Wett Tipp UEFA Europa League: FC Red Bull Salzburg - Torku Konyaspor

Donnerstag, 02.11.2017 um 21:05 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Salzburg kann den Aufstieg fixieren

In Gruppe I kommt es am Donnerstag in der Europa League zum Duell zwischen Red Bull Salzburg und Konyaspor. Der österreichische Meister kann mit einem vollen Erfolg den Aufstieg in die KO-Phase praktisch fixieren, es wäre bereits der fünfte beim insgesamt siebenten Antreten in diesem Wettbewerb. Anstoß in der Mozartstadt ist am 02. November um 21:05 Uhr.

FC Red Bull Salzburg

  • zu Hause in dieser Saison noch ungeschlagen
  • in drei Gruppenspielen erst ein Gegentor kassiert
  • seit 10 Spielen nicht verloren

Torku Konyaspor

  • defensiv zuletzt stabil
  • kaum Personalsorgen

Aktuelle Form RB Salzburg

Salzburg kann mit seiner bisherigen Saison absolut zufrieden sein. In der Bundesliga ist die Mannschaft von Marco Rose derzeit der einzige ernsthafte Herausforderer von Tabellenführer Sturm Graz, liegt mit drei Punkten Rückstand auf Rang zwei und hat bereits 28 Punkte gesammelt. Heißt übersetzt: Salzburg blieb in 12 von 13 Meisterschaftsspielen ungeschlagen, die Ausnahme bildete die 0:1-Pleite gegen den Leader. Zu Hause haben die Mozartstädter aber noch kein einziges Match verloren, auch nicht international, wo sogar Gruppenfavorit Marseille mit 1:0 besiegt werden konnte. Ein großes Plus der Salzburger: Schlüsselspieler, die in den vergangenen Jahren nicht ausnahmslos funktioniert hatten, spielen derzeit in Top-Form. Sinnbildlich für derartige Entwicklungen kann Munas Dabbur gesehen werden. Der Israeli lief in seinem ersten Halbjahr in Salzburg seiner Form hinterher, wurde verliehen und gehört aktuell zu den absoluten Erfolgsgaranten. Nicht weniger als neun Treffer und drei Vorlagen hat er in 13 Meisterschaftsspielen bereits verbucht, damit im Schnitt in beinahe jedem Spiel eine Torbeteiligung auf der Habenseite. Auch die Personalsorgen der Salzburger halten sich derzeit in Grenzen, ein Luxus, der nicht immer anzutreffen war. Mit Stangl, Pongracic, Miranda und Hwang fallen zwar vier Spieler aus, nur zwei davon betreffen allerdings Stammspieler. Insgesamt ist Salzburg seit 10 (!) Spielen ohne Niederlage. Zuletzt gegen den SCR Altach feierte man einen ungefährdeten 2:0-Erfolg, davor gab es ein 1:1 gegen die Admira sowie ein 3:1 gegen den LASK. Ein Gegentor in drei Spielen zeigt auch von einer gewissen Stabilität auf internationaler Ebene. Die Spielweise der Salzburger ist geprägt von viel Laufarbeit und meist sehr hohem Pressing, dementsprechend erarbeitet man sich in der Regel sehr viele Chancen. Allerdings sehen wir auch ein Problem dieser Spielanlage, so wie sie Salzburg derzeit praktiziert. Die Rose-Elf setzt unserer Meinung nach zu sehr auf Angriffe durch die Mitte, sodass es oft schwierig wird, sich durch die Abwehrreihen der Gegner zu kombinieren. Dementsprechend sollte man versuchen, das Spiel etwas mehr in die Breite zu ziehen, um so Räume für die schnellen Angriffsspieler zu öffnen. Fakt ist auch, dass man in Heimspielen in der Meisterschaft bisher doppelt so viele Gegentreffer hinnehmen musste wie auswärts, aber auch genau doppelt so viele Tore erzielt hat. Die Aussicht auf den wohl sicheren Aufstieg bei einem Sieg dürfte Motivation und Selbstvertrauen zusätzlich stärken.

Aktuelle Form Konyaspor

Konyaspor kann von ähnlichen Erfolgen, wie sie Salzburg derzeit beinahe Woche für Woche einfährt, nur träumen. Für die Mannschaft von Mehmet Özdilek geht es auch darum, den Spagat zwischen Liga und internationalem Bewerb zu schaffen, denn in beiden Fällen steht man aktuell bereits gehörig unter Druck. In der Süper Lig trennen Konyaspor derzeit nur zwei Punkte von einem Abstiegsplatz, in Gruppe I hält man nach drei Spieltagen bei erst drei Punkten. Ein Sieg gegen Salzburg ist damit de facto Pflicht, wenn man davon ausgeht, dass Marseille gegen Guimaraes reüssieren kann. Wir gehen allerdings davon aus, dass der Fokus klar auf der Meisterschaft liegt. Dass Konyaspor nicht zu den auswärtsstärksten Mannschaften zählt, ist ebenfalls eine Tatsache. Nach fünf Spielen ist man in der Meisterschaft immer noch ohne vollen Erfolg, erst ein Unentschieden gelang bei gleichzeitig vier Niederlagen. Immerhin: Die Generalprobe für das Salzburg-Match wurde zu Hause gegen Osmanlispor mit 1:0 gewonnen, ein Schlüsselspiel gegen einen weiteren Abstiegskandidaten. Es war dies allerdings erst das dritte von insgesamt 10 Ligaspielen, in welchem Konyaspor ohne Gegentreffer blieb. Auswärts ist dieses Kunststück 2017/2018 noch nicht gelungen. Mit einer Ausnahme musste man in der Fremde sogar stets zwei oder mehr Gegentore schlucken. Wir wollen nun noch etwas genauer auf die Begegnung mit Osmanlispor zu sprechen kommen, die Spielweise der Türken etwas detaillierter unter die Lupe nehmen. Auffallend war eine klare Steigerung in Sachen Passspiel im Vergleich zum Hinspiel gegen Salzburg. Die Passsicherheit war eine deutlich Höhere, eine wichtige Erkenntnis vor dem Spiel gegen die aggressiv agierenden Mozartstädter. Aus dem Spiel heraus ging in Sachen Torchancen allerdings nur wenig, zu oft wurde zu schnell der Abschluss aus der Distanz gesucht. Zwar strahlte Konyaspor hier durchaus Gefahr aus, dennoch sollte man häufiger versuchen, in die Nähe des Strafraums zu kommen. Stark: Gegen Osmanlispor fand der einzige Torschuss den Weg an sein Ziel, in Sachen Effizienz hat man sich also kaum etwas vorzuwerfen. Im Spiel nach vorne war es vor allem die rechte Seite, welches sich durchaus aktiv zeigte, vor allem in Person von Omer Sahiner, der die meisten Abschlussversuche seines Teams abgeben konnte. Was den Türken in jedem Fall fehlt, ist ein Torjäger der Marke Dabbur: Kein einziger Spieler im Kader konnte bisher mehr als zwei Saisontreffer in der Süper Lig erzielen.

Wettprognose

Salzburg hat den Aufstieg vor Augen, auch in Sachen Qualität des Kaders ist man mit Sicherheit über den Gegner zu stellen. Auch die Tatsache, dass man 2017/2018 noch kein Heimspiel verloren hat, wiegt schwer. Für Konyaspor wäre ebenfalls nur ein voller Erfolg hilfreich, ob die international unerfahrene Mannschaft mit diesem Druck umgehen kann, wagen wir allerdings zu bezweifeln. Daher: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Red Bull Salzburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
28.10.2017 Österreichische Bundesliga FC Red Bull Salzburg SCR Altach 2:0
S
22.10.2017 Österreichische Bundesliga FC Admira Wacker FC Red Bull Salzburg 1:1
U
19.10.2017 UEFA Europa League Torku Konyaspor FC Red Bull Salzburg 0:2
S
14.10.2017 Österreichische Bundesliga LASK Linz FC Red Bull Salzburg 1:3
S
01.10.2017 Österreichische Bundesliga FC Red Bull Salzburg Wolfsberger AC 2:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Torku Konyaspor im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
29.10.2017 Türkei Süper Lig Torku Konyaspor Osmanlispor FK 1:0
S
22.10.2017 Türkei Süper Lig Kayserispor Torku Konyaspor 2:1
N
19.10.2017 UEFA Europa League Torku Konyaspor FC Red Bull Salzburg 0:2
N
14.10.2017 Türkei Süper Lig Torku Konyaspor Galatasaray Istanbul 0:2
N
01.10.2017 Türkei Süper Lig Yeni Malatyaspor Torku Konyaspor 1:1
U

Weitere Tipps

UEFA Champions League

18.07.2018 19:00 (MEZ)
FC Sheriff Tiraspol
:
Torpedo Kutaissi Logo Torpedo Kutaissi
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

18.07.2018 19:00 (MEZ)
FK Qarabağ Ağdam Logo FK Qarabağ Ağdam
:
Olimpija Ljublijana Logo NK Olimpija Ljubljana
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

19.07.2018 17:00 (MEZ)
FK Minsk
:
Derry City Derry City
Tipp 1 Gewinn zu null