Wett Tipp Schweiz Super League: FC Lugano - BSC Young Boys Bern

Sonntag, 24.02.2019 um 16:00 Uhr (MEZ)

FC Lugano gegen BSC Young Boys Bern – wer gewinnt dieses Schweizer Super League Match

Der FC Lugano empfängt am 24. Februar um 16 Uhr, den BSC Young Boys Bern, um den 22. Spieltag der Schweizer Super League zu bestreiten. Das dritte Mal treffen diese beiden Teams bereits in dieser Saison aufeinander. Wobei der Favorit in dieser Partie klar ersichtlich sein dürfte, schließlich belegen die Young Boys den ersten und das Team aus Lugano den achten Tabellenplatz. Ebenso konnten die vorangegangenen Partien die Berner mit 0:2 und 1:0 gewinnen. Erschwerend kommt hinzu, dass Lugano zu Hause die zweitschwächste Heim- und BSC die stärkste Auswärtsmannschaft stellt.

S
U
S
U
U

FC Lugano

  • Heimspiel
  • bei den Young Boys fallen drei Top-Spieler aus
S
U
S
S
S

BSC Young Boys Bern

  • haben in der vergangenen sowie in dieser Saison alle Spiele gegen den FC Lugano gewonnen
  • sind die stärkste Auswärtsmannschaft, indes FC Lugano das zweitschwächste Heimteam stellt
  • haben die stärksten Torjäger der Liga im Kader

Aktuelle Form FC Lugano

Nachdem sie das erste Spiel in diesem Jahr gegen FC Thun mit 1:3 verloren haben, erzielten sie gegen FC Sion ein 2:2. Zuletzt entschieden sie die Partie gegen FC Luzern mit 0:3 für sich. Demnach scheint es wieder etwas bergauf zu gehen, allerdings stehen sie seit sechs Spieltagen auf dem achten Tabellenplatz der Schweizer höchsten Liga. Zu Hause konnten sie drei von zehn Partien gewinnen und vier Remis erzielen. Drei Spiele wurden verloren. Dabei zeigen sie eine Schwäche in der Verteidigung. Denn mit einer Torbilanz von 16:19 lassen sie mehr Zähler zu, als sie selber schießen können. Immerhin haben sie mit Alexander Gerndt einen Spieler im Kader, der mit sieben Assits die drittmeisten der Liga austeilte. Zudem zählt er mit fünf Toren zum zweitstärksten Torschützen der Lugano-Elf. Die meisten Tore schoss derweil Carlinhos Junior, nämlich sieben an der Zahl. In der bevorstehenden Partie muss das Team unter Fabio Celestine auf Fulvio Sulmoni wegen einer Gelbsperre und verletzungsbedingt auf Domen Crnigoj, Roman Macek, Cendrim Kameraj und Numa Lavanchy verzichten. Diese Fakten sprechen alle nicht gerade für das Team aus Lugano. Zumal sie in der vergangenen Saison kein einziges Spiel gegen BSC Young Boys Bern gewinnen konnten. Seit vergangener Saison bestritten sie sechs Partien gegen die Young Boys, in denen sie gerade einmal vier Tore erzielen konnten und sie 15 zulassen mussten. Dass letzte Heimspiel, welches sie gegen BSC Young Boys Bern gewinnen konnten, war 2002. Der letzte Sieg war 2017 auswärts möglich.

Aktuelle Form BSC Young Boys Bern

Die Jungs aus Bern lassen nichts anbrennen. Seit dem zweiten Spieltag führen sie die Tabelle an. Folglich verloren sie auswärts keine einzige Partie, sondern feierten acht Siege und nahmen zwei Remis hin. In zehn Auswärtsspielen waren 29 Tore möglich und sie erlaubten gerade einmal elf. Seit Elf Spieltagen sind sie ungeschlagen. Nur zwei Unentschieden drüben das sonst so starke Bild. Etwas Tribut müssen sie jedoch trotz alledem zollen. Der zweitstärkste Torschütze der Liga, Guilaume Hoarau und der drittstärkste Miralem Sulejmani fallen wie auch die starken Verteidiger Kevin Mbabu, Jordan Lotomba und Mohamed Camara verletzungsbedingt aus. Erschwerend kommt hinzu, dass Sulejmani zusätzlich mit elf Assits die meisten der Schweizer Super League austeilte. Wenigstens können sie sich mit Thorsten Schick über den viertstärksten Vorlagenspieler freuen. Sechs Tore bereitete er vor. Fünf weitere Assits konnten Michel Aebischer und Sekou Sanogo verteilen wie auch Roger Assale. Weiteres haben sie mit Christian Fassnacht den zweitstärksten Torjäger der Young Boys und den siebtstärksten der Liga im Kader. Er war für neun Tore gut. Jean-Pierre Nsame ist ihm mit sieben Toren und einem Elfmetertreffer dicht auf den Fersen. Ebenso siebenmal schlossen Roger Assale und Nicolas Moumi Ngamaeleu ab. Ihr seht schon, die Torschützenliste der Berner ist sehr lange. Trainer Gerardo Seoane saß in vier Partien gegen Lugano als Trainer auf der Bank. Alle vier Spiele konnten seine Mannen gewinnen. Sein Gegenüber, Fabio Celestini, war in acht Spielen gegen die Young Boys als Trainer tätig. Seine Elf konnten nur eine Partie gewinnen und ein Remis erzielen. Sechs Niederlagen hatten sie zu verkraften. Für einen Wett Tipp dürfte noch interessant sein, dass BSC Young Boys Bern in dieser und vergangener Saison beinahe jede zweite Halbzeit gegen Lugano gewonnen haben und sehr häufig sogar beide Spielhälften entscheiden konnte.

Wett Tipp und Prognose

Der Quotenvergleich der verschiedenen Wettmärkte bei diesem Spiel lässt das Wettfreundeherz höherschlagen. Die Quoten der Buchmacher bei einem Tipp 2, den wir durchaus empfehlen können, sind sehr lukrativ. Zu einem Tipp 2 Halbzeit 1 können wir euch ebenso raten, wie auch zu einem Tipp 2 Halbzeit 2. Folglich wäre natürlich ein gewinnt beide Halbzeiten Team 2 Tipp interessant. Dass über 2,5 Tore fallen werden, dürfte selbstredend sein, daher sind die Quoten der Bookies bei diesem Tipp nicht so spannend, als wenn ihr auf unter 3,5 Tore eine Platzierung abgebt. Ebenso logisch dürfte sein, dass beide Mannschaften treffen werden.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Lugano im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.02.2019 Schweiz Super League FC Luzern FC Lugano 0:3
S
10.02.2019 Schweiz Super League FC Sion FC Lugano 2:2
U
06.02.2019 Schweiz Super League FC Lugano FC Thun 2:1
S
16.12.2018 Schweiz Super League FC Zürich FC Lugano 0:0
U
09.12.2018 Schweiz Super League FC Lugano FC Sion 2:2
U

Die letzten 5 Ergebnisse für BSC Young Boys Bern im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.02.2019 Schweiz Super League BSC Young Boys Bern FC Zürich 2:0
S
10.02.2019 Schweiz Super League FC Thun BSC Young Boys Bern 1:1
U
02.02.2019 Schweiz Super League BSC Young Boys Bern Neuchâtel Xamax 2:0
S
16.12.2018 Schweiz Super League Neuchâtel Xamax BSC Young Boys Bern 1:4
S
12.12.2018 UEFA Champions League BSC Young Boys Bern Juventus Turin 2:1
S

Weitere Tipps

ATP Genf

22.05.2019 13:30 (MEZ)
Nicolás Jarry
:
Denis Kudla
Spieler 1 gewinnt

ATP Genf

22.05.2019 18:00 (MEZ)
Damir Džumhur
:
Stanislas Wawrinka
Spieler 2 gewinnt 2.Satz

Schweiz Super League

22.05.2019 20:00 (MEZ)
FC Luzern Logo FC Luzern
:
FC Zürich Logo FC Zürich
Tipp 2