Wett Tipp UEFA Champions League: FC Sevilla - FC Spartak Moskau

Mittwoch, 01.11.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

Gelingt die Revanche?

Der mehrmalige Europa-League-Champion FC Sevilla muss am kommenden Mittwoch in der Champions League gegen Spartak Moskau antreten. Eine ähnliche Schmach wie im Hinspiel gilt es dabei tunlichst zu vermeiden, will man im Kampf um einen der ersten beiden Tabellenplätze nicht noch weiter ins Hintertreffen geraten. Anstoß der Begegnung in Andalusien ist am 01. November um 20:45 Uhr.

S
N
N
N
S

FC Sevilla

  • Heimvorteil
  • Gegner spielt selten auf Naturrasen
  • offensiv variabel
U
U
S
S
S

FC Spartak Moskau

  • stark bei Distanzschüssen
  • viel Dynamik über die rechte Seite

Aktuelle Form FC Sevilla

Es war wohl eine der größten Überraschungen des 03. Spieltags der diesjährigen UEFA Champions League. Der FC Sevilla kam gegen Spartak Moskau auswärts mit 1:5 unter die Räder. Eine Niederlage, die man mit Sicherheit noch nicht vergessen hat bzw. vergessen konnte. Dennoch sehen wir die Spanier am kommenden Mittwoch in der Favoritenrolle. Warum? Weil man sich vor den eigenen Fans mit Sicherheit besser präsentieren wird als im Auswärtsspiel, weil Sevilla generell als sehr heimstarkes Team gilt und weil man aktuell auch zu den besten Mannschaften der Primera División zählt. Derzeit liegen die Mannen von Eduardo Berizzo auf dem ausgezeichneten fünften Tabellenplatz, der Rückstand auf Rang drei beträgt derzeit nur einen Punkt. Zudem hat man zuletzt aufkeimende Krise am Wochenende überwunden, feierte einen knappen 2:1-Erfolg gegen Leganés. Das mag auf den ersten Blick nicht sonderlich überraschend kommen, allerdings lag der Gegner zum Zeitpunkt des Duells auf dem starken 5. Platz, den nun die Andalusier übernommen haben. Zudem zeigt sich die Heimstärke des FC Sevilla auch in der Liga eindrucksvoll. Sämtliche Saisonniederlagen (3) wurden bisher in der Fremde kassiert, zu Hause gab es dagegen vier Siege und ein Unentschieden. Vor allem die Offensive funktioniert im eigenen Stadion deutlich besser. Während auswärts nur zwei Treffer gelangen, waren es in Heimspielen mehr als vier Mal so viele, auch defensiv hat man ebendort weniger als ein Drittel jener Tore kassiert, die man auswärts hinnehmen musste. Zudem verfügt Sevilla mit Wissam Ben Yedder über einen der derzeit erfolgreichsten Torjäger der Champions League, der Tunesier hat in drei Spielen bereits vier Mal getroffen, liegt damit etwa gleichauf mit Edinson Cavani von PSG. Allerdings: Der erwähnte 2:1-Sieg gegen Leganés war wie gesagt der einzige in den letzten vier Liga-Wochen. Davor verlor Sevilla die Spiele gegen Valencia (0:4), Bilbao (0:1) und eben Spartak, erzielte dabei in drei Spielen nur einen Treffer. Zudem werden bei den Andalusiern am Mittwoch mit Mercado, Pareja, Carrico und vor allem Correa einige wichtige Alternativen ausfallen. Fakt ist auch, dass Sevilla von den derzeitigen Top-5 in Spanien mit Abstand die wenigsten Tore erzielt hat. Immerhin kann man mit einer gehörigen Portion Variabilität in der Offensive glänzen. Die elf in der Meisterschaft erzielten Treffer gehen auf das Konto von acht verschiedenen Spielern.

Aktuelle Form Spartak Moskau

Spartak Moskau hat sich nach dürftigem Start in die neue Saison gefangen, blieb in der russischen Premier Liga zuletzt acht Spiele in Folge ungeschlagen. Dennoch wurden nur zwei der letzten sechs Mathes gewonnen. Am Wochenende gab es ein 2:2 gegen FK Rostov, davor kam man gegen Amkar Perm nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. In der Champions League ist man nach drei absolvierten Spieltagen jedoch ebenfalls noch ohne Niederlage. Faktum ist: Spartak ist auswärts mit Sicherheit schwächer einzuschätzen als im eigenen Stadion, was nicht zuletzt daran liegt, dass in internationalen Auswärtsspielen meist auf Naturrasen gespielt wird, in Moskau jedoch auf künstlichem Untergrund. Dass man auch in schwierigen Auswärtsmatches bestehen kann, zeigte der Umstand, dass Spartak gegen den FC Liverpool an der Anfield Road ein 1:1 erreichte. Allerdings war man dabei eigentlich die deutlich unterlegene Mannschaft, verbuchte in 90 Minuten nur zwei Torschüsse, während Liverpool deren sieben vorfand. Diese Effizienz in Sachen Torabschluss setzte sich im Hinspiel gegen Sevilla fort, wo man eine Quote von knapp 66 Prozent aufweisen konnte, von neun Schüssen auf das Tor deren sechs verwandelte. Allerdings steht und fällt die Offensive des Hauptstadtclubs de facto mit einem Mann. Die Rede ist von Quincy Promes, der vor zwei Wochen an vier von fünf Toren beteiligt war, zwei Treffer selbst erzielte und weitere zwei vorbereitete. Auch in der Liga hält der Niederländer nach 13 Einsätzen bei sechs Toren und vier Assists. Nicht zuletzt dank seiner Schnelligkeit kreierte Spartak am Wochenende gegen Rostov eine große Zahl an Torchancen über die Flügel, dementsprechend agierte man häufig mit Flanken in den Strafraum. Nicht weniger als 28 ebensolche standen nach 90 Minuten zu Buche. Steigern sollte man sich am Mittwoch in Sachen Passgenauigkeit im Spielaufbau, hier wies man gegen Rostov nur eine Quote von etwa 80 Prozent auf, ein ausbaufähiger Wert. Stark sehen wir Spartak dagegen im körperlichen Bereich. Dementsprechend kann man viele zweite Bälle für sich entscheiden, was das Team von Massimo Carrera bei Schüssen aus der zweiten Reihe sehr gefährlich macht. Zu sehen wiederum im Spiel gegen Rostov, als beide Treffer aus derartigen Situationen zustande kamen. Mit Fernando und Kapitän Glushakov sorgten auch zwei defensive Mittelfeldspieler für die beiden Spartak-Treffer. Personell muss auch Carrera auf den einen oder anderen wichtigen Spieler verzichten. So fallen Tigiev, Timofeev, Zobnin, Samedov und Ananidze aus, womit sich vor allem in der Zentrale ein Engpass ergeben könnte.

Wettprognose

Wie gesagt würden wir die 1:5-Schlappe im Hinspiel aus der Sicht Sevillas zwar als Warnschuss verstehen, zu viel Bedeutung sollte man – so komisch das klingen mag – diesem Ergebnis aber nicht beimessen. Spartak ist dennoch eine Mannschaft, die für Sevilla mit Sicherheit schlagbar ist. Dementsprechend gehen wir für Mittwoch auch von einem Heimsieg der Andalusier aus. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Sevilla im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
28.10.2017 Spanien Primera Division FC Sevilla CD Leganés 2:1
S
21.10.2017 Spanien Primera Division FC Valencia FC Sevilla 4:0
N
17.10.2017 UEFA Champions League FC Spartak Moskau FC Sevilla 5:1
N
14.10.2017 Spanien Primera Division Athletic Bilbao FC Sevilla 1:0
N
30.09.2017 Spanien Primera Division FC Sevilla FC Málaga 2:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Spartak Moskau im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
28.10.2017 Russland Premier League FK Rostow FC Spartak Moskau 2:2
U
21.10.2017 Russland Premier League FC Spartak Moskau FC Amkar Perm 0:0
U
17.10.2017 UEFA Champions League FC Spartak Moskau FC Sevilla 5:1
S
13.10.2017 Russland Premier League Akhmat Grozny FC Spartak Moskau 1:2
S
30.09.2017 Russland Premier League FC Spartak Moskau Ural Yekaterinenburg 2:0
S

Weitere Tipps

DEL 1. Bundesliga

18.10.2018 19:30 (MEZ)
EHC RED BULL MÜNCHEN EHC Red Bull München
:
SCHWENNINGER WILD WINGS Schwenninger Wild Wings
Tipp 1

Copa del Rey

18.10.2018 21:00 (MEZ)
Almeria Logo UD Almeria
:
FC Reus Deportiu Logo CF Reus Deportiu
Tipp 1

NFL

19.10.2018 02:20 (MEZ)
Arizona Cardinals Logo Arizona Cardinals
:
Denver Broncos Logo Denver Broncos
Tipp 2