Wett Tipp Schweiz Super League: FC Luzern - FC Vaduz

Sonntag, 28.05.2017 um 16:00 Uhr (MEZ)

Auch Luzern will nach Europa

Der FC Luzern ist derzeit der erste Teilnehmer der Schweizer Super League, welcher nicht mehr für einen europäischen Wettbewerb spielberechtigt wäre. Das soll sich an den letzten beiden Spieltagen jedoch noch ändern. Dafür bedarf es eines Sieges am kommenden Sonntag im Duell mit Schlusslicht und Quasi-Absteiger FC Vaduz. Anstoß der Begegnung ist am 28. Mai um 16:00 Uhr.

S
N
N
N
N

FC Luzern

  • Heimvorteil
  • Gegner so gut wie fix abgestiegen
  • offensiv deutlich stärker
N
S
N
N
S

FC Vaduz

  • Gegner mit nur einem Sieg aus den letzten sechs Spielen
  • kann ohne Druck agieren

Aktuelle Form FC Luzern

Der von Ex-Bayern-Profi Markus Babbel betreute Club aus Luzern hätte mit zwei Siegen aus den letzten beiden Meisterschaftsspielen die Möglichkeit, sich noch für die Europa League zu qualifizieren. Vor allem das Duell am Sonntag kann dabei in die Kategorie „Pflichtsieg“ eingeordnet werden, bevor es einige Tage später zum Showdown gegen Lugano kommen wird. Allerdings hat die Babbel-Elf speziell im Meisterschaftsfinish bisher noch keine allzu guten Leistungen gezeigt. Im Gegenteil: Nur ein Sieg gelang in den letzten sechs Spielen. Dieser allerdings am vergangenen Wochenende und noch dazu gegen den direkten Konkurrenten aus Sion, welchen man mit 3:2 besiegen konnte. Dass man mit Teams aus der Abstiegsregion gehörige Probleme haben kann, zeigte die herbe 0:3-Pleite gegen den derzeitigen Vorletzten aus Lausanne. Mehr Hoffnung machen da schon die letzten Auftritte gegen Vaduz. Den einzigen Liechtensteiner Vertreter in der Super League besiegte man in sämtlichen drei Saisonduellen, kassierte dabei auch nur einen einzigen Gegentreffer. Eine derart gute Bilanz hat man im Übrigen gegen kein anderes Team der Liga vorzuweisen. Allerdings wurden die letzten beiden Heimspiele verloren, generell hat man von den derzeitigen Top-5 der Tabelle die wenigsten Heimsiege in dieser Saison zu Buche stehen. Allerdings kann sich Coach Markus Babbel immerhin auf einen Stürmer verlassen, der zu den besten Angreifern der gesamten Liga gehört. Marco Schneuwly hat in dieser Saison bereits 14 Mal und damit doppelt so oft wie der zweitbeste Torschütze des Teams, Markus Neumayr, getroffen. Auch das Mittelfeld strahlt beim FCL viel Torgefahr aus, so haben etwa die Herren Neumayr, Juric, Hyka und Rodriguez allesamt sechs oder mehr Saisontore auf dem Konto.

Aktuelle Form FC Vaduz

Der Traum von der Super League könnte für den FC Vaduz am Sonntag zumindest für eine Saison enden. Selbst ein Sieg gegen den Favoriten würde die Ausgangslage der Liechtensteiner nur marginal verbessern, könnte bei einem Punktgewinn des FC Lausanne aber ohnehin schon zu wenig sein. Interessant ist folgende Tatsache: Vaduz ist zwar weder in der Heim-, noch in der Auswärtstabelle das schwächste Team der Liga, in der vorläufigen Endabrechnung steht man trotz allem abgeschlagen auf dem 10. Platz. Zuletzt musste man sich dem FC Lugano auswärts mit 1:2 beugen. Hinzu kommt, dass Vaduz aktuell noch mit der Doppelbelastung aus Liga und Pokal zu kämpfen hat, immerhin trifft man im Finale des Liechtensteiner Pokals auf den FC Eschen-Mauren. Betrachtet man den Rückstand auf das rettende Ufer in der Super League, kann es auch gut sein, dass der Fokus ohnehin auf diesem Bewerb liegt. So oder so scheint ein Punktgewinn gegen den FC Luzern unwahrscheinlich. Denn drei der letzten vier Spiele hat Vaduz verloren, lediglich der Sensationssieg gegen die Young Boys aus Bern war dabei positiv zu erwähnen. Es war dies auch das einzige Spiel der letzten Wochen, in welchem Vaduz ohne Gegentreffer blieb. Davor war dieses Kunststück in 17 (!) Spielen in Serie und damit beinahe eine Halbsaison lang nicht gelungen. Zudem hat Coach Roland Vrabec derzeit mit gehörigen Personalsorgen zu kämpfen. Aktuell fallen mit Jehle, Kaufmann, Konrad, Brunner, Pfründer und Hasler alleine in Defensive und Mittelfeld sechs Spieler aus, zudem fehlen Burgmeier und der beste Torschütze des Schlusslichts, Moreno Costanzo. Ein kleiner Club wie Vaduz dürfte diese Vielzahl an Ausfällen wohl kaum schadlos verkraften.

Wettprognose

Auch hier gilt: Die Rollen sind klar verteilt, für Vaduz geht es de facto um nichts mehr, hinzu kommt die Doppelbelastung und nicht zuletzt die Personalsorgen. All das sind wie erwähnt Faktoren, die nicht unbedingt für das Schlusslicht sprechen. Dementsprechend wird der FC Luzern die Chance auf Europa am Sonntag wahren. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Luzern im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.05.2017 Schweiz Super League FC Sion FC Luzern 2:3
S
17.05.2017 Schweiz Super League FC Luzern FC Lausanne Sport 0:3
N
14.05.2017 Schweiz Super League BSC Young Boys Bern FC Luzern 4:1
N
06.05.2017 Schweiz Super League FC Thun FC Luzern 3:1
N
28.04.2017 Schweiz Super League FC Luzern FC Basel 1:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Vaduz im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.05.2017 Schweiz Super League FC Lugano FC Vaduz 2:1
N
17.05.2017 Schweiz Super League FC Vaduz BSC Young Boys Bern 1:0
S
13.05.2017 Schweiz Super League FC St. Gallen FC Vaduz 2:0
N
06.05.2017 Schweiz Super League FC Vaduz Grasshopper Club Zürich 2:4
N
29.04.2017 Schweiz Super League FC Lausanne Sport FC Vaduz 1:3
S

Direkter Vergleich FC Luzern und FC Vaduz

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
03.12.2016 Schweiz Super League FC Luzern FC Vaduz 3:0
10.08.2016 Schweiz Super League FC Vaduz FC Luzern 1:3
08.05.2016 Schweiz Super League FC Vaduz FC Luzern 1:2

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

22.10.2018 18:00 (MEZ)
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
:
Górnik Zabrze Logo Górnik Zabrze
Tipp 1

Türkei Süper Lig

22.10.2018 19:00 (MEZ)
Trabzonspor Logo Trabzonspor
:
BB Erzurumspor Logo BB Erzurumspor
Tipp 1

Italien Serie A

22.10.2018 20:30 (MEZ)
Sampdoria Genua Logo Sampdoria Genua
:
Sassuolo Calcio Logo US Sassuolo Calcio
Beide Teams treffen - ja