Wett Tipp Schweiz Super League: FC St. Gallen - BSC Young Boys Bern

Sonntag, 11.11.2018 um 16:00 Uhr (MEZ)

Kann FC St. Gallen gegen die BSC Young Boys Bern den Heimvorteil nutzen?

Der 14. Spieltag der Schweizer Super League besticht mit dem Spiel zwischen FC St. Gallen und BSC Young Boys Bern. Dabei trifft der Tabellenerste und amtierende Meister aus Bern auf die Tabellenvierten aus St. Gallen. Diese Partie wird am 11. November um 16 Uhr, in St. Gallen angepfiffen. Da die Spieler vom FC St. Gallen zu Hause nicht gerade mit Siegen von sich überzeugen konnten und die Boys auswärts in dieser Saison noch nie verloren hatten, ist hier ein Favorit eindeutig erkennbar. Allerdings haben die Berner mit einer Doppelbelastung namens Champions League zu kämpfen, jedoch dürfte das in dieser Partie nicht wirklich ins Gewicht fallen. In jedem Fall dürfen wir uns auf viele Tore freuen, sofern sich das Szenario aus diesem Jahr wiederholt.

S
S
N
N
S

FC St. Gallen

  • der Kader ist nahezu komplett
  • können auf den Heimvorteil hoffen
N
S
S
U
U

BSC Young Boys Bern

  • sind amtierende Meister
  • haben beinahe eine weiße Weste
  • konnten jedes Spiel gegen St. Gallen in diesem Jahr gewinnen
  • sind Champions League Teilnehmer

Aktuelle Form vom FC St. Gallen

Die St. Gallner haben in dieser Saison mit Hochs und Tiefs zu kämpfen. Dies widerspiegelt sich in sechs Siegen, zwei Remis und fünf Niederlagen wieder. Verdeutlicht wird diese Berg- und Talfahrt durch die Torbilanz. Demnach kassierten sie bisher an die zwei Tore pro Spiel und erzielten selber nur an die 1,5 Treffer je Partie. Zu Hause klingen diese Zahlen noch spannender. Dort trafen sie in sieben Partien genau 13-mal und nahmen 15 Zähler hin. Für die meisten Zähler auf Seiten von St. Gallen war Vincent Sierro verantwortlich. Er traf in 13 Spielen fünfmal uns sorgte für zwei Vorlagen. Cedric Itten machte es ihm mit vier Zählern und einer Vorlage beinahe gleich. Tranquillo Barnetta konnte immerhin dreimal abschließen und Majeed Ashimeru mit drei Vorlagen am häufigsten Tore vorbereiten. Im direkten Vergleich mit YB wird die Dominanz der Boys noch stärker ersichtlich. Denn die St. Gallener können keinen einzigen Nationalspieler vorweisen, nur sieben Jugendnationalspieler sind im Kader vertreten sowie elf Legionäre. In den letzten zwei Jahren konnten sie kein einziges Spiel gegen die YB gewinnen nur drei 2:2 Remis waren möglich. In diesem Jahr verloren sie alle drei Spiele gegen die Berner. Dabei trafen sie nur zweimal und nahmen acht Zähler hin. Der Wermutstropfen ist allerdings, dass sie zu Hause diese zwei Treffer erzielen konnten. Headcoach Peter Zeidler saß in vier Partien als Trainer gegen die Young Boys auf der Bank. Dabei verloren seine Elf drei Partien und eine endete in einem Unentschieden. Wenigstens kann er eine Erfolgsquote von 1,63 PPS vorweisen. Diese ist nur um einen Deut geringer, als die seines Trainer-Kontrahenten aus Bern. Demnach hat Gerardo Seoane eine Quote von 1,88 zum Vorzeigen. Ebenso übersteigt der Marktwert der Berner die vom FC St. Gallen um das Fünffache. Glücklich schätzen wird sich Zeidler, dass nur Cedric Itten verletzt ist und Milan Vilotic und Vincent Sierro von einer Sperre bedroht sind. Nur vermuten wir, wird das nicht viel nützen.

Aktuelle Form vom BSC Young Boys Bern

Wie das Jahr zuvor dominieren die Berner die Schweizer Super League mit elf Siegen. Zwei Schönheitsflecke hat allerdings diese Statistik. Einmal mussten sie auswärts ein Remis hinnehmen und einmal zu Hause eine Niederlage einstecken. Dass sie torgewaltig sind, dürfte mittlerweile über die Grenzen hinaus bekannt sein. Demnach trafen sie pro Spiel über dreimal und nahmen kaum mehr als einen Gegentreffer je Partie hin. Genauso sieht die Bilanz auswärts aus. Schwer tun sich die Boys allerdings auf internationalem Boden. Denn in der Champions League mussten sie zwei verlorene Spiele verkraften. Nur gegen Valencia erspielten sie ein 1:1 Remis. Allem Anschein nach, dürften sie auch einen Schweizer Cup Sieg anstreben. Zumindest konnten sie bisher alle Cup-Spiele gewinnen, somit auch das Achtelfinale. Herausstechendster Spieler bei den Bernern ist zur Zeit Guilaume Hoarau. Er traf in zwölf Partien zehnmal und war für zwei Vorlagen gut. Christian Fassnacht konnte in 13 Spielen sechsmal abschließen und zwei Tore vorbereiten. Nicolas Moumi Ngameleu und Jean-Pierre Nsame trafen bisher fünfmal und Miralem Sulejmani konnte viermal ein Tor erzielen. Aufgrund der vielen Tore ist es nur logisch, dass Hoarau die Top-Torschützenliste der Schweizer Super League anführt. Fassnacht kann sich immerhin auf den vierten Platz dieser Tabelle freuen. Seoane muss allerdings in der bevorstehenden Partie auf Jordan Lotomba und Gregory Wüthrich wegen Verletzungen verzichten. Zusätzlich sind Steve von Bergen und Jean-Pierre Nsame von einer Sperre bedroht. Aufgrund dieser Überlegenheit dürfte das aber nicht viel ausmachen.

Wett Tipp und Prognose

Nach unserer Analyse gehen wir nach wie vor von einem Sieg der Young Boys aus. Daher ist ein Tipp 1 nur logisch, zumal der Quotenvergleich überraschenderweise lukrative Werte bei den einzelnen Buchmachern aufzeigte. Da die Berner beinahe immer für einen Halbzeit 2 Sieg gut sind, würde sich ein solcher Wett Tipp anbieten. Aufgrund der Torbilanz im direkten Vergleich nehmen wir an, dass unter 3,5 Tore fallen werden. Wir sehen eine große Wahrscheinlichkeit darin, dass beide Teams treffen werden, da dieses Spiel in St. Gallen stattfindet.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC St. Gallen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
04.11.2018 Schweiz Super League FC Sion FC St. Gallen 0:1
S
28.10.2018 Schweiz Super League FC St. Gallen FC Zürich 3:2
S
21.10.2018 Schweiz Super League FC Lugano FC St. Gallen 3:1
N
06.10.2018 Schweiz Super League FC St. Gallen FC Basel 1:3
N
29.09.2018 Schweiz Super League FC St. Gallen Grasshopper Club Zürich 2:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für BSC Young Boys Bern im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
07.11.2018 UEFA Champions League FC Valencia BSC Young Boys Bern 3:1
N
03.11.2018 Schweiz Super League Grasshopper Club Zürich BSC Young Boys Bern 0:3
S
27.10.2018 Schweiz Super League BSC Young Boys Bern FC Sion 3:2
S
23.10.2018 UEFA Champions League BSC Young Boys Bern FC Valencia 1:1
U
20.10.2018 Schweiz Super League FC Zürich BSC Young Boys Bern 3:3
U

Weitere Tipps

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Videoton FC Logo Videoton FC
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Rapid Logo SK Rapid Wien
:
Glasgow Rangers Logo Glasgow Rangers
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Villarreal Logo FC Villarreal
:
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
Tipp 1 Halbzeit 2