Wett Tipp England Premier League: FC Middlesbrough - FC Sunderland

Mittwoch, 26.04.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

Abstiegskracher in den Midlands

Im zweiten von drei Dienstagsspielen darf man ein enorm kampfbetontes Spiel erwarten. Immerhin kommt es zum Duell des aktuell Vorletzten gegen den Tabellenletzten, also zum Aufeinandertreffen des FC Middlesbrough und des AFC Sunderland. Für beide ist es wohl das Spiel der allerletzten Chance, wenngleich auch diese sehr gering ist, wie nachfolgend begründet wird. Anstoß ist am 26. April um 20:45 Uhr.

N
N
N
U
N

FC Middlesbrough

  • Heimvorteil
  • keinerlei Ausfälle
U
N
N
N
U

FC Sunderland

  • zuletzt Moral bewiesen
  • offensiv etwas stärker

Aktuelle Form FC Middlesbrough

Dem Aufstieg des FC Middlesbrough könnte der sofortige Gang in Liga zwei folgen. Wenn man sich die letzten Ergebnisse der Mannschaft von Steve Agnew vor Augen führt, wäre dieser alles andere als eine Überraschung. Denn man muss schon sehr weit zurückblättern, um den letzten Sieg „Boros“ in dieser Saison zu finden. Fakt ist, dass der Tabellenvorletzte in der Rückrunde immer noch kein Premier-League-Spiel gewonnen hat. Der letzte volle Erfolg gelang am 17. Spieltag, damals besiegte man mit Swansea City einen weiteren Konkurrenten um den Klassenerhalt mit 3:0. Es war dies im Übrigen das einzige (!) von bisher 33 Saisonspielen, welches Middlesbrough mit mehr als zwei erzielten Treffern abschloss. Dementsprechend ist es nicht schwer, die größte Schwachstelle des Clubs zu finden. Middlesbrough stellt mit nur sechs erzielten Toren die schwächste Offensive der Liga in der bisherigen Frühjahrssaison. Diese sechs Tore bedeuten im Umkehrschluss, dass man nicht einmal in jedem zweiten Spiel einen Treffer markieren konnte. Mit einer derartigen Horror-Statistik wird es wohl ganz schwer, die Liga zu halten. Zuletzt musste man sich dem AFC Bournemouth – nicht unbedingt als Offensivungeheuer bekannt – mit 4:0 beugen. Davor gab es ein 1:2 gegen den FC Arsenal, ein 0:0 gegen Burnley und ein 2:4 gegen Hull City. Immerhin: Drei Viertel der bisherigen Saisonsiege markierte Middlesbrough im eigenen Stadion. Zudem kommt mit Sunderland das einzige Team ins Riversides Stadium, das man 2016/2017 auch in der Fremde bezwingen konnte. Im ersten Saisonduell jubelte „Boro“ über einen 2:1-Erfolg. Ebenso positiv: Coach Steve Agnew steht am Mittwoch sein gesamter Kader zur Verfügung, wohl eine Grundvoraussetzung für einen möglichen Erfolg.

Aktuelle Form AFC Sunderland

Der AFC Sunderland und die Premier League – in dieser Saison keine Liebesgeschichte. Denn der Abstieg der Mannschaft von Ex-Manchester-United-Coach David Moyes ist so gut wie besiegelt, hat man aktuell doch noch um drei Zähler weniger auf dem Konto als Mittwochsgegner Middlesbrough. Allerdings: Theoretisch ist der Ligaverbleib noch möglich. Dafür bedarf es allerdings unbedingt eines Sieges gegen den Vorletzten. Man kann allerdings nicht unbedingt davon sprechen, dass die Bilanz der letzten Wochen den AFC zum Favoriten macht. Denn auch die Moyes-Elf spielt derzeit eine schlichtweg katastrophale Rückrunde. Zwar gelang dem Team im Gegensatz zu Middlesbrough bereits ein Sieg im Frühjahr und dieser noch dazu auswärts (4:0 gegen Crystal Palace), dieser liegt allerdings bereits fast drei Monate zurück. Am vergangenen Wochenende verkaufte man sich gegen West Ham United teuer, erkämpfte ein achtbares 2:2-Unentschieden. Mit nur neun Treffern in 13 Spielen stellt man die zweitschwächste Offensive des Frühjahrs, weswegen am Mittwoch wohl nicht von einem Feuerwerk ausgegangen werden kann. Detail am Rande: Zusammen haben die Angriffsreihen von „Boro“ und Sunderland nur drei Treffer mehr erzielt als das drittschlechteste Offensivteam der Rückrunde, der FC Burnley. Seit dem Sieg gegen Crystal Palace absolvierte Sunderland acht Spiele, nur in einem davon konnte man über Treffer jubeln, immerhin wie gesagt am Wochenende gegen West Ham. Anfällig zeigte man sich zuletzt auch bei Standardsituationen, zudem scheint Routinier Jermaine Defoe seine Form eingebüßt zu haben. Seit dem Triumph gegen Crystal Palace (damals erzielte er einen Doppelpack) blieb der 34-Jährige ohne Treffer, hat nur knapp ein Drittel seiner bisher 16 Scorerpunkte (14 Tore, 2 Assists) in der Rückrunde markiert und steht somit sinnbildlich für den Absturz des AFC.

Wettprognose

Wie gesagt, viele Tore dürfen in diesem Spiel nicht erwartet werden. Heimvorteil und Personalsituation sprechen für „Boro“, während man bei Sunderland wohl hofft, dass mit dem 2:2 gegen West Ham ein letzter Ruck durch die Mannschaft gegangen ist, zumal man zwei Mal einen Rückstand wettmachen konnte. Unser Spieltipp: Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Middlesbrough im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.04.2017 England Premier League AFC Bournemouth FC Middlesbrough 4:0
N
17.04.2017 England Premier League FC Middlesbrough FC Arsenal 1:2
N
05.04.2017 England Premier League Hull City FC Middlesbrough 4:2
N
02.04.2017 England Premier League Swansea City FC Middlesbrough 0:0
U
19.03.2017 England Premier League FC Middlesbrough Manchester United 1:3
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Sunderland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.04.2017 England Premier League FC Sunderland West Ham United 2:2
U
09.04.2017 England Premier League FC Sunderland Manchester United 0:3
N
04.04.2017 England Premier League Leicester City FC Sunderland 2:0
N
01.04.2017 England Premier League FC Watford FC Sunderland 1:0
N
18.03.2017 England Premier League FC Sunderland Burnley FC 0:0
U

Weitere Tipps

Länderspiele

20.11.2018 18:30 (MEZ)
Turkey Logo Türkei
:
Ukraine Logo Ukraine
Über 2.5 Tore

UEFA Nations League

20.11.2018 20:45 (MEZ)
Scotland Logo Schottland
:
Israel Logo Israel
Tipp 1

UEFA Nations League

20.11.2018 20:45 (MEZ)
Serbia Logo Serbien
:
Lithuania Logo Litauen
Über 2.5 Tore