Wett Tipp Schweiz Super League: FC Thun - BSC Young Boys Bern

Sonntag, 10.02.2019 um 16:00 Uhr (MEZ)

Hat der FC Thun gegen BSC Young Boys Bern den Funken einer Chance?

Die Schweizer Super League startet in den 20. Spieltag. In diesem gastiert, am 10. Februar um 16 Uhr, BSC Young Boys Bern beim FC Thun. Demnach trifft der Tabellenerste aus Bern auf den Tabellendritten aus Thun. Das Hinspiel konnte BSC mit 3:2 für sich entscheiden. Dieses Aufeinandertreffen könnte sich auf Augenhöhe gestalten, denn die Mannen aus Thun sind zu Hause die zweitstärkste Mannschaft, während die Boys aus Bern auswärts am stärksten sind.

N
S
N
S
N

FC Thun

  • Heimspiel
  • haben zu Hause bisher nur ein Spiel verloren
  • keine Neuzugänge im Kader
S
S
S
S
S

BSC Young Boys Bern

  • sind die stärkste Auswärtsmannschaft
  • haben beinahe immer gegen FC Thun gewonnen
  • verloren auswärts bisher keine einzige Partie

Aktuelle Form FC Thun

Der FC Thun konnte sich über die bisherige Saison hinweg stetig nach oben arbeiten. Sie feierten zu Hause in der Stockhorn Arena fünf Siege und mussten sich nur einmal geschlagen geben. Drei Remis erzielten sie des Weiteren. In Summe waren sie für 19 Tore gut, indes 13 zugelassen wurden. Das erste Spiel nach der Winterpause konnten sie gewinnen. Sie fertigten auswärts den FC Lugano mit 1:3 ab. Marvin Spielmann war es, der zweimal für die Thuner abschließen konnte. Einmal traf der zweitstärkste Torjäger der Schweizer Liga Dejan Sorgic. Für zwei Vorlagen sorgte unterdessen Stefan Glarner. Man könnte sage, dass es die üblichen Statisten waren, die anschreiben konnten, denn Sorgic führt die Torjägerliste mit zwölf Zählern und drei Vorlagen beim FC Thun an. Gefolgt von Spielmann mit neun Toren und vier Vorlagen sowie von Salanovic mit vier Toren und zwei Vorlagen. Trainer Marc Schneider kann auch in der bevorstehenden Begegnung auf diese Spieler zählen, denn es ist nur Moreno Costanzo und Timo Righetti verletzt. Neue Spieler holte sich Schneider nicht in den Kader. Er gab in der Wintertransferzeit den linken Verteidiger Michael Facchinetti an Apoel Nikosia ab und verlieh Omer Dzonlagic. Wie bereits in der Einleitung erwähnt, verloren sie auswärts das Hinspiel gegen die Berner mit 3:2. Im vergangenen Jahr standen sie jedoch viermal den Kontrahenten aus Bern gegenüber. Nichtsdestotrotz mussten sie sich dreimal geschlagen geben und waren für ein Unentschieden gut. Zwölf Treffer nahmen sie hin, indes sie selber nur für sechs Zähler sorgen konnten. Zu Hause in Thun trafen sie in Summer 30-mal auf die Young Boys. Davon konnten sie lediglich sechs Spiele gewinnen und 14 Remis sowie 36 Tore erzielen. Die Spieler aus Bern trafen jedoch 45-mal. Alles in Allem sieht es demnach nicht sehr gut für einen Sieg der Thuner aus.

Aktuelle Form BSC Young Boys Bern

Was soll man für die Young Boys aus Bern sagen? Sie sind sehr dominant in der Schweizer höchsten Liga. Bisher verloren sie nur eine Partie und das war zu Hause gegen den FC Luzern der Fall. Ein Remis trübt zusätzlich das Bild. Dieses 3:3 mussten sie gegen den FC Zürich hinnehmen. Wenn man sich jetzt noch auf der Zunge zergehen lässt, dass sie in 19 Partien 59-mal treffen konnten und nur 20 Tore zuließen, dürfte ziemlich alles gesagt sein. Die Auswärtsbilanz kann sich jedoch auch sehen lassen. Acht von neun Auswärtsspielen wurden gewonnen und das besagte Remis erzielt. Dreimal trafen sie im Schnitt indes gesamt zehn Tore zugelassen wurden. Das erste Spiel in diesem Jahr war von Erfolg gekrönt. Den NE Xamax besiegten sie mit 2:0. Dabei kam Loris Benito zu seinem ersten Saisontor, nachdem Michel Aebischer für seine fünfte Saisonvorlage sorgte. Nicolas Moumi Ngamaleu traf in diesem Spiel zum 2:0. Thorsten Schick bereitete diesen Kopfball vor. Fans der Berner werden erkennen, dass dies nicht die Toptorjäger der Young Boys waren, die zum Abschluss kamen. Guillaume Horeau wäre zum Beispiel der stärkste Spieler der Boys. 13-mal traf er und teilte drei Vorlagen aus. Er ist im Übrigen der beste Torjäger der Liga. Christian Fassnacht war für acht Tore und zwei Vorlagen gut und ist damit der zweitstärkste Spieler der Berner. Für sieben Tore und zwölf Vorlagen war Miralem Sulejmani verantwortlich. Ebenso siebenmal traf Jean-Pierre Nsame und sechsmal Roger Assie, um diese Liste zu vervollständigen. Auf Sulejmani muss Trainer Gerardo Seoane in der bevorstehenden Partie verletzungsbedingt verzichten, wie auch auf Jordan Lotomba, Kevin Mbabu und Mohamed Camara. Seoane bediente sich, im Gegenzug zu seinem Kontrahenten, sehr wohl am Wintertransfermarkt. Er gab Sekou Sanogo an Ittihad und Leonardo Bertone an Cincinnati ab. Neu in den Kader holte er sich den Mittelfeldspieler Gianluca Gaudino.

Wett Tipp und Prognose

Für uns sind die Berner Young Boys der klare Favorit, weshalb wir einen Tipp 2 empfehlen. Wir konnten im Quotenvergleich feststellen, dass die Quoten der Buchmacher bei diesem Tipp sehr unterschiedlich sind. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Wettanbieter auf Wettformat zu vergleichen, damit der lukrativste Wett Tipp abgegeben werden kann. Ziemlich sicher werden über 2,5 Tore fallen, allerdings ist ein Tipp darauf nicht so profitabel, als wenn ihr auf unter 3,5 Tore setzt. Wovon wir in diesem Spiel auch ausgehen. Wir vermuten, dass beide Teams treffen werden, schließlich spielen die Thuner zu Hause, wo sie immer für Tore gut sind und gegen die Berner haben sie bisher auch immer getroffen. In dieser Partie würde sich sogar eine Draw no bet Tipp 2 Wette auszahlen, zumindest für die etwas sicherheitsbewussten Wetter, denn ganz abwegig ist ein Remis natürlich auch nicht.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Thun im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
06.02.2019 Schweiz Super League FC Lugano FC Thun 2:1
N
15.12.2018 Schweiz Super League FC Thun Grasshopper Club Zürich 1:0
S
08.12.2018 Schweiz Super League BSC Young Boys Bern FC Thun 3:2
N
01.12.2018 Schweiz Super League FC Thun FC St. Gallen 2:0
S
25.11.2018 Schweiz Super League FC Sion FC Thun 2:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für BSC Young Boys Bern im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.02.2019 Schweiz Super League BSC Young Boys Bern Neuchâtel Xamax 2:0
S
16.12.2018 Schweiz Super League Neuchâtel Xamax BSC Young Boys Bern 1:4
S
12.12.2018 UEFA Champions League BSC Young Boys Bern Juventus Turin 2:1
S
08.12.2018 Schweiz Super League BSC Young Boys Bern FC Thun 3:2
S
02.12.2018 Schweiz Super League FC Basel BSC Young Boys Bern 1:3
S

Weitere Tipps

Schweiz Super League

24.08.2019 19:00 (MEZ)
Young Boys Bern Logo BSC Young Boys Bern
:
FC Zürich Logo FC Zürich
Tipp 1

2. Deutsche Bundesliga

23.08.2019 18:30 (MEZ)
Darmstadt Logo SV Darmstadt 98
:
Dynamo Dresden Logo Dynamo Dresden
Doppelte Chance Tipp 1/X

2. Deutsche Bundesliga

23.08.2019 18:30 (MEZ)
FC Erzgebirge Aue FC Erzgebirge Aue
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 2