Wett Tipp 2. Deutsche Bundesliga: FC St. Pauli - 1. FC Heidenheim

Freitag, 28.04.2017 um 18:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

St. Pauli will nächsten Schritt machen

Neben dem Oberhaus geht es in Deutschland auch eine Etage tiefer langsam aber sicher um Alles oder Nichts. Vor allem für den FC St. Pauli, der den Klassenerhalt noch nicht gesichert und am Freitag die Mannschaft aus Heidenheim zu Gast hat. Mit einem Sieg würde man sich wohl aller Abstiegssorgen entledigen. Anstoß ist am 28. April um 18:30 Uhr.

FC St. Pauli

  • defensiv zuletzt sehr stabil
  • Heimvorteil
  • seit drei Spielen ohne Punkteverlust

1. FC Heidenheim

  • sehr gute Bilanz in den direkten Duellen
  • erstes Saisonduell gewonnen

Aktuelle Form FC St. Pauli

Es sah für den FC St. Pauli in dieser Saison bereits deutlich schlechter aus als jetzt. Denn die Hamburger standen nach der Hinrunde am Tabellenende der 2. Deutschen Bundesliga. Im Vergleich zu anderen Teams setzte man am „Kiez“ jedoch auf Kontinuität, hielt an Trainer Lienen fest. Diese Maßnahme könnte sich am Freitag endgültig bezahlt machen. Ein Sieg gegen den 1. FC Heidenheim scheint alles andere als unwahrscheinlich. Denn nach einem tollen Start ins Frühjahr und anschließendem Durchhänger mit vier Siegen in Serie ohne Sieg hat der FC St. Pauli zuletzt wieder drei Siege in Serie einfahren können. Positiv: Die Erfolge wurden allesamt gegen Mannschaften eingefahren, die sich derzeit in einer ähnlichen Tabellenregion befinden wie die Hamburger selbst bzw. zum Zeitpunkt des Duells in einer ebensolchen befanden. Selbiges gilt auch für Heidenheim, an das St. Pauli mit einem vollen Erfolg bis auf einen Zähler heranrücken könnte. Die Siege gegen Düsseldorf (3:1), Würzburg (1:0) und den 1. FC Nürnberg (2:0) sprechen wie gesagt dafür. Hinzu kommt, dass die Mannschaft von Ewald Lienen in der laufenden Rückrunde immer noch erst zwei Heimniederlagen kassiert hat und diese gegen die Aufstiegsaspiranten aus Berlin und Stuttgart. Das ist insofern erwähnenswert, als dass St. Pauli nach wie vor nur vier Heimsiege zu Buche stehen hat, bis vor kurzem also im eigenen Stadion noch regelmäßig verlor. In den letzten sechs Matches musste man allerdings nur zwei Gegentreffer hinnehmen, gehörte in dieser Periode damit zu den stabilsten Teams der gesamten Liga. Allerdings kommt mit Heidenheim ein echter Angstgegner der Lienen-Elf ans Millerntor. Von den letzten fünf direkten Duellen hat St. Pauli nur eines gewonnen, dieses allerdings zu Hause. In den übrigen vier Spielen ging man allerdings als Verlierer vom Platz und konnte dabei nur einen Treffer markieren. (Torverhältnis 1:9).

Aktuelle Form FC Heidenheim

Im Gegensatz zu St. Pauli geht es für den 1. FC Heidenheim in der Saison 2016/2017 um nicht mehr allzu viel. Denn der FCH hat die ominöse 40-Punkte-Marke bisher punktgenau geknackt, kann dementsprechend relativ entspannt in die übrigen Spiele gehen. Hoffnung macht vor Freitag das direkte Duell mit St. Pauli, welches man vor eigenem Publikum souverän mit 2:0 für sich entscheiden konnte. Hinzu kommt, dass die Mannschaft von Frank Schmidt zu den besten acht Auswärtsteams der Liga zu zählen ist, was für einen kleinen Verein wie Heidenheim einen absoluten Achtungserfolg darstellt. Immerhin 17 Zähler und vier Siege fuhr man in der Fremde ein, in neun Auftritten auswärts holte man zumindest einen Punkt. Start dabei – wie sollte es auch anders sein – vor allem die Defensive. Nur Dresden, Braunschweig und Düsseldorf kassierten in Auswärtsspielen weniger Treffer als die Heidenheimer. In den letzten Wochen steckte allerdings – auswärts wie zu Hause – etwas der Wurm drin. Zwar wurde keines der letzten drei Spiele verloren, allerdings gab es auch nur einen Sieg zu bejubeln, dieser fiel gegen das abgeschlagene Schlusslicht aus Karlsruhe beim 1:0 noch dazu äußerst knapp aus. Daneben gab es am vergangenen Wochenende ein 2:2 gegen einen weiteren Abstiegsaspiranten, nämlich Bielefeld. Ausfallen werden am Freitag Dominik Wiedemann, Kevin Kraus und Timo Beermann, wohingegen mit Tim Kleindienst ein zuletzt gesperrter Schlüsselspieler wieder mitwirken darf. Allerdings: In der gesamten Rückrunde war der Erfolg gegen den KSC erst der zweite. Dementsprechend schwierig dürfte es am Freitag in Hamburg werden.

Wettprognose

Der FC St. Pauli wird alles in die Waagschale werfen, um den schon aussichtslos geglaubten Kampf um den Ligaverbleib doch noch erfolgreich zu gestalten. Ein Sieg gegen Heidenheim wäre ein nächster großer Schritt dazu. Aufgrund der oben genannten Faktoren gehen wir auch davon aus, dass ein ebensolcher gelingen wird. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC St. Pauli im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.04.2017 2. Deutsche Bundesliga Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli 1:3
S
16.04.2017 2. Deutsche Bundesliga FC St. Pauli FC Würzburger Kickers 1:0
S
07.04.2017 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Nürnberg FC St. Pauli 0:2
S
04.04.2017 2. Deutsche Bundesliga FC St. Pauli SV Sandhausen 0:0
U
31.03.2017 2. Deutsche Bundesliga FC Erzgebirge Aue FC St. Pauli 1:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für 1. FC Heidenheim im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.04.2017 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Heidenheim Arminia Bielefeld 2:2
U
16.04.2017 2. Deutsche Bundesliga Karlsruher SC 1. FC Heidenheim 0:1
S
08.04.2017 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Heidenheim VfL Bochum 0:0
U
05.04.2017 2. Deutsche Bundesliga Dynamo Dresden 1. FC Heidenheim 2:1
N
02.04.2017 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Heidenheim SpVgg Greuther Fürth 0:2
N

Weitere Tipps

UEFA Super Cup

15.08.2018 21:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

16.08.2018 17:30 (MEZ)
AEK Larnaka Logo AEK Larnaka
:
Sturm Graz Logo SK Sturm Graz
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

16.08.2018 18:30 (MEZ)
CS Universitatea Craiova Logo CS Universitatea Craiova
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Tipp 2 Halbzeit 1