Wett Tipp 2. Deutsche Bundesliga: FC St. Pauli - SV Darmstadt 98

Freitag, 10.08.2018 um 20:30 Uhr (MEZ)

Kann FC St. Pauli gegen die Offensive von Darmstadt bestehen?

Am 10. August um 20:30 Uhr treffen mit St. Pauli und Darmstadt 98 zwei Mannschaften aufeinander die jeweils ein Spiel in der 2. Bundesliga in Deutschland gewonnen haben. St. Pauli besiegte den 1. FC Magdeburg mit 1:2 und SV Darmstadt 98 den SC Paderborn 07 mit 1:0. Spannend wird diese Partie auf jedem Fall werden, wobei St. Pauli mit weniger Neuzugängen im Kader aufmarschieren wird. Ob das zum Sieg reicht, und ob auch der Heimvorteil von Nutzen ist, wird sich zeigen. Im Angriff stärker sind die Darmstädter aufgestellt. Auch eine Bilanz von 2016/17 bestätigt das. Denn St. Pauli erzielte vergangen Saison 38 und Darmstadt 49 Treffer.

S
N
S
S
N

FC St. Pauli

  • im Heimstadion siegessicher
  • Christoph Buchmann als Torjäger in der Mannschaft
  • wenige Neuzugänge im Kader
S
S
S
S
U

SV Darmstadt 98

  • stark in der Offensive
  • auch auswärts siegreich

Aktuelle Form von St. Pauli

In der Vorbereitungsphase spielte FC St. Pauli gegen FC Pinzgau Saalfelden einen 8:0-, gegen FC Liefering einen 3:0- und gegen Stoke City einen 2:0 Sieg ein. Gegen Karlsruhe SC verloren die Hamburger mit 1:4. Zu Hause trat St. Pauli immer stark auf und konnte die meisten Spiel gewinnen. Auswärts gelang ihnen in der 2. Bundesliga bisher nie ein Sieg, zumindest bis vor kurzem. Zum Spielauftakt gegen den dreimaligen DDR-Meister, der 1. FC Magdeburg, gelang ihnen ein 1:2 Sieg. Von den sechs Neuzugängen bei den Hamburgern zeigte Innenverteidiger Marvin Knoll gleich beim ersten Ligaspiel, dass er auch abschlussstark ist und verwandelte mit einem direkten Freistoß zum 1:2. Neben den Neuzugängen musste Trainer Markus Kauczinski auch sieben Abgänge verkraften. Daher ist St. Pauli noch auf der Suche nach einem Stürmer. Mit Henk Veemann scheinen sie fündig geworden zu sein. Der 27-jährige spielte in 95 Erstligaspielen in den Niederlanden und konnte dort 17 Tore erzielen. Ob Henk Veemann bereits gegen Darmstadt aufspielen wird, ist noch nicht sicher. Im Spiel gegen Darmstadt 98 muss Kauczinski wegen eines Bandscheibenvorfalles auf Marc Honrschuh, Innenverteidiger, und wegen einer Schambeinentzündung auf Jan-Philipp Kalla, rechter Innenverteidiger, verzichten. Daher ist davon auszugehen, dass die Startaufstellung bei St. Pauli gegen Darmstadt 98 4-2-3-1 sein wird. Mit Sami Allagui als Mittelstürmer setzt Markus Kaunczinski auf einen erfahrenen Spieler. Letzte Saison traf er bei 32 Einsetzen fünfmal. Ihm zur Seite steht auf der rechten Seite Waldemar Sobota der in der vergangenen Saison viermal abschließen konnte. Im offensiven Mittelfeld wird Sami Allagui von Mats Möller Daehli unterstützt. Mit Christoph Buchmann ist ein starker Torjäger im Mittelfeld aufgestellt. Er spielt seit sechs Jahren für die Hamburger und hat bisher 136 Pflichtspiele bestritten und dabei zwölf Tore erzielt sowie 18 weitere Treffer vorbereitet.

Aktuelle Form von Darmstadt 98

Gegen St. Pauli konnte Darmstadt zu Hause beinahe immer gewinnen, nur zweimal ging es unentschieden aus. Auswärts stehen zwei Siege vier Niederlagen gegenüber. Die bisherige Saison verlief für Darmstadt sehr erfolgreich. Die Freundschaftsspiele gegen SV Oberachern gewannen sie mit 5.2, gegen SV Linx mit 4:0, gegen Huddersfield Town spielten sie ein 1:1 und gegen Roda JC Kerkrade konnten sie mit 4:1 gewinnen. Trainer Dirk Schuster musste 12 Abgänge verbuchen und darf sich über zehn Neuzugänge freuen wovon Serdar Dursun gleich im ersten Ligaspiel überzeugte. Er traf zum 1:0 gegen den Aufsteiger Paderborn. Insgesamt absolvierte Dursun bereits 59 Spiele in der zweiten Liga. Überhaupt präsentierte sich die komplette Mannschaft gegen Paderborn stark. Keeper Daniel Heuer Fernandes hielt sogar einen Elfmeter. Was für Darmstadt in der Partie gegen St. Pauli spricht, ist, dass Spielertrainer auf den kompletten Kader setzen kann. Darum glauben wir, dass Dirk Schuster mit derselben Aufstellung wie gegen Paderborn bei St. Pauli auftreten wird. Mittelstürmer Serdar Dursun konnte in der letzten Saison bei 29 Spielen viermal treffen und auch gegen Paderborn abschließen. Er wird auf der linken Seite von Joevin Jones unterstützt. Er traf in der vergangenen Saison in 16 Spielen viermal. Im zentralen Mittelfeld wartet mit Tobias Kempe ein erfahrener und treffsicherer Spieler. Er konnte in der Saison 16/17 elfmal bei 31 Einsetzen treffen. Diese Daten sprechen für Darmstadt 98.

Wett Tipp und Prognose

Man kann davon ausgehen, dass beide Teams treffen werden, wobei eher mit einem Sieg für St. Pauli zu rechnen ist, da sie in die Liga stärker gestartet sind und die Darmstädter mit einem Sieg gegen einen Aufsteiger sich noch nicht richtig beweisen konnten. Offensiv sind unserer Meinung nach die Darmstädter besser aufgestellt. Daher wäre unser Tipp für die risikofreudigen Wetter, auf einen Sieg der Darmstädter zu setzen.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC St. Pauli im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
05.08.2018 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Magdeburg FC St. Pauli 1:2
S
13.05.2018 2. Deutsche Bundesliga MSV Duisburg FC St. Pauli 2:0
N
06.05.2018 2. Deutsche Bundesliga FC St. Pauli Arminia Bielefeld 1:0
S
28.04.2018 2. Deutsche Bundesliga FC St. Pauli SpVgg Greuther Fürth 3:0
S
21.04.2018 2. Deutsche Bundesliga SSV Jahn Regensburg FC St. Pauli 3:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für SV Darmstadt 98 im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
05.08.2018 2. Deutsche Bundesliga SV Darmstadt 98 SC Paderborn 07 1:0
S
13.05.2018 2. Deutsche Bundesliga SV Darmstadt 98 FC Erzgebirge Aue 1:0
S
06.05.2018 2. Deutsche Bundesliga SSV Jahn Regensburg SV Darmstadt 98 0:3
S
28.04.2018 2. Deutsche Bundesliga SV Darmstadt 98 1. FC Union Berlin 3:1
S
21.04.2018 2. Deutsche Bundesliga SV Sandhausen SV Darmstadt 98 1:1
U

Direkter Vergleich FC St. Pauli und SV Darmstadt 98

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
18.08.2017 2. Deutsche Bundesliga SV Darmstadt 98 FC St. Pauli 3:0

Weitere Tipps

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Videoton FC Logo Videoton FC
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Rapid Logo SK Rapid Wien
:
Glasgow Rangers Logo Glasgow Rangers
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Villarreal Logo FC Villarreal
:
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
Tipp 1 Halbzeit 2