC Young Boys Bern 0:0
U
20.05.2017 Schweiz Super League FC Lausanne Sport FC Thun 0:0
U
17.05.2017 Schweiz Super League FC Thun Grasshopper Club Zürich 3:1
S
14.05.2017 Schweiz Super League FC Basel FC Thun 3:3
U
06.05.2017 Schweiz Super League FC Thun FC Luzern 3:1
S