Wett Tipp Italien Serie A: FC Turin - CFC Genua

Donnerstag, 22.12.2016 um 20:45 Uhr (MEZ)

Torino will den Anschluss halten

Zum Abschluss der Hinrunde in der Serie A steht für den FC Turin das Heimspiel gegen den FC Genua auf dem Programm. Mit einem Heimsieg könnten die Turiner den Anschluss an die Europacup-Plätze waren. Bei einer Niederlage könnte dagegen der Kontrahent an den Hausherren vorbeiziehen. Anstoß ist am 22. Dezember um 20:45 Uhr.

N
N
N
S
S

FC Turin

  • Heimvorteil
  • wichtige Spieler des Gegners fehlen
  • offensiv etwas stärker
N
N
S
N
U

CFC Genua

  • Gegner defensiv zuletzt anfällig
  • mehr Erfahrung im Kader

Aktuelle Form FC Turin

Bis vor wenigen Wochen standen beim FC Turin nur drei Saisonniederlagen zu Buche, siegte man doch zwischen den Spieltagen 11 und 14 drei Mal und verbuchte zudem ein Unentschieden. Was dann folgte, war ein leistungsmäßiger Einbruch. Denn die Turiner verloren die letzten drei Meisterschaftsspiele allesamt, machten dabei vor allem in der Defensive alles andere als eine gute Figur. Zehn Gegentreffer musste das Team von Sinisa Mihajlovic in den vergangenen drei Runden hinnehmen. Zum Vergleich: In den 14 Spielen zuvor waren es nur um vier Verlusttreffer mehr gewesen, die man einstecken musste. Offensiv kann man der Mannschaft nur wenig vorwerfen. Denn selbst bei der Niederlage am letzten Wochenende gegen Neapel erzielte Torino drei Treffer, zog aber mit 3:5 den Kürzeren. Überhaupt hat die Mihajlovic-Elf in der Saison 2016/2017 erst in drei Spielen kein Tor erzielt, davon auch nur eines verloren und ansonsten immerhin ein torloses Remis erreicht. Gut möglich, dass das offensive Spielsystem – je länger eine Saison dauert – anfälliger für viele Gegentreffer ist. Denn Turin tritt traditionell in einem 4-3-3-System auf, welches natürlich ein gewisses Risiko birgt, speziell gegen konterstarke Mannschaften wie etwa Neapel. Bei all den negativen Ergebnissen der letzten Wochen sollte man jedoch zwei Dinge nicht außer Acht lassen. Erstens: Vor heimischem Publikum hat Turin immer noch erst eine Niederlage einstecken müssen, diese am 16. Spieltag gegen Juventus. Zweitens: Zwei der drei Niederlagen zuletzt wurden gegen Mannschaften aus den derzeitigen Top-3 der Liga bezogen. Gut möglich also, dass Turin gegen „schwächere“ Teams wieder auf die Siegerstraße zurückkehren kann.

Aktuelle Form FC Genua

Der FC Genua hat derzeit ähnliche Probleme wie der Gegner aus Turin. Denn auch die Mannschaft von Ivan Juric blieb zuletzt drei Mal in Folge ohne Sieg. Der Gipfel der Negativserie war die 3:4-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen das damalige Schlusslicht aus Palermo. Davor verlor man auch das Duell mit Inter Mailand (0:2) und kam gegen Chievo Verona nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Dabei lesen sich die Bilanzen der Juric-Elf in vielerlei Hinsicht nicht schlecht. 21 Treffer in 17 Spielen sind kein allzu schwacher Wert, auch hat man genauso viele Gegentore hinnehmen müssen, was ebenso zwar ausbaufähig, jedoch nicht allzu schwach ist. Probleme hat Genua – und das dürfte vor Donnerstag nicht allzu viel Hoffnung verbreiten – speziell in Auswärtsspielen. Denn in bislang acht Matches in der Fremde bezog man gleich fünf Niederlagen. Zwar wurden auch zwei Siege gefeiert, der letzte davon datiert allerdings von Anfang Oktober dieses Jahres (1:0 gegen Bologna). Zu welchen Leistungen die Mannschaft imstande ist, zeigte die 3:1-Sensation gegen Tabellenführer Juventus Turin. Zusammengefasst: Es lässt sich kein Muster, keine Konstanz in den Leistungen des FC Genua erkennen, an guten Tagen schlägt man den Leader, an schlechten Tagen verliert man gegen das Schlusslicht. Zu arbeiten gilt es selbstredend an der Defensive, die zwar zu Saisonbeginn stabil wirkte, in den letzten beiden Spielen aber auch sechs Gegentore hinnehmen musste. Verzichten muss die Juric-Elf auf Mattia Perin. Der Stammtorhüter sah gegen Palermo die Rote Karte und konnte sich somit vorzeitig in die Winterpause verabschieden. Mit Leonardo Pavoletti fällt ein weiterer wichtiger Spieler verletzt aus.

Wettprognose

Die Wundertüte aus Genua kann an einem guten Tag jedem Gegner Probleme bereiten. Selbiges gilt wohl auch für den FC Turin. Der Heimvorteil spricht klar für die Mihajlovic-Elf, die – trotz dreier Niederlagen – immer noch bessere Figur machte als Genua. Dementsprechend rechnen wir mit einem knappen Heimsieg. Unser Spieltipp: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Turin im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.12.2016 Italien Serie A SSC Neapel FC Turin 5:3
N
11.12.2016 Italien Serie A FC Turin Juventus Turin 1:3
N
04.12.2016 Italien Serie A Sampdoria Genua FC Turin 2:0
N
26.11.2016 Italien Serie A FC Turin AC Chievo Verona 2:1
S
20.11.2016 Italien Serie A FC Crotone FC Turin 0:2
S

Die letzten 5 Ergebnisse für CFC Genua im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.12.2016 Italien Serie A CFC Genua US Palermo 3:4
N
11.12.2016 Italien Serie A Inter Mailand CFC Genua 2:0
N
27.11.2016 Italien Serie A CFC Genua Juventus Turin 3:1
S
20.11.2016 Italien Serie A Lazio Rom CFC Genua 3:1
N
06.11.2016 Italien Serie A CFC Genua Udinese Calcio 1:1
U

Weitere Tipps

Länderspiele

16.10.2018 19:45 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Argentinia Logo Argentinien
2 : 0

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Germany Logo Deutschland
Tipp 1

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
Ukraine Logo Ukraine
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1