Wett Tipp FA Cup: FC Portsmouth - Queens Park Rangers

Samstag, 26.01.2019 um 16:00 Uhr (MEZ)

Ein Duell mit viel Tradition

Neben dem Freitags-Match zwischen Bristol und Bolton haben wir im Rahmen unserer FA-Cup Analysen eine weitere Begegnung ausgewählt, die ganz ohne Beteiligung einer Premier-League-Mannschaft auskommt. Die Rede ist vom Aufeinandertreffen zwischen dem FC Portsmouth und den Queens Park Rangers, zu welcher wir wie immer die wichtigsten Fakten und Zahlen recherchiert haben. Gestartet wird dieses traditionsreiche Duell am kommenden Samstag um 16:00 Uhr MEZ.

FC Portsmouth

  • Heimvorteil
  • im FA-Cup 2018/2019 noch ohne Gegentor
N
N
U
N
U

Queens Park Rangers

  • personell deutlich besser besetzt
  • gegen diesen Gegner noch ungeschlagen

Aktuelle Form FC Portsmouth

Kaum zu glauben, aber wahr: Mit dem FC Portsmouth steht in dieser Cup-Begegnung ein ehemaliger englischer Meister auf dem Rasen. 2 Mal konnte „Pompey“, wie der Club von seinen Fans genannt wird, die Premier-League-Siegestrophäe stemmen, mittlerweile dümpelt man allerdings schon seit mehreren Jahren in den Niederungen des englischen Fußballs herum, hat sich vom Konkurs des Jahres 2010 immer noch nicht gänzlich erholt. Immerhin: Nach derzeitigem Stand könnte Portsmouth in der kommenden Saison zumindest wieder auf dem Radar der meisten englischen Fußballfans auftauchen, ist man als Tabellenführer der League One (3. Liga) aktuell doch auf dem besten Weg in die Championship.

Gleichsam machen die Auftritte in der bisherigen Liga-Saison natürlich auch Hoffnung auf eine Sensation im FA-Cup. Mit 57 Punkten führen die Hausherren derzeit die Tabelle der League One an, der Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz beträgt zudem 4 Zähler. Grund genug, um sich voll und ganz auf die Pokalaufgabe gegen QPR zu konzentrieren. Allerdings: Zuletzt lief es speziell in der Meisterschaft nicht mehr nach Wunsch. Stattdessen musste das von Kenny Jackett betreute Team erstmals in der laufenden Spielzeit 2 Niederlagen in Serie hinnehmen. So geschehen gegen Oxford United (1:2) sowie Championship-Absteiger Blackpool (0:1). Immerhin: In der EFL-Trophy wurde die Generalprobe für das FA-Cup-Duell zuletzt positiv gestaltet, man besiegte Peterbrough mit 1:0.

Apropos FA-Cup: Im Gegensatz zu vielen anderen Vertretern der 4. Runde hat „Pompey“ bereits mehr als ein Spiel in diesem Wettbewerb bestritten. Genauer 3 Begegnungen, wobei eine enorm starke Bilanz aufgewiesen werden kann: Der Tabellenführer der League One hat sämtliche drei Matches nach regulärer Spielzeit für sich entscheiden können, dabei noch nicht einmal ein Gegentor kassiert, ist also seit über 270 FA-Cup-Minuten ohne ebensolches. Dass man es auch mit Championship-Vertretern aufnehmen kann zeigte dabei vor allem der 1:0-Erfolg gegen Norwich, immerhin ein heißer Aufstiegskandidat in Englands 2. Liga. Auch gegen Rochdale gewann man mit 1:0, gegen Maidenhead United wurde gar ein 4:0-Kantersieg gefeiert. Zudem hat die Jackett-Elf bisher erst 3 Ligaspiele zu Hause verloren, überhaupt stehen 2018/2019 erst 6 Pleiten in bereits 39 Pflichtspielen zu Buche.

Fakt ist allerdings auch: Das eigene Stadion scheint für den Underdog in der aktuellen Spielzeit nicht der beste Boden zu sein. Während Portsmouth die Auswärtstabelle der League One anführt, rangiert man in der Heim-Rangliste nur auf Position 5. Dementsprechend kann ohne schlechtes Gewissen ein Wett Tipp auf einen Favoritensieg (Tipp 2) in unseren Empfehlungen Platz finden. Ebenso wie eine Under-Variante auf weniger als 2.5 Tore. Warum? Weil Portsmouth wiederum die schwächste Offensive unter den Top-7 der dritthöchsten englischen Spielklasse stellt. Positiv: Coach Jackett kann am Samstag aller Voraussicht nach auf all seine Kaderspieler zurückgreifen.

Aktuelle Form Queens Park Rangers

Die Queens Park Rangers (kurz QPR) sind ebenfalls bereits vor mehreren Jahren aus der Premier League abgestiegen. An der grundsätzlichen Favoritenrolle der Gäste in diesem Samstagsspiel ändert dieser Umstand aber nur wenig. Denn: Alleine ein kurzer Vergleich der Marktwerte zeigt, dass die Auswärtself über mehr als das 10 fache an Kader-Wert verfügt. In der Championship läuft es bis dato dennoch nicht nach Wunsch: Die Rangers liegen nur auf Position 14, der angepeilte Playoff-Platz ist demnach in weite Ferne gerückt. Zudem lässt sich eine Parallele zu Gegner Portsmouth erkennen: Auch QPR bekleckerte sich in den letzten Wochen nicht mit Ruhm. Seit 4 Ligaspielen ist man nun schon ohne vollen Erfolg, verlor zuletzt sogar das Heimspiel gegen Preston North End mit 1:4.

Warum wir dies explizit erwähnen? Weil Preston aktuell nur auf dem 18. Tabellenplatz zu finden ist. Davor gab es ein 0:1 gegen Sheffield United, ein 2:2 gegen Aston Villa sowie ein ebenso enttäuschendes 0:0 gegen den Vorletzten aus Reading. Tatsache ist zudem, dass QPR seit dem 20. Oktober (!) 2018 nur mehr einen einzigen Auswärtssieg in der Liga feiern konnte. Es war dies überhaupt einer von nur 4 vollen Erfolgen, die man im Rahmen der Meisterschaft auf fremdem Boden eingefahren hat. Mit nur 14 Toren in 14 Spielen ebendort gilt man auswärts zudem nicht unbedingt als gefürchtet, was wiederum für einen Wett Tipp in Form einer Under-Wette sprechen würde. Allerdings: Im FA-Cup konnte man in Runde 3 ein absolutes Top-Team der Championship – Tabellenführer Leeds United – mit 2:1 besiegen.

In den diversen Cup-Bewerben blieb man in dieser Spielzeit auswärts allerdings auch noch gänzlich ohne Sieg, was uns von einer Siegwette auf die Gäste dann doch eher abraten lässt. Zumal etwa der EFL-Cup gezeigt hat, dass in diesem Zusammenhang auch Drittliga-Gegner eine schwere bis unüberwindbare Hürde für das Team von Ex-Nationaltrainer Steve McClaren darstellen, verlor man doch in diesem Bewerb gegen den FC Blackpool mit 0:2. Faktum ist auch, dass den Gästen derzeit ein echter Torjäger fehlt. Kein Spieler im Kader hat bei bereits fast 30 Saisonspielen mehr als 6 Liga-Tore zu Buche stehen. Immerhin gilt für Steve McClaren das gleiche wie für sein Gegenüber: Laut derzeitigem Stand stehen ihm alle Akteure seines Kaders am Samstag zur Verfügung.

Bauen kann man auch auf das direkte Duell mit dem kommenden Kontrahenten. In insgesamt 4 Spielen standen sich Portsmouth und die Queens Park Rangers bereits gegenüber, 3 Mal konnte QPR dabei die Oberhand behalten, verloren wurde keines dieser vier Matches. In 3 von 4 Fällen reichte es nach 90 Minuten im Übrigen nicht für mehr als 2.5 Tore. Dementsprechend erhält dieser Wett Tipp auch im Zusammenhang mit dem direkten Duell weitere Legitimation. Klar ist auch, dass der höherklassige Verein in diesem Duell deutlich mehr unter Zugzwang steht als der Drittliga-Leader.

Prognose und Wett Tipp

Die Zahlen lügen nicht – QPR ist in diesem Aufeinandertreffen natürlich zu favorisieren, allerdings hat der Cup bekanntlich seine eigenen Gesetze. Ob man mit dem seltenen Druck der Favoritenrolle umgehen kann, ist zudem fraglich. Wir würden an eurer Stelle auf wenige Tore spekulieren, auch, weil sich beiden Teams in der Verlängerung die Möglichkeit bietet, die Oberhand zu behalten. Unser Wett Tipp daher: Unter 2.5 Treffer im gesamten Spiel.

Die letzten 5 Ergebnisse für Queens Park Rangers im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.05.2015 England Premier League Queens Park Rangers Newcastle United 0:1
N
02.05.2015 England Premier League FC Liverpool Queens Park Rangers 1:0
N
25.04.2015 England Premier League Queens Park Rangers West Ham United 0:0
U
18.04.2015 England Premier League Aston Villa Queens Park Rangers 2:1
N
12.04.2015 England Premier League Queens Park Rangers FC Chelsea 0:0
U

Weitere Tipps

England Premier League

23.04.2019 20:45 (MEZ)
Watford Crest Logo FC Watford
:
FC Southampton Logo FC Southampton
Über 2.5 Tore

England Premier League

23.04.2019 20:45 (MEZ)
Tottenham Logo Tottenham Hotspur
:
Brighton & Hove Albion
Tipp 1 Gewinn zu null

DFB Pokal

23.04.2019 20:45 (MEZ)
HSV Logo Hamburger SV
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Tipp 2