Wett Tipp Spanien Primera Division: FC Sevilla - Betis Sevilla

Samstag, 06.01.2018 um 20:45 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Derby-Time in Sevilla

Andalusien wird am kommenden Wochenende in zwei Hälften geteilt sein. Nicht im wörtlichen, sehr wohl aber im sportlichen Sinne. Dann nämlich, wenn sich der FC Sevilla und Stadtrivale Betis zum Derby Sevillano treffen. Mit Wettformat erfahrt ihr vorab alles Wichtige und Wissenswerte zu diesem Stadtduell, welches am 06. Jänner ab 20:45 über die Bühne gehen wird.

FC Sevilla

  • sehr gute Bilanz im direkten Duell
  • zu Hause nach wie vor ungeschlagen

Betis Sevilla

  • agiert sehr passsicher
  • bisher letzten Liga-Sieg auswärts gefeiert

Aktuelle Form FC Sevilla

Der Einstand ist geglückt – der FC Sevilla startete am vergangenen Mittwoch erfolgreich aus der Winterpause, setzte sich im Hinspiel des Copa del Rey-Achtelfinales gegen Zweitliga-Aufstiegskandidat Cádiz mit 2:0 durch. Ein Ergebnis, welches wir in unseren Wett Tipps zur Copa del Rey in Form einer Over-Under-Wette prognostiziert haben. Dementsprechend ist auch das Debüt von Neo-Coach Vincenco Montella erfolgreich verlaufen, auf den in der Liga gleich ein enorm prestigeträchtiges Spiel wartet. Dass der FC Sevilla als derzeit 5. der Primera División dabei in der Favoritenrolle zu sehen ist, steht für uns außer Frage. Neben der Tabellensituation gibt es aber noch den einen oder anderen weiteren Faktor, der diese Rolle unterstreicht. Diese sollen in dieser Vorschau nun präsentiert werden: Sevilla gehört nach wie vor zu den besten Heimmannschaften der höchsten spanischen Spielklasse, hat aktuell immer noch kein einziges Duell vor eigenem Publikum verloren. Stattdessen gab es in acht Spielen gleich sechs Siege und zwei Unentschieden zu bejubeln. Damit gewann man zu Hause doppelt so viele Spiele wie auswärts. Diese Differenz lässt sich auch in den Offensivleistungen der Andalusier erkennen, wurden doch in Heimspielen fast doppelt so viele Treffer markiert wie in der Fremde – obwohl man ebendort sogar ein Spiel mehr ausgetragen hat. Ein Wett Tipp auf mindestens einen Treffer für die Heimmannschaft erscheint dementsprechend gewinnbringen. Mit nur drei Gegentreffern vor heimischer Kulisse gehört man auch defensiv zu den zu Hause stabilsten Mannschaften der höchsten spanischen Spielklasse. Aktuell hat nur der Atlético Madrid einen identen Wert zu Buche stehen. Insgesamt stellt der FC Sevilla damit nach dem FC Barcelona und dem FC Valencia die Nummer drei in der Heimtabelle, hat ebendort bereits 20 Punkte gesammelt. Allerdings: Ein Offensivfeuerwerk ist trotz 13 erzielter Tore nicht zu erwarten. Denn: Sevilla stellt mit insgesamt nur 20 Toren aus 17 Spielen die schwächste Offensive in den Top-10 der spanischen Liga. Zum Vergleich: Tabellenführer Barcelona war bereits mehr als doppelt so oft erfolgreich. Auch die letzten Ligaergebnisse sprechen nicht unbedingt dafür, dass das Derby an den vermeintlichen Favoriten geht. Zuletzt wurden drei Spiele in Serie nicht gewonnen, dabei auch nur ein Treffer erzielt. Gegen Real Sociedad verlor man mit 1:3, gegen Nachzügler Levante gab es ein 0:0-Remis, gegen Real Madrid setzte es beim 0:5 die bis dato höchste Saisonniederlage. Stärken sahen wir bei den Andalusiern zuletzt in der Copa del Rey vor allem im Flügelspiel, sowohl Nolito, als auch sein Pendant Jesus Navas sorgten für enorm viel Betrieb und sind wohl auch am Samstag zu den größten Offensiv-Waffen des FC Sevilla zu zählen.

Aktuelle Form Betis Sevilla

Betis Sevilla steht seit Jahren etwas im Schatten des Samstagsgegners, wenn es um die Vorherrschaft in Andalusien bzw. Sevilla geht. Auch 2017/2018 scheint sich daran nicht zu ändern. Mit 21 Punkten liegt Betis derzeit auf Rang 14, eine Bilanz, mit der man nach 17 Spielen nicht gänzlich unzufrieden sein muss, die aber wohl auch keine Jubelstürme auslöst. In den letzten Wochen lief es dabei ähnlich schlecht wie beim Stadtrivalen. Betis zog gegen Bilbao mit 0:2 den Kürzeren, konnte gegen Málaga mit 2:0 gewinnen, gegen Atlético (0:1) und Las Palmas (0:1) wurde wiederum verloren. Diese Ergebnisse sind ein weiterer Indikator dafür, dass auch am Samstag im Derby nicht allzu viele Treffer fallen werden. Insgesamt hat Betis nur eines der letzten acht (!) Ligaspiele gewinnen können, dabei gleich fünf Mal kein Tor markiert. Fakt ist auch, dass man im Vergleich zwischen Heim- und Auswärtsbilanz in etwa das Gegenteil des Samstagsgegners darstellt. Während der FC Sevilla zu Hause offensiv deutlich stärker agiert als auswärts, gilt für Betis der umgekehrte Fall: Mit nur acht Toren in acht Auswärtsspielen war man nur mäßig erfolgreich, hat nur etwa die Hälfte jener Tore erzielt, die zu Hause gelangen. Tatsache ist auch, dass die Hälfte dieser 8 Treffer in nur einem einzigen Spiel, beim 4:4 gegen Real Sociedad, zustande kamen. In den letzten vier Spielen in der Fremde blieb Betis gleich drei Mal ohne einen einzigen Torerfolg, wiederum ein Faktor, der für nicht allzu viele Tore am Samstag spricht. Das direkte Duell zeichnet im Falle der Mannschaft von Quique Setién ein bitteres Bild: Betis hat von den vergangenen 10 Aufeinandertreffen nur eines gewonnen, ein weiteres Mal reichte es für ein Unentschieden. Zwar gelang der einzige Sieg in einem Auswärtsspiel, dieser liegt allerdings bereits fast vier Jahre zurück. Nur in drei dieser zehn Spiele fielen im Übrigen mehr als 3,5 Tore. Stärken sehen wir bei Betis derzeit vor allem in puncto Passsicherheit, allerdings wird der Spielaufbau meist mit zu wenig Dynamik und Tempo betrieben, sodass die Passquote von starken 84,6 Prozent Durchschnittswert meist ins Leere geht bzw. ohne positive Folgen bleibt. So zu beobachten auch im letzten Ligaspiel gegen Bilbao, wo man zwar 82 Prozent der Zuspiele an den Mann brachte, dadurch allerdings nur vier gefährliche Abschlüsse kreieren und kein einziges Tor erzielen konnte. Die Abschlussschwäche ist derzeit wohl das größte Problem der Setién-Elf. Zudem zeigte man sich in den letzten Wochen bei Schüssen aus der zweiten Reihe enorm anfällig, auch schnelle Gegenstöße kann man aktuell nicht sonderlich gut verteidigen. Ein Umstand, der gegen den FC Sevilla mit Sicherheit nicht förderlich ist.

Prognose und Wett Tipp

Die Form beider Mannschaften ließ in den letzten Wochen vor der Winterpause zu wünschen übrig. Dementsprechend halten wir es für zu riskant, auf einen Sieger bzw. ein Unentschieden zu Wetten. Wir empfehlen viel eher einen Wett Tipp in Form einer Over/Under Wette, da wir wie gesagt nicht davon ausgehen, dass sonderlich viele Treffer zu sehen sein werden. Daher: Unter 3,5 Tore.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Sevilla im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.12.2017 Spanien Primera Division Real Sociedad FC Sevilla 3:1
N
15.12.2017 Spanien Primera Division FC Sevilla Levante UD 0:0
U
09.12.2017 Spanien Primera Division Real Madrid FC Sevilla 5:0
N
06.12.2017 UEFA Champions League NK Maribor FC Sevilla 1:1
U
02.12.2017 Spanien Primera Division FC Sevilla Deportivo La Coruna 2:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Betis Sevilla im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.12.2017 Spanien Primera Division Betis Sevilla Athletic Bilbao 0:2
N
18.12.2017 Spanien Primera Division FC Málaga Betis Sevilla 0:2
S
10.12.2017 Spanien Primera Division Betis Sevilla Atletico Madrid 0:1
N
03.12.2017 Spanien Primera Division UD Las Palmas Betis Sevilla 1:0
N
25.11.2017 Spanien Primera Division Betis Sevilla FC Girona 2:2
U

Direkter Vergleich FC Sevilla und Betis Sevilla

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
25.02.2017 Spanien Primera Division Betis Sevilla FC Sevilla 1:2
20.09.2016 Spanien Primera Division FC Sevilla Betis Sevilla 1:
24.11.2013 Spanien Primera Division FC Sevilla Betis Sevilla 4:0