Wett Tipp UEFA Champions League: FC Red Bull Salzburg - HNK Rijeka

Mittwoch, 26.07.2017 um 18:45 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Nächster Anlauf für Salzburg

Red Bull Salzburg und die Champions League – das war bisweilen keine Liebesbeziehung. In dieser Saison feiert der österreichische Serienmeister ein trauriges Jubiläum. Zum 10. Mal versucht man seit Beginn der Red Bull-Ära, in die Königsklasse einzuziehen. Nächster Gegner dabei: Kroatiens Meister HNK Rijeka. Anstoß des Hinspiels in Salzburg ist am kommenden Mittwoch um 18:45 Uhr.

FC Red Bull Salzburg

  • Heimvorteil
  • starkes Umschaltspiel
  • in dieser Saison noch ohne Gegentor

HNK Rijeka

  • dynamisches Flügelspiel
  • sämtliche Pflichtspiele in dieser Saison gewonnen

Aktuelle Form Red Bull Salzburg

Und jährlich grüßt das Murmeltier – so könnte man die Situation von Salzburg auch in dieser Saison wieder beschreiben. Wieder hat der Club einige seiner besten Spieler verloren, wieder war RB Leipzig einer der Abnehmer. Und wieder steht seit kurzem ein neuer Cheftrainer an der Seitenlinie. Die Rede ist von Marco Rose, in der Vorsaison sensationell Trainer der siegreichen Youth League-Mannschaft der Salzburger. Das, was man vom österreichischen Meister bisher zu sehen bekam, stimmt dennoch positiv: Das Team steht nun wieder etwas höher, versucht es wieder mit früherem Pressing. Dass dies nicht zwingend zu Lasten der Defensive gehen muss, zeigen die ersten Pflichtspiele. Am vergangenen Wochenende setzte man sich zum Meisterschaftsauftakt auswärts verdientermaßen mit 2:0 gegen den Wolfsberger AC durch, im Cup gegen Deutschlandsberg gab es einen 7:0-Spaziergang und auch in der 2. Runde der CL-Qualifikation setzte man scih dank zweier 3:0-Siege souverän durch. Insgesamt ist Salzburg also immer noch ohne Gegentor, dementsprechend vor dem Duell mit Rijeka vollgepumpt mit Selbstvertrauen. Bitter: Mit Valon Berisha fällt ein enorm wichtiger Taktgeber im Salzburger Mittelfeld gesperrt aus, es sei denn, die UEFA gibt dem Einspruch der „Bullen“ statt. Schlechtes Omen: In der Vorsaison scheiterte Salzburg just am kroatischen Meister, zog in letzter Sekunde gegen Dinamo Zagreb den Kürzeren. Dennoch ist den Westösterreichern am Mittwoch ein Sieg zuzutrauen, vor allem aufgrund ihrer Variabilität in der Offensive. Man verfügt im Angriff sowohl über körperlich starke, als auch schnelle Spieler. Zudem spricht die Bilanz in internationalen Duellen mit Clubs aus Kroatien für die Bullen. Sechs Mal traf man in Champions- oder Europa League bereits auf ebensolche, hält bisher bei drei Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage. Neben Berisha wird am Mittwoch jedoch auch Rechtsverteidiger Stefan Lainer ausfallen, zudem sind die Youngsters Schlager, Tetteh und Atanga nicht einsatzfähig.

Aktuelle Form HNK Rijeka

Rijeka war in der Vorsaison eine der Sensationsmannschaften im europäischen Fußball. Denn das Team von Coach Matjaz Kek durchbrach die Dominanz von Serienmeister Dinamo Zagreb, holte zudem mit dem Pokalsieg auch das Double. Pikant: Im Kader der Kroaten stehen mit Alexander Gorgon und dem erst kürzlich verpflichteten Mate Jelic zwei Spieler, die den Gegner sehr gut kennen. Jelic war bis zuletzt bei Rekordmeister Rapid Wien engagiert, Gorgon langjährige Stütze bei Rapids Stadtrivalen Austria Wien. Letzterer ist auch einer der absoluten Schlüsselspieler Rijekas. Das zeigte sich nicht zuletzt in der 2. Runde der Meisterschaft gegen NK Rudes (4:1), wo Gorgon einen Treffer und einen Assist für sich verbuchen konnte. Generell ist wohl die Offensive der größte Trumpf der Kroaten, hier verfügt man neben Gorgon mit Mario Gavranovic auch über einen ehemaligen Bundesliga-Legionär (Schalke), der in Kroatien zu alter Stärke zurückzufinden scheint. Der Saisonstart ist für die Kek-Schützlinge absolut nach Wunsch verlaufen, neben dem 4:1 gegen Rudes gab es auch noch einen 2:0-Erfolg gegen Slaven Belupo. Auch in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation setzte sich Rijeka ganz souverän durch. Gegen die New Saints aus Wales siegte man auswärts glatt mit 5:1, im Heimspiel gab es einen 2:0-Erfolg. Vorteil Rijeka: Im Gegensatz zu Salzburg kann man mit seiner absolut besten Mannschaft antreten. Dennoch sehen wir spielerische Vorteile für den Gegner, zudem verfügt Rijeka noch kaum über Erfahrung im internationalen Geschäft. Hinzu kommt, dass Salzburg mit Sicherheit über das eingespieltere Team verfügt, denn auch die Neuverpflichtungen kamen großteils „nur“ von Leihstationen zurück, kennen dementsprechend das Spielsystem des Vereins. Viel Arbeit wird jedoch auf die Flügelspieler Salzburgs ankommen. Denn speziell über die rechte Seite mit dem zuletzt geschonten Vesovic kann der kroatische Meister viel Dynamik entwickeln, der Rechtsverteidiger war in dieser Saison auch schon zwei Mal erfolgreich. Auch bei Standars sehen wir leichte Vorteile für die Gastmannschaft.

Wettprognose

Salzburg befindet sich zwar in der Favoritenrolle, ein Sieg am Mittwoch dürfte aber alles andere als ein leichtes Unterfangen werden. Wenn die Hausherren aber weiter so zielstrebig und aggressiv agieren wie in den bisherigen Saisonspielen, wird auch Rijeka Probleme bekommen. Wir rechnen daher mit einem knappen Sieg für Salzburg. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Red Bull Salzburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.07.2017 Österreichische Bundesliga Wolfsberger AC FC Red Bull Salzburg 0:2
S
19.07.2017 UEFA Champions League FC Red Bull Salzburg FC Hibernians 3:0
S
11.07.2017 UEFA Champions League FC Hibernians FC Red Bull Salzburg 0:3
S
28.05.2017 Österreichische Bundesliga FC Red Bull Salzburg SCR Altach 1:0
S
25.05.2017 Österreichische Bundesliga FK Austria Wien FC Red Bull Salzburg 2:3
S

Die letzten 3 Ergebnisse für HNK Rijeka im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.07.2017 UEFA Champions League The New Saints FC HNK Rijeka 1:5
S
11.07.2017 UEFA Champions League HNK Rijeka The New Saints FC 2:0
S
16.07.2015 UEFA Europa League HNK Rijeka FC Aberdeen 0:3
N

Weitere Tipps

Österreichische Bundesliga

27.05.2018 17:30
WAC Wolfsberger AC
:
Rapid Logo SK Rapid Wien
Beide Teams treffen - ja

Spanien Segunda Division

27.05.2018 20:30
FC Cádiz Logo FC Cádiz
:
CD Teneriffa Logo CD Teneriffa
Unter 2.5 Tore

Spanien Segunda Division

27.05.2018 20:30
Sporting Gijon Logo Sporting Gijón
:
Granada Logo FC Granada
Tipp 1