Wett Tipp Schweiz Super League: FC St. Gallen - FC Sion

Sonntag, 29.07.2018 um 16:00 Uhr (MEZ)

€ 100 Interwetten Bonus

Schritt 1

Über diesen Link bei Interwetten anmelden

Schritt 2

1. Einzahlung vornehmen

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

bis zu € 100 Bonus erhalten

St. Gallen will den nächsten Sieg

Der FC St. Gallen hat einen guten Saisonstart in der Schweizer Super League hingelegt. Am kommenden Sonntag wartet mit dem Duell gegen Sion eine weitere unangenehme Hürde. Wir versorgen euch in unseren Super League Wett Tipps selbstredend auch zu diesem Duell mit den wichtigsten Informationen und interessantesten Wettvarianten sowie den dazugehörigen Quoten. Anstoß der Begegnung in St. Gallen ist am 29. Juli um 16:00 Uhr MEZ.

FC St. Gallen

  • Heimvorteil
  • bisher 2 Siege gefeiert

FC Sion

  • personell etwas besser besetzt
  • in der Vorsaison 7 Auswärtssiege gefeiert

Aktuelle Form FC St. Gallen

Bei St. Gallen läuft es bereits sehr früh in der neuen Saison wie geschmiert. Denn: Zum Auftakt in die neue Super League Spielzeit konnte man niemand geringeren als den FC Basel auswärts mit 2:1 in die Knie zwingen und sorgte damit für eine erste große Sensation. Indirekt wohl auch für die Entlassung von Basel-Coach Raphael Wicky, der nach einer weiteren Pleite im Europacup den Hut nehmen musste. St. Gallen dagegen setzte seinen Weg unbeirrt fort und konnte auch international überzeugen. Gegen den norwegischen Vertreter aus Sarpsborgh wurde am vergangenen Donnerstag ein 2:1-Heimerfolg eingefahren. Der Faktor Selbstvertrauen spricht am Sonntag also in jedem Fall für das Team von Peter Zeidler.

Dieser wird wohl auch gegen Sion auf schnelles Umschalten und frühes Pressing setzen, kommt der Deutsche doch aus der Schule von Red Bull, wo diese Spielphilosophie phasenweise an die Spitze getrieben und perfektioniert. Gegen Basel etwa verbuchte St. Gallen nur 42 Prozent Ballbesitz, fand aber dennoch die besseren Chancen vor, da man den Gegner durch hohes Tempo immer wieder in Verlegenheit brachte. Am Ende war eigentlich nur die Chancenauswertung zu beanstanden. Denn: Nicht weniger als 10 Gelegenheiten fand St. Gallen gegen den ehemaligen Serienmeister vor, hätte bei etwas mehr Kaltschnäuzigkeit also auch noch einen höheren Erfolg einfahren können. Defensiv stand man dagegen enorm stabil, ließ in 90 Minuten nur 3 wirklich nennenswerte Gelegenheiten des Kontrahenten zu. Allerdings muss auch betont werden, dass der Sieg etwas glücklich zustande kam.

St. Gallen profitierte von einem Eigentor der Baseler, der entscheidende Treffer fiel zudem aus einem abgefälschten Schuss, dies noch dazu in den allerletzten Sekunden der Begegnung. Es war also noch nicht alles Gold, was glänzt. Gegen Sarpsborgh zeigte St. Gallen allerdings tolle Moral, machte einen 0:1-Rückstand wett, wohl eine zusätzliche Selbstvertrauensinjektion für kommenden Sonntag. Die Doppelbelastung sollte so früh in der Saison noch kein Problem darstellen. Gegen die Norweger zeigte sich die Zeidler-Elf zudem taktisch wandelbar, agierte spielbestimmend, ließ dadurch in der Defensive aber auch mehr zu. Stark: In diesem Europa League Duell agierte St. Gallen ab Minute 5 mit einem Mann weniger, scheint demnach auch physisch voll auf der Höhe zu sein. Allerdings muss Peter Zeidler auch am Sonntag einige wichtige Spieler vorgeben. So ist Routinier Tranquillo Barnetta nach wie vor verletzt, auch Kräuchi, Muheim und Koch werden wohl ausfallen.

Dass man in beiden bisherigen Pflichtspielen über je 2 Treffer jubeln durfte, scheint ein gutes Omen für einen ebensolchen am Sonntag zu sein. Auch, weil St. Gallen im Vorjahr in dieser Hinsicht doch Probleme hatte. Die weitaus größeren gab es aber in der Defensive, in 36 Spielen setzte es nicht weniger als 72 Treffer und damit im Schnitt exakt 2 Gegentore pro Spiel. Da man auch in den bisherigen Pflichtspielen je einen Gegentreffer hinnehmen musste, scheint auch in diesem Spiel ein Wett Tipp auf ein Tor für beide Mannschaften durchaus lohnen. Auch, weil in 3 von 4 Testspielen ein Tor kassiert wurde, zudem hat St. Gallen selbst in jedem einzelnen Vorbereitungsmatch getroffen.

Aktuelle Form FC Sion

Der FC Sion landete in der Saison 2017/2018 einen Rang hinter St. Gallen auf Position 6, dementsprechend zog man im Kampf um einen Europacup-Startplatz den Kürzeren, am Ende fehlten ganze 4 Zähler. Auch 2018/2019 kann man von jenem Auftakt, den der kommende Gegner verbuchte, nur träumen. Denn: Sion musste sich mit dem FC Lugano einem Abstiegskandidaten des Vorjahres mit 1:2 beugen, ist demnach logischerweise noch punktelos und steht am Sonntag deutlich mehr unter Druck. Nicht zuletzt, weil die personellen Ressourcen bei den Gästen eigentlich größer sind als jene des Kontrahenten aus St. Gallen.

In der Defensive leistete man sich gegen den FC Lugano teils fürchterliche Patzer, man denke an den Schuss aus etwa 80 Metern, welchen Sion-Keeper Maisonnial passieren ließ und welcher schlussendlich spielentscheidend sein sollte. Immerhin: Selbst nach 0:2-Rückstand steckte Sion nicht auf und kam nochmals heran, am Ende war es aber zu wenig, um über einen Punktgewinn zu jubeln. Das Team von Maurizio Jacobacci war zwar die eigentlich spielbestimmende Mannschaft, ließ im letzten Drittel allerdings die nötige Effizienz vermissen. So kam der einzige Treffer aus einem Elfmeter zustande, ansonsten brachte man es in 90 Minuten nur auf 4 Torschüsse und konnte knapp 60 Prozent Ballbesitz nicht in Zählbares umwandeln. Dass dies auch gegen St. Gallen schwer werden könnte, zeigt ein Blick auf die Verletztenliste der Gäste.

Nicht weniger als 7 Spieler sind aktuell verletzt oder angeschlagen, darunter Schlüsselspieler wie Kapitän und Torhüter Mitryushkin, welcher nach dem Patzer seines Ersatzmannes am vergangenen Wochenende wohl dringender denn je gebraucht würde. Auch Angha, Kouassi, Mveng oder Kukeli fallen für Sonntag wohl aus, womit sich vor allem im zentralen Mittelfeld ein Engpass ergeben könnte, was dem Ideenreichtum im Spiel nach vorne mit Sicherheit nicht zuträglich ist. Zudem könnten die Ausfälle im Defensivbereich bedeuten, dass man auch gegen St. Gallen nicht vor dem einen oder anderen Gegentreffer gefeit ist. Das direkte Duell mit dem kommenden Gegner wird die Hoffnung auf die ersten Punkte im Übrigen nicht weiter nähren.

Zwar konnte der FC Sion das bisher letzte Aufeinandertreffen mit St. Gallen mit 3:2 für sich entscheiden, es war dies aber der einzige volle Erfolg, welcher in den jüngsten 7 Duellen gefeiert wurde. Außerdem: In den letzten 10 Spielen gegen den Sonntagsgegner gelangen überhaupt nur 2 Siege, beide noch dazu in einem Heimspiel. In Sachen Torwetten mit Sicherheit interessant: 7 dieser 10 Aufeinandertreffen endeten mit einem Tor-Wert von über 2.5, welcher uns auch für den anstehenden Spieltag nicht unrealistisch erscheint. Mit Blick auf die vergangene Spielzeit sehen wir Sion aber sehr wohl in der Lage, ein Erfolgserlebnis zu feiern: Nicht weniger als 7 Siege gelangen in Auswärtsspielen 2017/2018, allerdings kassierte man auch 10 Niederlagen.

Prognose und Wett Tipp

Der FC St. Gallen hat einen waren Traumstart hinter sich, speziell die Leistung in der Europa League gibt Anlass zur Hoffnung, womit wir leichte Vorteile auf Seiten der Hausherren sehen. Dennoch würden wir Sion nicht zu leichtfertig abschreiben. Die erwähnten Wettvarianten auf ein Tor für beide Teams sowie mehr als 2.5 Tore liefern laut unserem Quotenvergleich Durchschnittswerte von 1.50 bzw. 1.61, weswegen wir folgenden Super League Wett Tipp empfehlen: Über 2.5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC St. Gallen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.07.2018 UEFA Europa League FC St. Gallen Sarpsborg 08 2:1
S
21.07.2018 Schweiz Super League FC Basel FC St. Gallen 1:2
S
19.05.2018 Schweiz Super League FC St. Gallen FC Lausanne Sport 0:3
N
13.05.2018 Schweiz Super League FC Sion FC St. Gallen 3:2
N
09.05.2018 Schweiz Super League FC St. Gallen FC Luzern 2:3
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Sion im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.07.2018 Schweiz Super League FC Sion FC Lugano 1:2
N
19.05.2018 Schweiz Super League FC Thun FC Sion 1:4
S
13.05.2018 Schweiz Super League FC Sion FC St. Gallen 3:2
S
09.05.2018 Schweiz Super League Grasshopper Club Zürich FC Sion 0:2
S
05.05.2018 Schweiz Super League FC Sion BSC Young Boys Bern 0:1
N

Weitere Tipps

UEFA Champions League

14.08.2018 19:30 (MEZ)
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
PAOK Thessaloniki
Tipp 1

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
AEK Athen
:
Celtic Glasgow Logo Celtic Glasgow
Unentschieden keine Wette Tipp 2

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
Dynamo Zagreb Logo Dinamo Zagreb
:
FK Astana Logo FK Astana
Tipp 1