Wett Tipp UEFA Champions League: FC Spartak Moskau - NK Maribor

Dienstag, 21.11.2017 um 18:00 Uhr (MEZ)

Ein zweites 18:00-Uhr-Spiel

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Das werden und müssen sich am Dienstag neben Besitkas und Porto auch noch die Mannschaften aus Moskau und Maribor denken. Denn diese beiden treffen ebenfalls bereits vor dem „Hauptabendprogramm“ aufeinander. Anstoß in Moskau ist dabei – wie die Headline schon suggeriert – bereits um 18:00 Uhr.

S
S
N
U
U

FC Spartak Moskau

  • Heimvorteil
  • offensiv deutlich stärker
  • enorm dynamische rechte Seite
N
N
N
U
S

NK Maribor

  • stark bei Standardsituationen
  • defensiv zuletzt sehr stabil

Aktuelle Form Spartak Moskau

Spartak Moskau hat in der Champions League wieder Lunte gerochen. Am kommenden Dienstag haben die Russen die ganz große Chance, auf einen der beiden ersten Gruppenplätze zu springen. Dafür ist ein Sieg gegen den Tabellenletzten aus Maribor allerdings Pflicht. Ein Unentschieden würde immerhin bereits für ein fixes internationale Überwintern und einen Umstieg in die Europa League reichen. Wir gehen aber davon aus, dass Spartak mehr will. Allerdings: Im ersten Spiel gegen Maribor tat man sich mit der robusten Spielweise der Slowenen sehr schwer. Vor allem im Spiel nach vorne brachte Spartak nicht allzu viel zustande, nur vier Torschüsse gelangen in 90 Minuten. Demgegenüber ließ man gleich deren sieben zu. Seither ist allerdings viel Zeit vergangen, der russische Meister beeindruckte unter anderem mit einem 5:1-Kantersieg gegen den FC Sevilla an Spieltag drei. Dementsprechend sollte man vor allem zu Hause auch mit Maribor keine Probleme haben. Die individuelle Qualität der Russen ist faktisch höher als jene der Slowenen, vor allem über die rechte Angriffsseite sorgt Spartak in den meisten Fällen für viel Dynamik. Faktum ist auch, dass immer noch erst ein Gruppenspiel verloren wurde, sich auch eine englische Spitzenmannschaft wie Liverpool beim 1:1 in Moskau sehr schwertat. Zudem konnten die Mannen von Massimo Carrera sich zuletzt auch in der Liga konsolidieren. Nach schwachem Saisonstart ist man aktuell auf dem Weg nach oben. Nach nur zwei Siegen aus den ersten acht Saisonspielen gab es in den Runden neun bis 17 gleich deren vier. Zudem ist man seit Spieltag sieben in der Premier Liga gänzlich ungeschlagen. Zuletzt feierte man zwei volle Erfolge gegen den damaligen Tabellennachbarn Ufa (3:1) sowie den Tabellendritten Krasnodar (4:1). Insgesamt ist man in der Meisterschaft seit fünf Heimspielen ungeschlagen. Vor allem die Defensive zeigte sich in den bisherigen Runden in Heimspielen stabiler, kassierte man doch weniger als halb so viele Treffer wie auswärts. Warum wir dies erwähnen? Weil wir die Defensive in den bisherigen Champions-League-Spielen als größte Schwachstelle Spartaks betrachten. Zu oft entstanden zu große Räume zwischen Mittelfeld und Abwehr, auch im Stellungsspiel der Defensivakteure sahen wir bisweilen große Schwächen. Deutlich stärker sehen wir die Hausherren wie gesagt im Spiel nach vorne, mit Quincy Promes und Luiz Adriano verfügt man über ein Duo, welches insgesamt bereits für 24 Scorerpunkte verantwortlich zeichnete.

Aktuelle Form NK Maribor

Ein Aufstieg in die KO-Phase der Champions League ist für Maribor bereits außer Reichweite. Mit diesem war aber schon vor Beginn keineswegs zu rechnen. Das Spiel in Moskau stellt für die Mannschaft von Darko Milanic aber die letzte Chance dar, sich noch für die Europa League zu qualifizieren. Wir sind uns aber ziemlich sicher, dass es auch dafür nicht reichen wird. Zu groß ist die Diskrepanz zwischen slowenischer Meisterschaft und Champions League. Vor allem in der Defensive reicht es nicht, um sich gegen die ganz großen Teams schadlos zu halten. 14 Gegentreffer hat Maribor in der laufenden Gruppenphase bereits kassiert, mehr als jeder andere Teilnehmer in der laufenden Kampagne. Auch gelang erst ein einziger Treffer, seit drei Spielen ist man bereits ohne einen ebensolchen. Es gibt unserer Meinung nach faktisch nicht, das am Dienstag für Maribor spricht. Wiewohl man betonen muss, dass die Slowenen in der Meisterschaft immer noch ungeschlagen sind, mittlerweile auch die Tabellenführung in der PRVA Liga übernommen haben. 40 Punkte hat Maribor in 16 Spielen gesammelt, hält aktuell bei starken 12 Siegen und nur vier Unentschieden. Positiv: In der Meisterschaft ist Maribor aktuell auswärts sogar stärker als vor eigenem Publikum. Hier stehen sieben Siege bei nur einem Unentschieden zu Buche. Vor allem in der Offensive strahlt man in der Fremde bislang mehr Gefahr aus hat in acht Spielen starke 22 Treffer erzielen können. Stärken sehen wir bei Maribor in jedem Fall auch bei Standardsituationen, hier sind unserer Meinung nach sogar leichte Vorteile im Vergleich zu Spartak zu erkennen. Zuletzt feierte Maribor einen knappen 1:0-Sieg im Schlüsselspiel gegen Olimpija und übernahm damit die Tabellenführung. Davor gab es ein 5:0 gegen Krsko sowie ein 1:0 gegen NK Domzale. Insgesamt ist Maribor in der Liga damit bereits seit vier Spielen oder mehr als 360 Minuten ohne Gegentreffer. Insgesamt hat man in dieser Saison bereits starke 11 Spiele ohne Gegentor absolviert. Allerdings schafft Maribor es nicht einmal, sich sonderlich viele Torgelegenheiten zu erarbeiten. Gegen Liverpool gab man in 90 Minuten etwa nur einen einzigen Schuss auf das Gehäuse der „Reds“ ab, war selbst im körperlichen Bereich mit einer Zweikampfbilanz von 40:60 klar unterlegen. Wenn im Spiel nach vorne für etwas Dynamik gesorgt wird, dann speziell über die linke Seite.

Wettprognose

Wie gesagt darf ein Heimspiel gegen Maribor für keinen der drei Gruppengegner einen Stolperstein darstellen. Dementsprechend gehen wir auch davon aus, dass Moskau die Chance auf das Achtelfinale mit einem vollen Erfolg erhöhen wird. Maribor fehlt einfach die Qualität, um in der Liga der ganz großen zu bestehen. Unser Spieltipp daher ganz klar: Tipp 1

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Spartak Moskau im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.11.2017 Russland Premier League FC Kuban Krasnodar FC Spartak Moskau 1:4
S
05.11.2017 Russland Premier League FC Spartak Moskau FC Ufa 3:1
S
01.11.2017 UEFA Champions League FC Sevilla FC Spartak Moskau 2:1
N
28.10.2017 Russland Premier League FK Rostow FC Spartak Moskau 2:2
U
21.10.2017 Russland Premier League FC Spartak Moskau FC Amkar Perm 0:0
U

Die letzten 5 Ergebnisse für NK Maribor im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.11.2017 UEFA Champions League FC Liverpool NK Maribor 3:0
N
17.10.2017 UEFA Champions League NK Maribor FC Liverpool 0:7
N
26.09.2017 UEFA Champions League FC Sevilla NK Maribor 3:0
N
13.09.2017 UEFA Champions League NK Maribor FC Spartak Moskau 1:1
U
22.08.2017 UEFA Champions League NK Maribor Hapoel Beer Sheva 1:0
S

Direkter Vergleich FC Spartak Moskau und NK Maribor

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
13.09.2017 UEFA Champions League NK Maribor FC Spartak Moskau 1:1

Weitere Tipps

UEFA Nations League

19.11.2018 18:00 (MEZ)
Andorra Logo Andorra
:
Lativa Logo Lettland
Tipp 2

UEFA Nations League

19.11.2018 18:00 (MEZ)
Georgia Logo Georgien
:
Kasachstan Logo Kasachstan
Tipp 1

UEFA Nations League

19.11.2018 20:45 (MEZ)
Czech Logo Tschechien
:
Slovakia Logo Slowakei
Beide Teams treffen - ja